Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Wie spielt ihr gefloppte Flush und Straight draws?

Alt
Standard
Wie spielt ihr gefloppte Flush und Straight draws? - 03-08-2010, 09:16
(#1)
Benutzerbild von LightAlex666
Since: Apr 2009
Posts: 30
WhiteStar
Da weiß ich nicht was ich machen soll (sami bluffen oder checken?)
und was wenn der Gegner davor eine Bet macht?
Gibts Out Of Position andere Vorraussetzungen als InPosition?

Mfg

LightAlex
 
Alt
Standard
03-08-2010, 10:05
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Die Frage finde ich viel zu allgemein formuliert. Fängt schon damit an, ob man Preflop als Aggressor oder als Caller aufgetreten ist, ob man die Setzrunde am Flop abschließt oder eröffnet, ob der Pot Headsup ist oder Multiway gespielt wird.

Wenn ich mich für eine pauschale Antwort entscheiden müsste, würde ich wohl diese nehmen:
Wenn ich auf Nuts (also die Hand, die am River alle andern schlägt, z.b. Ahigh Flush) drawe, spiele ich meist aggressiv, zumindest 'von vorne' (early pos.) oder in Position, im Sandwich eher ungern (es sei denn ich bin preflop Aggressor). Nen Wackelkandidat (z.B. unteres Ende von nem Open ended straight draw, Flushdraw mit 54s, Draw auf gepaartem Board etc.) spiele ich meist nur in Position aggressiv.

Gibt natürlich noch dutzendweise andre Faktoren (images, reads, stackgrößen, etc.), die in solche Situationen mit hinein fließen, weswegen man dir hier nicht wirklich gut antworten kann. Wirf mal einen Blick auf die Handanalysen, da gibts unzählige in denen irgendwelche Draws thematisiert werden.



Meine Antwort ist übrigens mit Vorsicht zu genießen, ich spiele doch hin und wieder auf ne andre Art Poker als die meisten hier.



edit:
Da du ja auch aktuell die Euro-Freerolls spielst, hier mal ein Beispiel..

PokerStars No-Limit Hold'em, 0 Tournament, 25/50 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (t1450)
MP3 (t1465)
Hero (CO) (t1425)
Button (t3565)
SB (t1490)
BB (t3475)
UTG (t5970)
UTG+1 (t3620)
MP1 (t1475)

Hero's M: 19.00

Preflop: Hero is CO with ,
3 folds, MP2 calls t50, 1 fold, Hero bets t300, Button calls t300, 1 fold, BB calls t250, MP2 calls t250

Flop: (t1225) , , (4 players)
BB checks, MP2 checks, Hero bets t300, Button calls t300, 1 fold, MP2 calls t300

Turn: (t2125) (3 players)
MP2 bets t50, Hero calls t50, Button calls t50

River: (t2275) (3 players)
MP2 bets t50, Hero raises to t400, Button calls t400, MP2 calls t350

Total pot: t3475

Ich hab
MP2 hat
Button hat

Preflop hab ich bischen tief innen Stoß gegriffen, bin aber zu spät ins Turnier gekommen und habs dann mit den blinds verpeilt, egal.
Am Flop treff ich dann halt nix als meinen Flushdraw (zwei overcards + nutflushdraw is für mich in dem Moment ein beschlossenes All In). Wegen der Pot- bzw. Stackgrößen hab ich kaum Handlungsspielraum. Kann All-In pushen, kann Check-Call spielen (was im Freeroll häufig zum selben Ergebnis führt) oder versuchen so ne Art blockbet zu spielen um ned direkt All-In zu müssen. Probiere es mim letzteren, wenn ich denn gewinne, will ich sie ja auch beide im Pot haben.
Turn kommt Flush an, ich habs Ass, muss hier ned protecten; tue als würd mich der Flush irritiern und hoffe aufn Bluff. River dann, naja, vermutlich hätt ich auch all in gekonnt...

Geändert von Alanthera (03-08-2010 um 23:27 Uhr).