Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Luck adjusted winnings beim Holdem Manager für DONS geeignet?

Alt
Standard
Luck adjusted winnings beim Holdem Manager für DONS geeignet? - 07-08-2010, 17:15
(#1)
Benutzerbild von BiberBubi87
Since: Jul 2009
Posts: 131
SilverStar
wollte frage, ob beim holdemmanager die luck adjusted kurve korrekt funktioniert (bei double or nothing turniere) oder ob ich da irgendwas umstellen muss damit die richtig funzt.
Mir zeigts ne kurve an nur geht die sehr steil nach oben aber meine winnings entgegengesetzt^^
Samplesize liegt momentan bei 132 games. Sehr wenig ich weis nur wollt ich wissen ob ich mir keine sorgen machen muss weils ich grad schlecht runne oder ob ich irgend ne einstellung vornehmen muss speziell für DONs

greez
 
Alt
Standard
10-08-2010, 03:36
(#2)
Benutzerbild von Benzill
Since: Jan 2009
Posts: 472
BronzeStar
Ja du hast Recht...der Graph ist nicht ganz richtig.
Er bezieht sich auf Sit and Go's.

Die Funktion ist momentan aber leider noch weit hinten in der Warteschlange beim Holdem Manager.

Die Tendenzen sind allerdings trotzdem erkennbar, es ist also nicht so das da nur Quatsch angezeigt wird.
 
Alt
Standard
10-08-2010, 09:24
(#3)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Solange die ICM-Berechnung, die hinter dem EV-Graphen steht, korrekt ist, ist es wurscht, ob es sich um STTs mit Standardpayout oder DoNs handelt.

Allerdings ist die Samplesize viiiiiiieeeeeeeel zu klein, als dass sich daraus überhaupt irgendetwas ableiten lassen würde.

Erste Tendenzen kannst du ableiten, wenn du mal 1K DoNs gespielt hast.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
11-08-2010, 13:34
(#4)
Benutzerbild von Tobo84
Since: Aug 2009
Posts: 516
Der Wert ist absolut nicht aussagekräftig und ist bei jedem im Minus!

Hier Mal ein Beispiel zur Erkärung:

es sind noch 6 Leute drin bei einem 10er DoN. Es geht um einen Preispool von 100 Dollar. Der Einfachheit halber sagen wir alle Spieler haben gleich viele Chips. Ergo hat jeder der 6 zu dem Zeitpunkt den Anteil von 16,67 Dollar am Preispool. Wenn du jetzt Allin gehst, ergibt sich folgendes: Wenn du gewinnst hast du anschließend 20 Dollar, also faktisch 2,33 Gewinn gemacht; verlierst du, hast du 16,67 Minus gemacht.

Und weil es bei SnG`s eben diese Verschiebung gibt, dass grdstzl. die Verdopplung der Chips einen geringeren Wert darstellt als der Verlust aller Chips, ergibt sich in diesem Graphen eine Verschiebung. Zum Vergleich: ich hätte laut EV Adjusted Value im Jahr 2010 ca. 10k mehr haben müssen...
 
Alt
Standard
11-08-2010, 14:54
(#5)
Benutzerbild von Zottlchen
Since: Jan 2009
Posts: 673
imhp ist diese luck-adjusted funktion völliger Humbug. durch early bust-outs wird das ganze Ergebnis verfälscht, da die ganzen Wertvollen +EV Spots des Lategames nicht gewertet werden. daher würd mich der Verlauf einer solchen Kurve nicht im geringsten interessieren