Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Jacks vs spielfreudigen Midd-Stack

Alt
Standard
Jacks vs spielfreudigen Midd-Stack - 10-08-2010, 20:53
(#1)
Benutzerbild von 6chester9
Since: Dec 2007
Posts: 267
BronzeStar
Villain hatte Stats 48/13/0 auf 24 (wenig - weiß ich), dafür war er aber sehr aktiv mit 100%cb, und 0% Fold to Cb. Rest noch keine Werte.

Aufgrund seines Stacks und seiner bisherigen Spielweise habe ich mich entschlossen das so zu spielen. Der Turn-Bet war in diesem Fall bewusst so gewählt.

Falsch?, oder könnte man da besser heran gehen?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($10)
UTG ($10.31)
UTG+1 ($9.70)
Hero (MP1) ($9.65)
MP2 ($5.70)
CO ($9.21)
Button ($10.10)
SB ($15.84)

Preflop: Hero is MP1 with J, J
2 folds, Hero bets $0.40, MP2 calls $0.40, 4 folds

Flop: ($0.95) Q, 6, Q (2 players)
Hero bets $0.70, MP2 calls $0.70

Turn: ($2.35) 8 (2 players)
Hero bets $2.90, MP2 calls $2.90

River: ($8.15) 4 (2 players)
Hero bets $1.90, MP2 calls $1.70 (All-In)

Total pot: $11.55 | Rake: $0.55
 
Alt
Standard
10-08-2010, 21:44
(#2)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
gegen den midstack-typ bin ich da auch drin, aber der sinn darin den turn zu overpotten und sich 1,90$ bei pot von 8,10$ behind zu lassen erschließt sich mir nicht.
 
Alt
Standard
10-08-2010, 22:49
(#3)
Benutzerbild von 6chester9
Since: Dec 2007
Posts: 267
BronzeStar
Zitat:
Zitat von AreA cC Beitrag anzeigen
gegen den midstack-typ bin ich da auch drin, aber der sinn darin den turn zu overpotten und sich 1,90$ bei pot von 8,10$ behind zu lassen erschließt sich mir nicht.
ist mir danach auch gekommen, bin eig. kein over Potter

=Sinnfrei - geb ich zu