Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Challenge] von 1.32$ bis zur Unendlichkeit!

Alt
Standard
von 1.32$ bis zur Unendlichkeit! - 11-08-2010, 18:49
(#1)
Benutzerbild von einstein1905
Since: Jun 2010
Posts: 80
Hi,

da ich relativ neu hier bin, möchte ich mich erstmal vorstellen. Ich bin der Christopher (noch einer), 20 Jahre alt. Habe dieses Jahr mein Abi gemacht und werde im Herbst anfangen zu studieren (Physik).

Nun, Poker spiele ich schon seit eingen Jahren, mehr oder weniger nur aus Spass und mit Spielgeld. Seit Mai, aber regelmäßig. Seit Ende Juli aber spiele ich um Echtgeld. Dazu bin ich gekommen, weil ich eh demnächst mal um Echtgeld spielen wollte, mich dazu aber erstmal mit der Theorie genauer auseinandersetzen wollte. Dabei bin ich dann auf das Ausbildungszentrum von Intellipoker gestoßen.
Und wie es der Zufall wo wollte habe ich auch gleich von den Grundlagentrainings erfahren (die es leider dieses Jahr nicht mehr gibt) für Anfänger, die keine real money Spieler sind. Bei dem ersten von 2 Trainings mit Traner xflixx gab es dann auch ein Turnier, wo man echtes Geld gewinnen konnte - dieses hatte ich allerdings in den Sand gesetzt. Dafür gab es am nächsten Tag noch ein Training, wieder mit Turnier, allerdings mit einem Buy-In. Naja dann sah ich das mit dem Quiz. Das habe ich am nächsten Tag dann auch gemacht und ich hatte auf einmal fünf echte Dollar auf meinem Konto. Diese investierte ich gleich sinnvoll in das 2. Grundlagenturnier, wo ich 4. wurde und knapp 28$ einkassiert habe. Ich hatte also schon gleich am Anfang eine kleine bankroll.

Anfangs lief es ganz gut (MTTs und SnGs), saß mich dann aber an so ein Ding, wo Cashgame gespielt wurde. Ich hätte es nie machen dürfen. Ich wunderte mich wie schnell meine BR schrumpfte. Widmete mich dann wieder den schönen SnGs und spielte gleich die 1$ sngs. Dot ging es aber auch immer mehr bergab und ich näherte mich den 10$.
Naja und dann kommt einem in so einer Phase die schöne Idee, dass man wieder schnell Geld machen muss und dachte immer noch, dass man mit Cashgame schnell viel Geld machen könnte *hust*. Trotz etwas Theorie zur SSS, lief es nicht gut. So schnell werde ich mich nicht mehr an ein CG-Tisch setzen ohne vorher fundierte Literatur zu studieren.

Naja jetzt mal weg von dem heißen Brei. Gestern war ich bei 1.84$. Dann kam mir der Gedanke, wieso nicht mal etwas noch spektakuläreres wagen? Ich sah hier schon ähnliche Challenges, allerdings von 5$.
Da ich heute schon ein weing geübt habe, allerdings eben auch einen kleinen "Erfolg" hatte, fange ich bei 1.32$ an.


Ziel:
habe kein genaues Endziel, die 1.32$ sollen sich eben nur vermehren. Kann also genau 13 mal spielen.

Dauer: Bis Ende des Monats.

Mittel: Ich werde natürlich auch nur die 0.1$ 360man SnGs benutzen und dann auch ab 15$ die 0.25$ hinzu nehmen.



Ich habe heute schon um die 10 solcher SnGs gespielt und beim letzten kam ich das erste mal ins Geld, wurde 15. und bekam 0.40$.^^ Da ich gleich GPL spiele und dann Stargate schaue, werde ich wohl heute nichts mehr machen.


Naja ich bin mal gespannt, zumal diese 10 Cent SnGs sehr von Menschen heim gesucht werden, die nicht nachdenken und einfach alles callen. Mit Strategie kann man da kaum was machen nur ITM wird es einigermaßen interesant wie ich vorhin feststellte.



Gruß
einstein

Geändert von einstein1905 (12-08-2010 um 18:14 Uhr).
 
Alt
Standard
11-08-2010, 19:12
(#2)
Benutzerbild von Bartinator
Since: Apr 2008
Posts: 1.966
Hey Einstein!

Erstmal willkommen hier im Blogger Forum!

Ich zweifle zwar noch, das ein "Anfänger" aus $1,34 soviel machen kann, aber wünsche dir natürlich trotzdem viel Glück bei deinem Versuch!

Ich hoffe natürlich, das meine erste einschätzung von dir falsch ist

Ich werde aufjedenfall öfter hier rein schauen, also immer schön posten und bloggen

lg, Bartinator


Rekord & Serien - Meister ♠ Double-suited-Kingz ©®™ ♠
Bart und Spat´s Allround Blog: We must be Nuts...
 
Alt
Standard
12-08-2010, 18:18
(#3)
Benutzerbild von einstein1905
Since: Jun 2010
Posts: 80
Lief heute nicht gut. 4 mal gespielt, 4 mal nichts.

EInmal mit KK gegen A6s verloren, weil der aufm Turn noch sein Flush bekommen hat.

Ich muss feststellen, dass bei den 0.10$ 360er viele denken, mit einem Ass sind sie unschlagbar und callen, raisen ständig in der frühen Phase solche baby Asse.


Bleiben noch 9 Versuche.
 
Alt
Standard
12-08-2010, 22:57
(#4)
Benutzerbild von einstein1905
Since: Jun 2010
Posts: 80
Wieder ein Versuch weniger...

bankroll: 0.82$

Ich weiß nicht, perfekt war das vielleicht nicht.
Aber das bestätigt wieder mmeine Beobachtung, dass einfach jeder da denkt mit einem Ass ist er gut?! Der CO callt 2 all ins mit A9?!




PokerStars No-Limit Hold'em, 0.1 Tournament, 125/250 Blinds 25 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com



MP3 (t3355)
CO (t14700)
Button (t5275)
SB (t8135)
BB (t3200)
UTG (t7790)
UTG+1 (t2875)
MP1 (t3750)
Hero (MP2) (t2780)

Hero's M: 4.63



Preflop: Hero is MP2 with ,
1 fold, UTG+1 bets t2850 (All-In), 1 fold, Hero calls t2755 (All-In), 1 fold, CO calls t2850, 3 folds

Flop: (t9055) , , (3 players, 2 all-in)

Turn: (t9055) (3 players, 2 all-in)

River: (t9055) (3 players, 2 all-in)

Total pot: t9055

Results:
UTG+1 had , (two pair, Aces and tens).
Hero had , (two pair, Jacks and tens).
CO had , (one pair, tens).
Outcome: UTG+1 won t9055
 
Alt
Standard
13-08-2010, 12:39
(#5)
Benutzerbild von Hessie-James
Since: Sep 2007
Posts: 271
Der call ist dabei (fast) sogar vertretbar.
Auf der anderen Seite solltest du dich nicht darüber aufregen solche calls zu bekommen. Zum einen sollte es langfristig ja Plus für dich bedeuten, zum anderen ist es ein 10 Cent Turnier. So Dinger kann man eigentlich nicht wirklich ernsthaft spielen. Ich weiß, es gibt tausend Geschichten wie Leute von Nichts eine riesige Bankroll ergrinden, aber 10 Cent Turniere spielt man vielleicht, um einen Pokerroom kennenzulernen, irgendwelche software auszuprobieren oder einfach mal so nebenher.
Das einzige 0,1 cent-Turnier, das halbwegs Sinn macht, ist das IPP-Turnier am Sa um 20.00 Uhr. Die Struktur ist gut genug um die Grundlagen für tight-aggressives ABC-Poker zu üben und die zusätzliche IPPs sorgen quasi für ein overlay.
Kann Dir nur raten entweder einzuzahlen (wenn du deine skills für ausreichend hälst) oder noch etwas die Grundlagen zu pauken und sich an den freerolls (z.B. jede Stunde) zu üben. Gibt doch auch noch weitere Lehrgänge mit Quiz hier, oder wurden die abgeschafft?
Ansonsten nicht die Geduld verlieren und den Spaß finden.
 
Alt
Standard
13-08-2010, 13:02
(#6)
Benutzerbild von Bartinator
Since: Apr 2008
Posts: 1.966
Also ich kann dir nur dringends raten, dir die Ausbildungsartikel durchzulesen und evtl ein paar Pokerbücher kaufen und dann eine Einzahlung tätigen.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass du durch die 10 cent turniere hoch kommst, dafür müsstest du unglaublich runnen und einen hammer skill haben. Hast du den?

Poker muss man wirklich lernen Und die Ausbildungsartikel helfen einen dabei sehr!


Rekord & Serien - Meister ♠ Double-suited-Kingz ©®™ ♠
Bart und Spat´s Allround Blog: We must be Nuts...
 
Alt
Standard
13-08-2010, 13:25
(#7)
Benutzerbild von einstein1905
Since: Jun 2010
Posts: 80
Zitat:
Zitat von Bartinator Beitrag anzeigen
Also ich kann dir nur dringends raten, dir die Ausbildungsartikel durchzulesen und evtl ein paar Pokerbücher kaufen

Also hier im Ausbuildungszentrum habe ich schon ales zu MTT und SnG gelesen. Und schaue auch meistens bei jedem Spiel nochmal dort nach. Pokerbücher habe ich leider noch keine.


@Hessie-James: Jap, freerolls spiele ich auch jeden Tag, besonders die zu jeder Stunde.
Vorgestern wäre ich beinhae in einer guten Situation gewesen das zu shippen! Es waren nur noch ca. 50 da und bin mit AQs mit knapp 100k all in und der am Button, der vorher total loose gespielt hat, hat mich mit K7o gecallt...und trifft sein König aufm flop. Hätt ich das gewonnen, wäre es bis zum ft kein Problem mehr geworden.
 
Alt
Standard
13-08-2010, 13:42
(#8)
Benutzerbild von o0Spex0o
Since: Feb 2009
Posts: 469
Zitat:
Zitat von einstein1905 Beitrag anzeigen
Also hier im Ausbuildungszentrum habe ich schon ales zu MTT und SnG gelesen. Und schaue auch meistens bei jedem Spiel nochmal dort nach. Pokerbücher habe ich leider noch keine.


@Hessie-James: Jap, freerolls spiele ich auch jeden Tag, besonders die zu jeder Stunde.
Vorgestern wäre ich beinhae in einer guten Situation gewesen das zu shippen! Es waren nur noch ca. 50 da und bin mit AQs mit knapp 100k all in und der am Button, der vorher total loose gespielt hat, hat mich mit K7o gecallt...und trifft sein König aufm flop. Hätt ich das gewonnen, wäre es bis zum ft kein Problem mehr geworden.
thats the sick pokerlife!
 
Alt
Standard
13-08-2010, 13:59
(#9)
Benutzerbild von Silicernium
Since: Jan 2010
Posts: 441
BronzeStar
Immer diese Leute, die sagen, dass es nicht ohne Einzahlung gehen soll. Natürlich geht es ohne Einzahlung. Es ist ein langer Weg und nicht immer einfach, aber man kann es schaffen. Auch als Anfänger. Gerade durch die Freerolls jede Stunde. Wenn man die vernünftig konzentriert spielt, sollte es möglich sein dort seine 10-20 Cent am Tag zu machen. Natürlich gib es auch häufiger einmal diese ekligen Situationen, in denen man mit Crap gecallt wird und dann verliert, aber in den anderen Situationen gewinnt man dann die Hände und rutscht ins Geld.

Ich würde jedoch nur dazu raten die 25 Cent SnGs zu spielen. Wenn man dort tight vorgeht und spielt finde ich es einfacher itm zu kommen. Vor allem bei den 45ern.

Ach ja, noch etwas zu der Einzahlung. Es geht manchen bei diesem Vorhaben nichts einzuzahlen doch auch nur um den Spaß. Mal so ein bisschen mit dem Geld rumspielen. Sie wollen doch nicht ihren Lebensunterhalt finanzieren oder jeden Monat 100$ auscashen. Und wenn man diese Ziele nicht vor Augen hat, dann kann man doch ruhig den Weg gehen. Es ist ja nun nicht so, dass er hier in seinem Thread ständig rumheult, wie schlecht doch alles ist.

Nun ja, das war mal meine Meinung dazu. Viel Glück dir.
 
Alt
Standard
13-08-2010, 14:27
(#10)
Benutzerbild von einstein1905
Since: Jun 2010
Posts: 80
Absolute Zustimmung! Es geht vor allem auch um den Spass natürlich.

Und ich habe ja noch kein Cent eingezahlt. Das ist ja alles das Geld von Intellipoker (mehr oder weniger).
Und das ist doch das tolle. Wenn man nur ein so ein 10 Cent Ding shipt, hat man 80 Buy-Ins für diese und hat wieder etliche Versuche um höher zu gehen.

Ich spiele auch jeden Abend diese freerolls und bekomm auch immer ein paar Cent. Daher wollte ich ja erst mich der Challenge anschließen nur aus freerolls eine BR aufzubauen. Jetzt nutze ich das Geld, falls ich bei meiner broke gehe. Aber ich habe ja noch $0.72. Eben wieder verloren...


Also noch 7 mal. Einmal muss es doch gehen. Verflixxt nochmal.


Durch tightes Spielen kommt man immer kurz vor dem 100. Platz oder besser, dann kommt die Pause, dann muss man nur einmal double up machen (hier scheitert es bis jetzt am meisten) und ist wieder dabei. Dann ist man auch vor der Bubble. Diese Phase muss ich noch üben. Kam erst einmal ITM.