Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Das richtige Bankrollmanagment für Heads Up

Alt
Standard
Das richtige Bankrollmanagment für Heads Up - 12-08-2010, 16:28
(#1)
Benutzerbild von gmxhexe
Since: Apr 2010
Posts: 1
Hi Leute,

kann mir einer weiterhelfen und sagen was normalerweise das richtige Bankrollmanagment für Heads Up ist. Normalerweise sagt man ja bei normalen Sit and Goes so um das 50 Fache. Trifft das auch bei HU zu da dort die Varianz ja deutlich niedrigen sein dürfte als beispielsweise bei 9er Sngs.

Lg
 
Alt
Standard
12-08-2010, 16:33
(#2)
Benutzerbild von Bananarama83
Since: Jun 2008
Posts: 831
Würde auch für HU ein 50 Stack BRM ansetzen, bei höheren Limits evtl sogar mehr. Auch bei HUs kann die Varianz ziemlich fies zu dir sein...
 
Alt
Standard
13-08-2010, 01:44
(#3)
Benutzerbild von PlauZee
Since: Mar 2008
Posts: 142
BronzeStar
Je nachdem welches Limit Du mit welcher Erfahrung und Spielstärke spielst würde ich dir ab 20-40 BuyIns empfehlen.
Solltest Du micros spielen und erfahren sein, werden 25 Buyins völlig ausreichen, ab midstakes sollte man mit mindestens 40 Buyins unterwegs sein, abhängig von deinem persönlichem ROI.

50 Buyins und mehr ist schon sehr konservativ, kann aber einige Spieler vor Tiltphasen bewahren.
Goldene Regeln fürs BRM werden überall empfohlen, für jeden anwendbar sind sie aber eher weniger. Stell Dir Deine eigenen Regeln auf, versuch bei Dir selbst zu beobachten wie Du reagierst wenn Du "underrolled" bist oder wenn du "overrolled" bist. Ein zu konservatives
BRM kann bei einigen Spielern dieselben Folgen haben wie ein zu agressives BRM.

Schau hier mal rein, den Artikel find ich ganz empfehlenswert.

Mods, bitte mal ins HU SNG-Forum schieben. Thx

Geändert von PlauZee (13-08-2010 um 01:50 Uhr).
 
Alt
Standard
13-08-2010, 02:25
(#4)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
*move* ins HU Forum
 
Alt
Standard
13-08-2010, 17:13
(#5)
Benutzerbild von thx_buddy
Since: Jun 2009
Posts: 17
plauzee hat es eigentlich ziemlich gut getroffen und ich stimme mit ihm da überein.

ich persönlich spiele die midstakes und habe eine 70+ buyins, weil ich zum enttilten soetwas wie ne "resetstrategie" anwende. ich habe nach einiger pokererfahrung festgestellt, dass es ein sehr schlechter mentaler zustand ist, wenn man meinetwegen 10 buyins hinten ist und die ganze zeit auf das ziel "even" hinarbeitet. da kommt dir ein win von 2 buyins gar nicht mehr toll vor, weil der weg zum even ja noch so weit ist. was mache ich also? quitten - ist klar, heute bringt poker oft nicht mehr viel. aber ich lasse mir auch einiges auscashen, sodass ich noch so ca 30-40 buyins übrig habe. so kann ich von neuem anfangen und habe nicht mehr das gefühl, irgendwie "hinten zu liegen". es macht mehr spaß, wieder seine "neue" roll zu pumpen und für die knete kannste dir dann vllt auch was nettes kaufen ...ich habe mit dieser technik wirklich sehr gute erfahrungen gemacht. aber dazu sollte deine roll halt schon nen bisschen größer sein, 60+ würd ich sagen is da minimum. es bingt halt nichts, dir nur 3 buyins auscashen zu lassen. es sollte schon so min 10 buyins sein, würd ich jetzt mal so ansetzen.

wenn einer von euch das mal ausprobiert hat, dann schreibt mir bitte mal eure erfahrungen. würde gerne sehen, ob es bei anderen auch so gut funktioniert wie bei mir...

gl

buddy
 
Alt
Standard
13-08-2010, 17:42
(#6)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
50 Stacks sind okay. Aber nur wenn du ein Winning-Player bist.
Als Losing-Player sollte man erheblich mehr einplanen!
 
Alt
Standard
13-08-2010, 18:02
(#7)
Benutzerbild von Bananarama83
Since: Jun 2008
Posts: 831
Zitat:
Zitat von Moritz III Beitrag anzeigen
50 Stacks sind okay. Aber nur wenn du ein Winning-Player bist.
Als Losing-Player sollte man erheblich mehr einplanen!
HAHAHA! Als Loosingplayer ist es ziemlich egal, ist halt nur díe Frage, wie schnell das Geld weg ist...
 
Alt
Standard
roi hu sng - 08-02-2011, 21:33
(#8)
Benutzerbild von xDerSchakalx
Since: Apr 2009
Posts: 47
hallo

kann mir mal jemand sagen wie gross der roi im hu durchschnittlich ist oder besser gesagt was wäre gut oder was wäre spitze oder geht so.
ich habe mir mal auf den micros 10 % vorgenommen und denke ich liege damit gut allerdings ist der rakeanteil natürlich gerade auf den micros schon 10 % vom eigentlichen buy in was mir ein wenig zu schaffen macht. wie geht ihr so damit um oder lasst ihr die micros aus und spielt gleich midstack. also ich denke das es im hu fast unmöglich schein gegen das rake zu spielen.

gruss

bitte um fixxxe antworten, danke
 
Alt
Standard
11-02-2011, 20:11
(#9)
Benutzerbild von enjoy2playAK
Since: Jul 2010
Posts: 1.768
ChromeStar
Zitat:
Zitat von xDerSchakalx Beitrag anzeigen
hallo

kann mir mal jemand sagen wie gross der roi im hu durchschnittlich ist oder besser gesagt was wäre gut oder was wäre spitze oder geht so.
ich habe mir mal auf den micros 10 % vorgenommen und denke ich liege damit gut allerdings ist der rakeanteil natürlich gerade auf den micros schon 10 % vom eigentlichen buy in was mir ein wenig zu schaffen macht. wie geht ihr so damit um oder lasst ihr die micros aus und spielt gleich midstack. also ich denke das es im hu fast unmöglich schein gegen das rake zu spielen.

gruss

bitte um fixxxe antworten, danke
Zum ROI: Damit der ROI Aussagekraft bekommt, braucht man erstmal ne ordentliche samplesize (ab 1k games oder noch mehr)... In den Mikros (bis zu den 23$ Limit) ist ein 10-15% ROI für einen guten Spieler locker drinnen... Ich achte persönlich aber auch gerne auf die ITM-Quote... bei 5% Rake oder knapp drunter (bei turbos) braucht man ne ITM-Quote von 52,4% um das Rake zu schlagen... Alles darüber heißt, du bist winninglayer! Das gilt natürlich alles für normale HUs, nicht für 4mans...

zu mir: seit ich HEM gekauft habe, hab ich 286 games von den 23$ HU turbos gezockt... ROI: 10,4%, ITM-Quote liegt bei 57% und Profit 682$... bin damit ganz zufrieden, auch wenn ich noch einige games brauche, damit es wirklich aussagekräftig wird!



ISOP 2013: Gewinner der Events #26 und #65
ISOP 2012: Gewinner der Events #2, #44 und #58 55$ 8-Game
ISOP 2011: Gewinner des Events #11 und LB-Gewinner

Geändert von enjoy2playAK (11-02-2011 um 20:30 Uhr).
 
Alt
Standard
13-02-2011, 11:49
(#10)
Benutzerbild von xDerSchakalx
Since: Apr 2009
Posts: 47
.....vielen Dank für das Statement und die Einblicke in dein Spiel.
Aber was heisst ITM Quote und was ist HEM. Bitte um Erklärung.
Besten Dank im Voraus.

gruss