Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

[Feedback/Diskussion] Playmoneychips und Ebay

Alt
Standard
Playmoneychips und Ebay - 17-08-2010, 16:53
(#1)
Benutzerbild von bab12345
Since: Oct 2007
Posts: 30
HI
HI Forum,

....vor Tagen mal hier das forum durchstöbert und zufällig auf einen Thread gestossen ....in dem es um Playmoneychips ging.

...war auch ein link zu Ebay drin.


....hab das dann nicht mehr weiter verfolgt und habe dann später auf Ebay nachgeschaut.

....und tatsächlich dort werden PS Playmoneychips angeboten.

? ist das nicht illegal laut AGB von PS

? wenn illgeal geht PS dagen vor und wie

? oder wird das stillschweigend geduldet

....würd mich mal intressieren wie ihr darüber denkt.

mfg bab
 
Alt
Standard
17-08-2010, 16:57
(#2)
Benutzerbild von Battleextrem
Since: Oct 2007
Posts: 4.818
(Moderator)
es ist laut agb´s nich verboten playmoneychips zu veräussern^^aber es wird nicht gerne gesehen...und damit erübrigen sich auch die anderen fragen


Team IntelliPoker - Torsten - Moderator

Battleextrem on Facebook / / IntelliPodcast
Ärgere Dich nicht, wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.
 
Alt
Standard
17-08-2010, 16:57
(#3)
Benutzerbild von Rush4wd
Since: Jul 2010
Posts: 24
BronzeStar
Da gibts sogar tatsächlich einen Verkäufer, der mehrere Male millionen an Chips verkauft, von Paketen mit 1 mio bis zu 19 mio Paketen^^
Dieser hat etliche Bewertungen, 100% positiv..
Der muss schon viele viele Millionen an Chips verkauft haben...Da fragt sich, wie er daran kommt.
Vielleicht steckt Stars selbst dahinter? :O
 
Alt
Standard
17-08-2010, 16:59
(#4)
Benutzerbild von Battleextrem
Since: Oct 2007
Posts: 4.818
(Moderator)
es gibt webseiten wo man diese auch ankaufen kann^^ oder man hat genug freunde die sie zu einem guten kurz veräussern...und playmoney br bosst ist ja wohl easy going wenn man erst mal eine solide grundlage hat


Team IntelliPoker - Torsten - Moderator

Battleextrem on Facebook / / IntelliPodcast
Ärgere Dich nicht, wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.
 
Alt
Standard
17-08-2010, 17:00
(#5)
Benutzerbild von dirko68
Since: Aug 2007
Posts: 6.026
BronzeStar
wenn du dir die Angebote bei Ebay genauer anschaust, wirst du feststellen, daß du auf den Aufwand bietest, den der Verkäufer benötigt hat, um die Playmoneychips zu erringen.
So wird das Verbot des Playmoneyhandels geschickt umgangen.
 
Alt
Standard
17-08-2010, 17:07
(#6)
Benutzerbild von bab12345
Since: Oct 2007
Posts: 30
....nun gut da muss ich wohl in marktwirtschaft noch einiges nachholen.

...das man jemanden aus symphatie oder was auch immer mal 500k od, ne mill schenkt ok.

...seit dem ich nun weiss das es eine möglichkeit mehr gibt aus scheisse butter herzustellen (...dachte das gibts nur in der Politik)...erzeugt das ein geschmäckle bei mir.

...dachte weil betteln um playchips ja nicht erlaubt ist.


mfg bab
 
Alt
Standard
17-08-2010, 19:54
(#7)
Benutzerbild von Bartinator
Since: Apr 2008
Posts: 1.966
Ich kann da von mir selbst sprechen...

Ich verkauf Playmoney bei Ebay, zur Zeit ist auch ein Angebot von mir drin (ich darf und werde aber hier keine Werbung zum Kauf machen).


Ich habe schon 4 mal etwas verkauft.

Vor dem ersten mal, war ich mir auch nicht sicher, ob das einfach so geht...also erstmal den Support angeschrieben.

Es ist erlaubt, aber nicht gerne gesehen. Klartext: Es wird nichts dagegen gemacht, da man wirklich nur auf den Aufwand bietet.

Ich finde es natürlich klasse, das ich so die ganzen Chips los werde und noch etwas bekomme, da macht das 200k Hu donken noch mehr Spaß, aber ich wollte auch mal von den Käufern wissen, warum sie das machen...

Es kamen versch. Aussagen wie:

- 77 jährige Oma will spielen und verzockt viel
- Sohn will spielen O.o
- mit Freunden ne Runde cg zocken...

naja, wer bereit ist geld für sowas auszugeben.....

Für mich ist es einmal im Jahr profitabel


Rekord & Serien - Meister ♠ Double-suited-Kingz ©®™ ♠
Bart und Spat´s Allround Blog: We must be Nuts...