Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0,02/0,04 - AQo im SB was lief schief?

Alt
Standard
0,02/0,04 - AQo im SB was lief schief? - 01-09-2010, 00:14
(#1)
Benutzerbild von ill-starr'd
Since: Jan 2010
Posts: 33
Hallo zum nächsten,

hier schon wieder eine Hand von mir. War mir dabei sicher v.a. auf dem River vorn zu liegen, hab aber vom Cap abgesehen:

PokerStars Limit Hold'em, $0.04 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is SB with ,
UTG calls, 3 folds, CO calls, 1 fold, Hero raises, BB calls, UTG calls, CO calls

Flop: (8 SB) , , (4 players)
Hero bets, BB calls, UTG raises, 1 fold, Hero calls, BB calls

Turn: (7 BB) (3 players)
Hero checks, BB bets, UTG calls, Hero calls

River: (10 BB) (3 players)
Hero bets, BB raises, UTG calls, Hero calls

Total pot: $0.64 (16 BB) | Rake: $0.03

Denke mal, am Turn hätte mir aufgehen müssen, dass BB eine 7 hält, oder?

Aber wer kann denn hier ahnen, dass BB mit J7o die Schlacht am Flop mitmacht!!! Vor allem verstehe ich das Raise von BB auf dem River nicht!

UTG hatte übrigens AQs.

Ciao
 
Alt
Standard
01-09-2010, 02:08
(#2)
Benutzerbild von Peddingsten
Since: Feb 2009
Posts: 519
Dein Raise preflop SB mit AQ ist hier auf jeden Fall richtig. Du hast eine sehr starke Hand, die in vielen Fällen den Pott gewinnt und du willst somit Value generieren.

Am Flop triffst du das Top-Paar mit dem Top-Kicker, allerdings gibt es Flush- und Straight Möglichkeiten. Du kannst entweder direkt setzen oder - in der Hoffnung bzw. mit dem Read, dass jemand nach dir setzt - check-raisen. Du entscheidest dich zu setzen, was auf jeden Fall ein guter Spielzug ist.

Der BB callt dich und UTG raist nochmal. Nun hast du einen interessanten Spot. Womit raist hier der UTG-Spieler? Naja, er kann hier mit jeder Q und mit jedem o.g. Draw raisen .. natürlich kann er auch mit two pair oder trips raisen .. aber das ist in der Regel nicht sehr wahrscheinlich (es kommt zwar vor, aber meistens liegst du hier vorne !!).

Außerdem ist noch der BB hinter dir .. und er hat deine Bet nur gecallt - ebenfalls mit allen Händen möglich - .. und um deine verletzliche Hand zu protecten solltest du auf den Raise vom UTG auf jeden Fall 3betten. Dann muss der BB nach dir nochmal 2 Smallbets mehr callen und er wird hier auch oft genug folden (nehmen wir an er hat bottom oder mid pair bleiben ihm 5 Outs für Two Pair oder ein Set, er hat also ~10:1 Odds sich zu verbessern - und er bekommt hier nur 7,5:1 Pot-Odds .. wenn er also callt, macht er einen Fehler). Also 3bet am Flop for Value und Protection!

Der Turn ist natürlich kein echter Blank. Allerdings hast du dich soeben gegen Q9 verbessert. Du schaltest sofort in den passiven Modus und hättest diese Line am River dann auch beibehalten müssen. Immerhin verbessert dich dein Ass nicht wirklich, gegen jede 7 liegst du weiter hin. Du verbesserst dich nur gegen KK - und diese Hand ist aufgrund der Action sehr unwahrscheinlich.

Wenn dein Gegner am Turn auf die Idee gekommen ist zu (semi)bluffen, würde er den River nicht unverbessert raisen und du könntest ihn einfach für dich setzen lassen.

Aber du solltest normalerweise den Turn weitersetzen und kannst dann auf einen Raise immer noch folden - denn dann ist ein Set oder besser schon recht wahrscheinlich.

Zitat:
Denke mal, am Turn hätte mir aufgehen müssen, dass BB eine 7 hält, oder?
Durch deinen Check gibst du die Initiative auf und die Bet vom Gegner ist deshalb nicht sehr aussagekräftig. Er könnte hier mit allem betten, jedem Flushdraw, jedem Straightdraw, mit jeder Q kann er hier bettet und deshalb bist du gezwungen runterzucallen.

Wenn du aber selbst setzt und dein Gegner raist dich, kannst du dich meistens hinten sehen, denn er raist hier in der Regel mit der besseren Hand. Gegen Trips verbleiben dir dann noch 3 Outs (die 3 Qs) und du hast ungefähr 12,5:1 dich zu verbessern und bekommst Pot-Odds von ungefähr 10:1 und kannst beruhigt folden.


Zitat:
Aber wer kann denn hier ahnen, dass BB mit J7o die Schlacht am Flop mitmacht!!!
Das hast du dir selbst zuzuschreiben, da du ihm am Flop ausreichende Odds für einen Call gegeben hast bzw. deine Hand nicht protected hast. Und daraus resultiert auch:

Zitat:
Vor allem verstehe ich das Raise von BB auf dem River nicht!
Er liegt hier nur gegen AA, QQ, 99 sowie 97, Q7, K7 und A7 hinten .. was aufgrund der Action alles sehr unwahrscheinliche Hände sind .. somit kann er seine Trips hier durchaus valuebetten.

Ich hoffe, ich konnte dir einigermaßen weiterhelfen!

Gruß,
Peddingsten

Geändert von Peddingsten (02-09-2010 um 10:05 Uhr).
 
Alt
Standard
01-09-2010, 02:10
(#3)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Vorab zwei Dinge...

...wenn du viele objektive Meinungen lesen willst, solltest du nicht verraten wie es ausgegangen ist...

...poste nicht nur Hände die du verloren hast, sondern auch Hände die du gewonnen hast, aber nicht sicher bist, ob du sie richtig gespielt hast...

Zur Hand

Bet/3Bet(Cap) Flop

Bet/Calldown Turn River
 
Alt
Standard
01-09-2010, 12:15
(#4)
Benutzerbild von Waldkauz
Since: Mar 2008
Posts: 1.015
Zitat:
Zitat von 3tri3nit3y3 Beitrag anzeigen
...poste nicht nur Hände die du verloren hast, sondern auch Hände die du gewonnen hast, aber nicht sicher bist, ob du sie richtig gespielt hast...
das ist ein ganz wichtiger Punkt, der gerade am Anfang vernachlässigt wird: es ist nicht so wichtig, ob du die Hand im Endeffekt gewinnst oder verlierst (obwohl gewinnen natürlich mehr Spaß macht) sondern das du im Verlauf der Hand die richtigen Entscheidungen triffst. Je besser du da wirst desto mehr wirst du langfristig auch gewinnen. Auch eine verpasste bet mit einer winninghand "kostet" dich was.

zur Hand: bet/3bet flop ist Pflicht, den t dann anspielen.


Suckout-King -Mai 2010
 
Alt
Standard
02-09-2010, 00:03
(#5)
Benutzerbild von ill-starr'd
Since: Jan 2010
Posts: 33
Danke für eure Antworten!

Zitat:
Zitat von Peddingsten Beitrag anzeigen
Der BB callt dich und UTG raist nochmal. Nun hast du einen interessanten Spot. Womit raist hier der UTG-Spieler? Naja, er kann hier mit jeder Q und mit jedem o.g. Draw raisen .. natürlich kann er auch mit two pair oder trips raisen .. aber das ist in der Regel nicht sehr wahrscheinlich (es kommt zwar vor, aber meistens liegst du hier vorne !!).
Du meinst sicherlich ein Set, Trips geht mit dem Flop ja nicht.

Zitat:
Zitat von Peddingsten Beitrag anzeigen
Außerdem ist noch der BB hinter dir .. und er hat deine Bet nur gecallt - ebenfalls mit allen Händen möglich - .. und um deine verletzliche Hand zu protecten solltest du auf den Raise vom UTG auf jeden Fall 3betten. Dann muss der BB nach dir nochmal 2 Smallbets mehr callen und er wird hier auch oft genug folden (nehmen wir an er hat bottom oder mid pair bleiben ihm 5 Outs für Two Pair oder ein Set, er hat also ~10:1 Odds sich zu verbessern - und er bekommt hier nur 7,5:1 Pot-Odds .. wenn er also callt, macht er einen Fehler). Also 3bet am Flop for Value und Protection!
Genrell stimmt dies sicherlich. Allerdings wird meine 3Bet auf diesem Limit doch noch von vielen in der Situation von BB gecalled. In diesem Fall wäre es von BB natürlich schon recht gewagt gewesen!

Zitat:
Zitat von Peddingsten Beitrag anzeigen
Der Flop ist natürlich kein echter Blank.
Kurze Frage: Was heisst das?

Zitat:
Zitat von Peddingsten Beitrag anzeigen
Aber du solltest normalerweise den Turn weitersetzen und kannst dann auf einen Raise immer noch folden - denn dann ist ein Set oder besser schon recht wahrscheinlich. Durch deinen Check gibst du die Initiative auf und die Bet vom Gegner ist deshalb nicht sehr aussagekräftig. Er könnte hier mit allem betten, jedem Flushdraw, jedem Straightdraw, mit jeder Q kann er hier bettet und deshalb bist du gezwungen runterzucallen.

Wenn du aber selbst setzt und dein Gegner raist dich, kannst du dich meistens hinten sehen, denn er raist hier in der Regel mit der besseren Hand. Gegen Trips verbleiben dir dann noch 3 Outs (die 3 Qs) und du hast ungefähr 12,5:1 dich zu verbessern und bekommst Pot-Odds von ungefähr 10:1 und kannst beruhigt folden.
Das "normale" Verhalten in diesem Limit wäre wohl ein Call von BB, wenn ich auf dem Turn eine Bet abgesetzt hätte. Dies hätte mir dann allerdings weniger Informationen gebracht als die Bet des BB, oder?

Zitat:
Zitat von Peddingsten Beitrag anzeigen
Das hast du dir selbst zuzuschreiben, da du ihm am Flop ausreichende Odds für einen Call gegeben hast bzw. deine Hand nicht protected hast.
Einschubfrage: Wieso wird denn bei einer Zitat-Antwort von mir Dein Zitat meines Posts nicht mehr mit angezeigt? Also diese Forensoftware hier ist leider alles andere als Standard. Da gibt es doch viele gute kostenlose Möglichkeiten, die als Forensoftware eingesetzt werden könnten (ich weiss, dass eine Migration bzw. ein Customizing oder gar die Entwicklung einer Forensoftware kein Pappenstiel ist!)!?


Nun die eigentliche Frage: So ganz verstehe ich das nicht, dass "ich selbst schuld bin"? Auf ne 3Bet kassiert man doch auf dem Limit sehr häufig nen Call oder sogar ein Cap, oder nicht? Würde das die Odds für BB den verschlechtern?

Zitat:
Zitat von 3tri3nit3y3 Beitrag anzeigen
Vorab zwei Dinge...

...wenn du viele objektive Meinungen lesen willst, solltest du nicht verraten wie es ausgegangen ist...
Kann ich nachvollziehen. Ist denn das Ergebnis gar nicht interessant (man sieht doch dann, womit der Gegner seine Lines gemacht hat)?

Zitat:
Zitat von 3tri3nit3y3 Beitrag anzeigen
...poste nicht nur Hände die du verloren hast, sondern auch Hände die du gewonnen hast, aber nicht sicher bist, ob du sie richtig gespielt hast...
Hab ich bereits und werde es weiterhin tun! Finde Handdiskussionen echt klasse!

Zitat:
Zitat von 3tri3nit3y3 Beitrag anzeigen
Zur Hand

Bet/3Bet(Cap) Flop

Bet/Calldown Turn River
D.h., Du würdest jede Bet, jedes Raise des Gegners auf Turn und River mitgehen? Kein Fold auf Raises?
 
Alt
Standard
02-09-2010, 02:06
(#6)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Habe jetzt von dir schon ein paar mal gelesen: Ich will dem Gegner die Odds nicht geben...

... ist ja gut und recht, wenn du den Gegner berücksichtigst....aber(!!!) eine kleine Frage: Wann und weshalb betten und raisen wir im Poker? Und Peddingsten hat schon alles erklärt....mit einer 3-Bet am Flop, macht der Gegner ein Fehler, wenn er dich nur mit der 7 callt...und das ist für dich immer +EV...jetzt hat er mal seine 23% gehittet...who cares....

Lines der Gegner
Klar sind die interessant und spielen für zukünftiges Spiel eine Rolle...nur du machst keine Angaben zum Gegner, also implizierst du mit der mangelnden Info über die Gegner eine Standardline gegen unknown bzw. über den auf diesem Limit am häufigsten angetroffenen Gegner als Antwort....und da spielen Results keine Rolle...kannst ja das Resultat am Ende einer Diskussion posten, wenn es dich denn juckt...

Turn und River
Ohne entsprechende Reads calle ich das zunächst mal auf Turn und River runter...wenn ich dann feststellen muss, dass dieser Gegner nur raist, wenn er mehr als Toppaar hat, dann muss ich zukünftig neu evaluieren...

Fazit
Dein FlopSpiel lief schief...

Geändert von 3tri3nit3y3 (02-09-2010 um 02:14 Uhr).
 
Alt
Standard
02-09-2010, 10:17
(#7)
Benutzerbild von Peddingsten
Since: Feb 2009
Posts: 519
Zitat:
Zitat von ill-starr'd Beitrag anzeigen
Du meinst sicherlich ein Set, Trips geht mit dem Flop ja nicht.
Jep, hast recht

Zitat:
Zitat von ill-starr'd Beitrag anzeigen
Genrell stimmt dies sicherlich. Allerdings wird meine 3Bet auf diesem Limit doch noch von vielen in der Situation von BB gecalled. In diesem Fall wäre es von BB natürlich schon recht gewagt gewesen!
Also wenn er auf eine 3bet callt, macht er einen großen Fehler und du gewinnst langfristig Geld von ihm. Wie oben bereits erläutert, hat er weder die Odds zum Callen noch kann er sich mit seinem mid-Pair vorne sehen.[/quote]

Zitat:
Zitat von ill-starr'd Beitrag anzeigen
Kurze Frage: Was heisst das?
Sorry, es war schon spät, als ich den Beitrag geschrieben hatte und ich glaube 1 Bier hatte ich auch getrunken Ich meinte natürlich, dass der Turn eine blank ist. Eine blank zeichnet sich dadurch aus, dass sie sich mit den bisher gedealten Gemeinschaftskarten (hier also dem Flop) in keiner Weise verbindet (also z.B. keinen Straight- oder Flushdraw vervollständigt, eine bestimmte High-Card oder eben ein Paar aufs Board bringt). Die 7 pairt hier also das Board und es kann natürlich immer sein, dass ein looser Spieler mit einem mid-Pair callt und sich nun seine Trips geluckt hat

Zitat:
Zitat von ill-starr'd Beitrag anzeigen
Das "normale" Verhalten in diesem Limit wäre wohl ein Call von BB, wenn ich auf dem Turn eine Bet abgesetzt hätte. Dies hätte mir dann allerdings weniger Informationen gebracht als die Bet des BB, oder?
Das kommt ganz auf den Gegnertyp an. Wenn er passiv spielt, kann es durchaus sein, dass er seine Trips nur behind callt. Wenn er das tut, spielt er seine Hand falsch und verlierst entsprechend weniger gegen ihn. Allerdings denke ich schon, dass auch auf diesem Limit eine so starke Hand geraist wird. Du kannst in dem Fall dann nach Odds und Outs weiterspielen.


Zitat:
Zitat von ill-starr'd Beitrag anzeigen
Einschubfrage: Wieso wird denn bei einer Zitat-Antwort von mir Dein Zitat meines Posts nicht mehr mit angezeigt? Also diese Forensoftware hier ist leider alles andere als Standard. Da gibt es doch viele gute kostenlose Möglichkeiten, die als Forensoftware eingesetzt werden könnten (ich weiss, dass eine Migration bzw. ein Customizing oder gar die Entwicklung einer Forensoftware kein Pappenstiel ist!)!?
Am besten du schickst eine PM an HungryEyes82, er ist für die Pflege des Forums etc. zuständig

Zitat:
Zitat von ill-starr'd Beitrag anzeigen
Nun die eigentliche Frage: So ganz verstehe ich das nicht, dass "ich selbst schuld bin"? Auf ne 3Bet kassiert man doch auf dem Limit sehr häufig nen Call oder sogar ein Cap, oder nicht? Würde das die Odds für BB den verschlechtern?
Wie oben bereits erwähnt, macht dein Gegner einen Fehler, wenn er auf deine 3bet callt und wenn er das immer macht, gewinnst du langfristig Geld von ihm, weil er somit einen sehr kostspieligen Fehler immer und immer wieder macht. Grundsätzlich freust du dich ja, wenn deine Gegner Fehler machen. Allerdings ist es auch immer sinnvoll, eine verwundbare Hand wie Top-Paar zu schützen. Du machst hier also eine 3bet aus 2 Gründen: zum einen, um Value zu generieren (meint: Geld von schlechteren Händen in den Pot zu bekommen) und zum anderen, um Hände mit Potenzial dich zu überholen bzw. stärkere Hände aus dem Pott zu drängen.