Alt
Standard
Hand aus 3,25$ Turbo - 05-01-2008, 23:48
(#1)
Benutzerbild von Kyuss7
Since: Aug 2007
Posts: 291
Folgende Hand stammt aus einem 3,25$ Shorthanded Turbo SnG.
4 Spieler sind noch dabei und vor der Hand ergibt sich folgende Situation:
Level 6 : 100/200
Spieler 1 2345 Chips SB
Kyuss7 3480 Chips BB
Spieler 3 955 Chips
Spieler 4 2220 Chips B

Spieler 3 passt
Spieler 4 passt
Spieler 1 callt aus dem Small Blind
und ich habe und raise um 400 auf 600 , Spieler 1 callt
und der Flop kommt

Spieler 1 setzt umgehend 1000 an.
Spieler 1 spielte bis dato eher zurückhaltend und deshalb stand ich einer nicht also leichten Entscheidung gegenüber. Ich habe am Anfang recht zurückhaltend gespielt , hatte aber in einer unglücklichen Hand einige Chips verloren und habe im unmittelbaren Vorfeld der Hand ziemlich viel Druck gemacht , um den Anschluss wiederherzustellen und konnte meinen Stack durch ein All In mit TT gg A9 und einem Pot mit AA mehr als verdoppeln.
Was meint ihr zu der Hand ?
 
Alt
Standard
06-01-2008, 00:49
(#2)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Push all-in preflop!
 
Alt
Standard
06-01-2008, 01:35
(#3)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
...

Geändert von flocen (06-01-2008 um 10:39 Uhr).
 
Alt
Standard
06-01-2008, 01:42
(#4)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Preflop All-In,
Spieler 1 kann dein AI nur mit ner sehr starken Hand (TT+) callen, da ein ausgeprägter short-stack noch am Tisch sitzt.
Tippe hier bei Spieler 1 auf ein mittleres Pocketpair
 
Alt
Standard
06-01-2008, 02:23
(#5)
Benutzerbild von Lobedaking
Since: Aug 2007
Posts: 66
Würde auch grundsätzlich erstmal preflop pushen.

In der Situation jetzt am Flop denke ich nicht, dass er ein Paar hat, da er damit preflop selbst aktiv geworden wäre. Eine 2 wäre im Prinzip auch unlogisch, weil welche 2 sollte hier deinen raise oop callen? Eine 3 fällt auch weg, die check-raised er ziemlich sicher. Meiner Meinung nach hat Villain hier einen draw, wahrscheinlich flush, wobei straightdraw mit 54 auch nicht auszuschließen ist. Ein push würde dann demzufolge hier wenig Sinn machen, da du keine foldequity hast und hier meistens einen coinflip erwischt. Gamblen macht hier aber keinen Sinn, also am Flop folden und beruhigt mit 2,8k chips weiter spielen.

Abschließende Bemerkung: das sind so Gedanken, die meiner Meinung nach logisch wären. Einem Spieler auf diesem Level trau ich allerdings so ziemlich alles zu, angefangen von 42o über AA bis zu totalem crap :P


Selbst das Unwahrscheinlich ist mathematisch wahrscheinlich. Ansonsten wäre es unmöglich.
 
Alt
Standard
06-01-2008, 08:31
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Kyuss7 Beitrag anzeigen
Was meint ihr zu der Hand ?
Du callst halt das Ding. Wenn der ein PP hat oder 2 oder 3 getroffen, dann wars Pech. So wie Du gespielt hast, also kein Push, hast Du mit guter Karte guten Umsatz gemacht, ich fands OK.
 
Alt
Standard
blind battle - 06-01-2008, 08:34
(#7)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von flocen Beitrag anzeigen
Preflop All-In,
Spieler 1 kann dein AI nur mit ner sehr starken Hand (TT+) callen, da ein ausgeprägter short-stack noch am Tisch sitzt.
Tippe hier bei Spieler 1 auf ein mittleres Pocketpair
Ein mittleres PP muss preflop allin gehen. Vermutlich muss das jedes Paar.
Ausserdem sind Karten wie Ax oder nur faces denkbar.
Der Donk soll "schlau gespielt" sein, allerdings kann AK hier m.E. einfach nicht wegwerfen. Und will es auch gar nicht.

BTW - Stichwort: blind battle

Nachtrag:
Für viele Spieler ist es geradezu Standard in solchen Situationen allin zu gehen, und zwar, wenn sie denken, dass der Gegner nichts getroffen haben wird.

Geändert von skyflyhi (06-01-2008 um 20:13 Uhr).
 
Alt
Standard
06-01-2008, 20:06
(#8)
Benutzerbild von yaf7
Since: Oct 2007
Posts: 341
schwierige sache, aber sobald du callst, kannst du derbe hinten liegen - der kann alles haben. und warum solltest du dich unnötig in bedrängnis bringen bei einem shorty am tisch und in der bubble.
richtig, wie schon von anderen erwähnt, wäre der preflop push gewesen.
 
Alt
Standard
06-01-2008, 20:45
(#9)
Benutzerbild von Kyuss7
Since: Aug 2007
Posts: 291
Nach nur einem limp und meinem Stack konnte ich mich mit einem Preflop All In nicht wirklich anfreunden. Bei einem Call hat man auch allzu oft einen Coinflip. Deshalb wählte ich diesen Weg. Dieses Spiel auf dem Flop machte ich mich auch erst einmal stutzig. Nach einer kurzen Denkpause entschied ich mich für den riskantesten Weg , also für einen Call. Irgendwie konnte ich mich nach logischer Rekapitulation der bisherigen Schritte keine Hand bei diesem speziellen Gegner vorstellen , die mich genau hier schlägt. Ich hatte Recht und er tablete A4o .
Halt nur Pech , dass der River ne 5 war.
 
Alt
Standard
06-01-2008, 21:05
(#10)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Der Call war mmn falsch, da du oft genug hinten bist... Ein Gegner der A4 spielt spielt doch in dieser situation genauso A2 oder A3. Mit dem Shorty am Tisch hättest du ruhig folden und weiterspielen können.
Der shorty ist auch der Grund für das Preflop AI, mit den meisten kleinen Pocketpairs darf dich der Gegner nicht callen (unter TT), ob ers dennoch macht ist natürlich eine andere Fragen, auf diesem Limit sieht man scho mal die unmöglichsten calls