Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 QQ vs. Calling-Station

Alt
Standard
NL10 QQ vs. Calling-Station - 11-09-2010, 10:40
(#1)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Villain am CO hatte 46/13/2.7 nach 49 Hands (ist man mit diesen Stats eine Calling-Station? ) Zudem fiel mir seine betrunkene Spielweise auf: Raise auf 40 BBs nach UTG Limper

No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($23.44)
Hero (Button) ($11.66)
SB ($10)
BB ($10)
UTG ($10.02)
UTG+1 ($6.44)
MP1 ($14.54)
MP2 ($9.23)

Preflop: Hero is Button with ,
4 folds, CO calls $0.10, Hero bets $0.40, 2 folds, CO calls $0.30

Trivial...

Flop: ($0.95) , , (2 players)
CO checks, Hero bets $0.60, CO calls $0.60

Hab mich hier vorne gesehen, daher die Bet, denke ich, dass sie ok ist. Hätte sie vllt höher sein können?

Turn: ($2.15) (2 players)
CO checks, Hero bets $1.50, CO calls $1.50

J, shit. Da er nicht angespielt hat, ging ich davon aus, dass er nix hat. Wobei aber ein J in seiner Range drin stecken könnte und es auch Sinn macht, weil er am Flop nur gecallt hat.

River: ($5.15) (2 players)
CO checks, Hero checks

Hier hab ich mich schon nicht mehr wohl gefühlt, daher hab ich Check Behind gespielt, da mich nun auch jede 6 schlagen würde.

Total pot: $5.15


Was haltet ihr von der Line?

Geändert von dNáa (11-09-2010 um 11:25 Uhr).
 
Alt
Standard
11-09-2010, 12:52
(#2)
Benutzerbild von Chilusa
Since: Oct 2007
Posts: 96
flop würd ich gegen station größer betteten, rest find ich ok.

alternativ kannst auch am turn checken und am river callen bzw betten. mehr als 2 streets value solltes wahrscheinlich nicht kriegen, außerdem lieben es fische zu slowplayen, auch am river.
 
Alt
Standard
11-09-2010, 13:18
(#3)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
flop weng höher, Turn immer betten und mit der 6 behind checken