Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Vor und Nachteile vom straddeln???

Alt
Standard
Vor und Nachteile vom straddeln??? - 11-09-2010, 18:15
(#1)
Benutzerbild von Battleextrem
Since: Oct 2007
Posts: 4.818
(Moderator)
tachen liebe livegamers und commiunity....hier bei uns im örtlichen casino,läuft das cashgame ein bissl anders als man es gewöhnt ist und dazu hab ich eine frage...un zwar wird hier 2/2 sb und bb gespielt und der dahintersitzende spieler[utg] hat die möglichkeit zu straddeln auf 4 bucks bevoer seine holecards bekommt....welche vor und nachteile seht ihr im straddeln,für den straddeler und für die gegner???..mich intressiert das sehr da ich bis jetzt diese option selten in anspruch genommen habe..mfg der bäddl


Team IntelliPoker - Torsten - Moderator

Battleextrem on Facebook / / IntelliPodcast
Ärgere Dich nicht, wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Geändert von Battleextrem (11-09-2010 um 18:17 Uhr).
 
Alt
Standard
11-09-2010, 18:24
(#2)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
ich kenn das straddeln in der praxis eigentlich nur bei PLO
aber da gilt als faustregel:
wenns straddle gibt,
dann nimm es in anspruch
aber wie gesagt, da machts eben den sinn, dass ich mit einem richtigen monster dann wirklich den pot reinclash
und sonst du dich zu sehr outest
obs beim nlhe wirklich sinn macht, kann ich ned beurteilen,
aber so rein vom gefühl her würd ich da sagen pro/contra wird sich aufheben



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Thumbs down
Cg ccc - 11-09-2010, 22:46
(#3)
Benutzerbild von sas4
Since: Dec 2007
Posts: 2.365
ChromeStar
bei uns im CCC Salzburg wird das Straddle bei CG €1/€2 im NLH des öfteren in Ansprch genommen, aber meist imo von den gleichen Spieler und von denen nutzen dann auch nur die Hälfte diese Option!

persönlich es versucht, aber bei mir öfters schief gegangen!
 
Alt
Standard
11-09-2010, 23:40
(#4)
Benutzerbild von fiti79
Since: Sep 2007
Posts: 38
Straddeln ist der verlängerte Bigblind...d.h du hast als letztes die Option was zu machen. Der Pot wird höher weil die limper den doppelten BB zahlen müssen...allerdings haben einige Spieler nen Angriffspakt auf den Straddler geschlossen, so dass sie ihn meist raisen. Da braucht man dann ne top hand in der Situation und keiner glaubt einem etwas.

Ich mache es oft weil es schon gaudi ist, allerdings nur wenn einige Spieler mitmachen!

Achso und von Casino zu Casino ist es unterschiedlich wie hoch man straddeln kann. Glaub es geht bis zu 8mal. Also 4 8 usw...
Bis zweimal hab ich schon mitgemacht...2/5 in Spain...also straddle auf 10 und ich straddle 20...JJ Upps...Flopp J... verdoppelt...1200Bucks

Geändert von fiti79 (11-09-2010 um 23:43 Uhr).
 
Alt
Standard
12-09-2010, 05:27
(#5)
Benutzerbild von Battleextrem
Since: Oct 2007
Posts: 4.818
(Moderator)
jo thx erst mal^^ aber wo genau liegen die vor und nachteile??ich meine ich minbette ja praktisch preflop schon oop ohne die karten zu kennen und ich weiss nich ob das die gegner abschreckt... auf der anderen seite kann ich mir das image eines gamblers aufbauen wenn ich dies öfter tue und so bestimmt einen grösseren por ziehen....ich bin auch ganz hin und hergerissen zwischen pro und contra...da bbewarheitet sich wohl schon die aussage von powerhockey...fällt euch noch evtl was ein zwecks pro/contra???


Team IntelliPoker - Torsten - Moderator

Battleextrem on Facebook / / IntelliPodcast
Ärgere Dich nicht, wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.
 
Alt
Standard
12-09-2010, 10:48
(#6)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
wie gesgat ich hab noch nie straddle gespielt bei nlhe
aber vom plo her kenn ichs, deshalb:
pro:
*wenn du wirklich mal ein monster hast, kannst du die setzrunde nochmal anheizen preflop und dadurch den pot schon mal nice groß machen
*es werden wohl weniger limper dabei sein
contra:
*du zahlst 2BB für höchstwahrscheinlich eine miese hand (gibt ja doch mehr miese starthände als monster im nlhe^^), die wahrscheinlich im kanal landen
*wenn du eine spielbare hand kleines pp, SC etc hast kann es sein,
dass du ohne straddle einen limper pot anzettelst, was ja durchaus okay is, beim straddle könnts aber für dich zu teuer sein, da mit zu spielen, weil irgendjemand dein straddle angreift.

ich würd einfach schauen, wie reagieren die anderen, wenn jemand staddlet,
wenn wie bei uns auf niedrigem blindlevel, die spieler recht loose-passiv preflop sind, mach es
wenn pre schon geraist und gereraist wird, lass es
weil du in diesem fall dir entweder die 2BB sparst, oder beim monster dannn ohnehin nochmal einen draufsetzen kannst

edit: aja und sich genau erkundigen, ob es ein einfaches straddle gibt, also die möglichkeit nur für den UTG spieler gibt, ob es ein aufschiebbares gibt (d.h. wenn du es nich nimmst, dann darf es der nächste machen oder eben wie fity sagt, das jeder einen draufsetzen kann, ich hab bis jetzt nur gespielt, dass nur der UTG diese möglichkeit hat)



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"

Geändert von powerhockey (12-09-2010 um 10:52 Uhr).
 
Alt
Standard
12-09-2010, 22:19
(#7)
Benutzerbild von ChrisZ-777
Since: Jan 2009
Posts: 601
BronzeStar
Naja, aus 100bb Tischen werden 50bb Tische. Da ist ne grundsätzliche Strategieänderung angesagt. TP Hände wie KQ, KJ, TT gewinnen an Value, während SC, low PPs und Axs an Value verlieren, da sich die implieds verringern (natürlich immernoch gebrauchbar bei fetten limping family pots. Generell verlieren auch Draws an Value aus selbigen Gründen.

Mit sowas wie JJ oder AQs kann man jetzt auch denk ich easy preflop broke gehen, vorallem gegen schwächere Live Spieler.

Wenn du der einzige am Tisch bist der straddelst würde ich es grundsätzlich als Nachteil sehen, weil du 2bb mit ATC in den Pot haust und dabei nie Position haben wirst. Wenn du im BU oder CO bist und UTG immer straddelt ist es natürlich fein für dich.

Ich denke wenn alle am Tisch straddeln und du dir auf die Leute ne Edge gibst oder generell fette Leaks oder Gambellaune bei ihnen erkennst solltest du da mitmachen, vorallem wenn die besonders schwachen Leute die beiden links von dir sind.
 
Alt
Standard
13-09-2010, 15:30
(#8)
Benutzerbild von Jewoso
Since: Sep 2010
Posts: 7
BronzeStar
also, durch einen straddel kann man versuchen die gegner am tisch aus ihrer komfortzone zu drücken, das heißt praktisch dass limit zu erhöhen. das macht natürlich nur sinn, wenn ich was über meine gegner weiß. ansonsten generiert man meistens einfach viel action, weil gerade die lateposition spieler häufig die blinds und straddels attakieren, wodurch man dann als straddel häufig über einen reshove nachdenken kann, weil die gegner extrem selten calln können. leute die straddeln sind oft bereit um viel zu gambeln, bzw den tisch aufzuloosen..
 
Alt
Standard
14-09-2010, 17:21
(#9)
Benutzerbild von Battleextrem
Since: Oct 2007
Posts: 4.818
(Moderator)
hey danke,die letzten 3 commentz waren sehr hilfreich...werd mir jetz überlegen ob ich vorher straddele oder nich.werd mir jetz wohl überlegen ob ich straddle oder nich...grad das 50bb dingens is nich so mein ding und ich werde wohl erst damit anfangen wenn ich einen deppen stack habe um die anderen unter druck zu setzen...thx@ all


Team IntelliPoker - Torsten - Moderator

Battleextrem on Facebook / / IntelliPodcast
Ärgere Dich nicht, wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.