Alt
Standard
Gesucht: Infos zu STT - 14-09-2010, 13:16
(#1)
Benutzerbild von Ology
Since: Apr 2009
Posts: 232
Heyho...gestern hat meine Maus den Geist aufgegeben (nur noch jeder zweite Klick hat funktioniert) somit war SSS multitablen unmöglich. Aus Langeweile hab ich dann vier Tische mit STTs aufgemacht. War erfolgreich, hat Spaß gemacht, aber ich hab ein paar allgemeine Fragen:

1) Was sind die spielerischen Unterschiede in Turbos? Bisher habe ich keine Turbos gespielt. Ich bin in den ersten Levels sehr tight und gehe meist mit knappen Startingstack ins 4te Level (50/100), kommt mir die Turbo Struktur da entgegen?

2) Der Rake von den 1.20$ STTs scheint mir sehr hoch. Die 1.15€ haben zwar etwas weniger Rake, aber gehen auch nur langsam bis selten auf. Am lukrativsten erscheinen mir die $1.40 Knockout STTs ($1+$0.25+$0.15). Muss ich bei Knockout Turnieren irgendwas adapten?

3) Welche Addons sind zu empfehlen? Kann man HEM iwie einstellen, dass er nur Hände des jeweiligen Blindlevels benutzt? Bringt mir irgendwie wenig im vierten Level wenn jemand in den ersten Levels 70/5 gespielt hat.

4) Gibt es eine Bibel für STTs? Mein Wissen besteht im Moment nur aus den Intelli Inhalten inkl Quiz und halt vielen allgemeinen Konzeoten
 
Alt
Standard
14-10-2010, 06:48
(#2)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
1) Man kann seine Postflop-Edge durch die kürzeren Level nicht mehr so gut ausspielen. Ob dir Turbos entgegenkommen liegt daran, wie wohl du dich in der PoF-Phase fühlst. Wenn du eher da deine Edge siehst als im Postflop-Play, dann sind für den Einstieg wohl eher gleich die Turbos zu empfehlen.

So ab den Lowstakes und allerspätestens ab den Midstakes kommt man um Turbos sowieso nicht rum, weils kaum noch Traffic auf den Regular-STTs gibt.

2) Rake auf den 1.20ern ist sehr hoch, würde daher empfehlen, 90$ einzucashen und mit den 1,75$ Turbos zu beginnen. Du kannst bei KO-Turnieren durch die Bounty etwas weitere Pushing- und Callingranges spielen, allerdings spielt das IMO eine untergeordnete Rolle, da du auf dem Weg in Richtung ITM oft sowieso mindestens eine Bounty mitnimmst und das höhrere Buyin so ausgleichst. Bei einem Sieg bekommst du ja sowieso deine eigene Bounty zuück sowie die des zweitplazierten noch dazu.

3) Wenn du vorhast, irgendwann zu masstablen, kommst du um TableNinja nicht herum. Allerdings würd ich das erstmal nicht außen vor lassen und zusehen, dass du ein Gefühl für Pushing- und Callingranges bekommst. Was noch empfehlenswert ist ist der SnG-Wizard. Damit kannst du komplette Handhistories einlesen, Pushing- und Callingranges einstellen und dann sehen, welche Ranges du pushen und callen kannst. CardrunnersEV (früher StoxEV) kann das wohl noch etwas besser, da die Ranges völlig frei wählbar sind, allerdings ist es wohl von der Handhabung deutlich komlexer (beim Wizard sind die Ranges nicht vollkommen frei wählbar, da man einzelne Handkombos nicht dazunehmen oder abwählen kann).

HEM kann AFAIK nicht nach Blindlimits filtern. Allerdings nach Spieleranzahl, was auch gängiger ist. Dazu gehst du auf HUD Options --> Additional HUD-Filters

Ich habs folgendermaßen eingestellt:

Code:
# Players     Min  Max
2             2      2
3             3      3
4             4      4
5             5      6
6             5      6
7             7      10
8             7      10
9             7      10
10            7      10
4) http://www.amazon.de/Sit-Go-Strategy...7031680&sr=8-1

Ist schon bischen her, dein Post. Hoffe, du kannst trotzdem noch was mit der Antwort anfangen^^


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
14-10-2010, 10:27
(#3)
Benutzerbild von Ology
Since: Apr 2009
Posts: 232
Hey, danke für deine ausführliche Antwort

1) Bisher hab ich die Turbos erfolgreich umgangen. Ich fühl mich zwar wohl im Push or Fold Modus, allerdings bilde ich mir ein das sich bei normalen Levels mehr Leute früh rausschiessen. Hab da zwar keine Gegenprobe, aber solange es im normal Speed gut läuft...who cares

2) Ich hab mit den $1,25+0,15 Knockout STTs angefangen und gleich mal einen Upswing erwischt (Platz 16 Mercury High Orbit Leader Board *stolz wie Oskar*). Daraufhin den Anbieter gewechselt, dort nochmal zur Gewöhnung an die Software und zur eigenen Bestätigung des ROI ein paar $1+0,20 gespielt. Der Rake vernichtet den ROI zwar ziemlich, aber war ok für mich. Und nun spiel ich seit zwei Tagen $5+0,50 mit Upswing. Läuft. Ich denke man kann die Micro-STT empfehlen um eine Samplesize zu produzieren um den eigenen ROI grob einzuschätzen (immer bedenken der hohe Rake frisst den ROI), aber sollte daraufhin fix aufsteigen wenn es die Bankroll zulässt.

3) SnG Wizzard benutz ich inzwischen auch. Wäre aber für Tipps offen wie ich die Gegnerranges anpasse. Tu mich da schwer, wenn Villain gerne billig Flops anguckt heisst das ja oft nicht das er auch 9 BB pushes loose callt.
HEM einzustellen hab ich auch noch nicht gebacken bekommen, ich arbeite daran!

4) Moshmann liegt neben mir. Also nicht er. Sein Buch