Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

top set auf mono board

Alt
Standard
top set auf mono board - 17-09-2010, 01:09
(#1)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
PokerStars Pot-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($24.84)
SB ($25)
BB ($26.82)
UTG ($12.91)
UTG+1 ($4.64)
Hero (MP1) ($26.50)
MP2 ($25)
CO ($25)

Preflop: Hero is MP1 with ,
2 folds, Hero bets $0.75, 4 folds, BB raises to $2, Hero calls $1.25

Flop: ($4.10) , , (2 players)
BB bets $1.50, Hero raises to $6.25, BB calls $4.75

Turn: ($16.60) (2 players)
BB checks, Hero bets $13.75, BB raises to $18.57 (All-In), Hero calls $4.50 (All-In)

Total pot: $53.10


von gegner erst 12 hände
 
Alt
Standard
17-09-2010, 01:25
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Preflop find ich ok; anstatt dich gegen die ganz dicken Brocken zu isolieren hältste die Range in Position weiter.

Am Flop ist genau das von Nachteil. In der erweiterten lighten 3bet Range können ziemlich viele suited irgendwas sein.
Is mir persönlich aber wurscht in so ner Situation. Ich kalkuliere mit meinen 'auf set call odds' ja unter anderm auf solche Situationen, in denen ich mit dem getroffenen Set dennoch verliere.
Den Flush muss er hier nicht haben. Kann durchaus ein kleineres Set, , , oder weiss der Geier was haben.

Turn is ne Blank. Die schadet dir nicht. Wenn du vorher am Raisen bist, solltest du hier imho weitermachen. Is für dich zwar nen FH-Draw weniger, aber für nen x ebenfalls ne Karte weniger um den Flush zu machen.

So sehe ich die Hand..

Mir gefällt das übrigens ganz gut so...



Achso, am Turn bei dem AllIn wirds dann wohl klar sein, dass der Gegner seinen Flush hat. Aber da haste ja noch immerhin 10 Outs..

Geändert von Alanthera (17-09-2010 um 01:30 Uhr).
 
Alt
Standard
17-09-2010, 01:51
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Preflop find ich ok; anstatt dich gegen die ganz dicken Brocken zu isolieren hältste die Range in Position weiter.
Was soll man denn preflop auch sonst machen?

Zitat:
Am Flop ist genau das von Nachteil. In der erweiterten lighten 3bet Range können ziemlich viele suited irgendwas sein.
Ich würde gegen unknown erstmal davon ausgehen, dass er aus den Blinds nicht light gegen einen MP1 Raise 3betted.
Zitat:
Kann durchaus ein kleineres Set, , , oder weiss der Geier was haben.
Mit Ausnahme von AK würde ich keine einzige der von dir genannten Hände stark gewichten bei einem unknown, s.o..

Den Großteil der Range dürften Hände wie AA/KK/QQ, sehr häufig mit Spade, und AK mit mindestens einem Spade ausmachen. Dann kann man evtl. noch AQss und 2 weitere random Flushs dazu nehmen um einzukalkulieren, dass er doch Maniac sein könnte oder einfach ne weite 3Bettingrange hat.

Ich würde am Flop 1$ mehr raisen um den Turn für knapp unter Potsize shoven zu können. NH imo.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
17-09-2010, 13:09
(#4)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Was spräche gegen ein ch behind am Turn?

Kommt eine Blank am River und er bettet wieder klein, kann man das callen, find ich, da er wahrscheinlich QQ+ so spielt (siehe Preflop-Action).

Kommt ein spade (außer 3s), können wir beruhigt folden, da er oft hier Q, K oder A in spade halten wird.
Treffen wir eins unserer 10 Outs, haben wir leider das Problem: wie bringe ich jetzt den Stack unter?

Wäre diese Line zu tight?
 
Alt
Standard
17-09-2010, 14:10
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
also ich mag den CBehidn am Turn eigentlich gar nicht.
Wenne r beim 4ten Spade bluffshovt is auch kacke IMO

As played würd ich den Flop was höher raisen , das du am Turn easy shoven kannst....

wurdert mich eh, dass das GEdl hier am Turn erst reingeht


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
17-09-2010, 19:37
(#6)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
die hand war bei plh25, am flop kann ich maximal 6,50$ betten und habe 6,25$ gebettet. das ist genau ein bb unter maximum. selbst mit einer overbet am flop komme ich auf das gleiche ergebnis,da meine bet am turn immer committend ist und er kann nur push/fold spielen.

gegner hatte übrigens AQo mit nutflushdraw

Geändert von NicoleOA (17-09-2010 um 19:45 Uhr).