Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl25, 50BB: AA auf str8 Board

Alt
Standard
Nl25, 50BB: AA auf str8 Board - 28-09-2010, 18:10
(#1)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($7.07)
Button ($14.07)
SB ($14.72)
BB ($5)
UTG ($23.15)
Hero (MP) ($16.61)

Preflop: Hero is MP with ,
UTG calls $0.25, Hero bets $1, 2 folds, SB calls $0.90, 1 fold, UTG calls $0.75

Flop: ($3.25) , , (3 players)
SB bets $2.50, 1 fold, Hero calls $2.50

Turn: ($8.25) (2 players)
SB bets $5, Hero ???

Total pot: $8.25


Wie spielen wir weiter?

Villain 24/19, donkbet Flop 20%, Agg% 31
 
Alt
Standard
28-09-2010, 18:12
(#2)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
shove flop imo.
 
Alt
Standard
28-09-2010, 20:21
(#3)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
shove geg 2 player?
Auf dem Board?
Gegen die Bet vom SB in two Player?
Wir haben noch nicht mal das Ah. Laufen da doch zu 100% gegen mindestens ein set und/oder str8/Flush-draw, oder sehe ich da die PF-Call-Handrange falsch?
 
Alt
Standard
28-09-2010, 20:47
(#4)
Benutzerbild von Chilusa
Since: Oct 2007
Posts: 96
du pusht nur gegen einen spieler.

ich brings hier definitiv am flop rein.
du hast das nutoverpair auf einem drway board bei einem spr von ca. 4.
am turn können so viele karten kommen die deinem gegner nicht gefallen, wenn er sowas wie 1010 hat.
fd wird er bei seinem reststack wahrscheinlich auch nicht mehr folden.

wenn ich am flop calle, pushe ich am turn. Fd kommt nicht an und die 7 hilft villains range oft auch nicht.
 
Alt
Standard
28-09-2010, 23:24
(#5)
Benutzerbild von ekkPainmaker
Since: Mar 2008
Posts: 1.210
Zitat:
Zitat von PillePalle63 Beitrag anzeigen
shove flop imo.
ich shove auch den flop
 
Alt
Standard
29-09-2010, 01:38
(#6)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Zitat:
Zitat von Chilusa Beitrag anzeigen
wenn ich am flop calle, pushe ich am turn. Fd kommt nicht an und die 7 hilft villains range oft auch nicht.
Warum bettet er dann fast 2/3 Pot?
 
Alt
Standard
29-09-2010, 04:29
(#7)
Benutzerbild von Chilusa
Since: Oct 2007
Posts: 96
Zitat:
Zitat von El91Can Beitrag anzeigen
Warum bettet er dann fast 2/3 Pot?
push einfach am flop, dann musst du dir die gedanken nicht machen.


er kann hier so viel haben. 99,1010, Fd, Fd+pair, evtl sogar JJ-KK. bluffs würd ich auch nicht ausschließen.

Geändert von Chilusa (29-09-2010 um 05:57 Uhr).
 
Alt
Standard
29-09-2010, 08:33
(#8)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
60BB auf so einem Flop mit AA unterzubringen kann imo kein Fehler sein!

Bei 100BB sähe das eventuell anders aus!
 
Alt
Standard
29-09-2010, 12:04
(#9)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Deine Frage lautete "Wie spielen wir weiter?" und wurde noch nicht beantwortet.

Ich würde in dieser Situation folden. Es gibt sehr viel bessere Gelegenheiten und es sieht nicht so aus, als ob UTG auf einen Push foldet bzw. nach einem Call deinerseits auf dem River checkt. Spätestens auf dem River geht die Kohle rein, also bleibt für dich nur shove oder fold. Die Frage ist nur, ob dein Paar Asse überhaupt noch gut ist. Es spricht hier einiges dafür, daß UTG mit einem kleinen Paar auf dem Flop einen Drilling bekommen hat, bzw. mit suited connectors oder suited one-gapers mindestens eine OESD möglicherweise sogar mit FD getroffen hat. Damit muß er aber auch den Flush bei Dir (und dann wohl den besseren) fürchten, was seine moderate Betsize erklärt. Trotzdem ist seine Betsize groß genug, um ein callen mit bloßem FD für seinen Gegner zu teuer zu machen.

Seine Donkbet auf dem Flop erkläre ich mir so: Wenn er hält, dann hat er zwar einen OESD gefloppt, aber das Board ist extrem drawy und es könnten gefährlichere Draws bei seinen Gegnern liegen (Overpairs sind natürlich auch möglich)...er hat also nichts dagegen, den Pot gleich hier einzustreichen. Du callst das und signalisierst ihm damit genau was er befürchtet, nämlich einen Draw und in dem Fall wohl einen besseren als seinen z.B. . Auf dem Turn hätte er dann die Straight gemacht und noch einen FD dazu bekommen und damit seine Hand extrem verbessert, denn FD in Karo sind nach seiner Flopbet wohl nicht mehr unterwegs! Wenn er Trips hat, dann läuft die Argumentation ähnlich, weil er dann auch gefährliche Draws fürchten muß und selbst wenn er die Straight bereits auf dem Flop vervollständigt hat, könnten Flush-Draws und bessere Straight-Draws unterwegs sein.

Die Draw-Problematik kannst du tatsächlich nur umgehen, wenn du auf dem Flop alles reinschiebst. Dort liegst du nur gegen 6 Hände (12 Kombinationen) hinten, aber gegen weit mehr Hände aus seiner Range vorn. Auf dem Board sind alleine 6 Overpairs (d.h. 31 Kombinationen) möglich, die du schlägst (bzw. gegen AA splittest).

P.S.: Wieso seid ihr GoldStars eigentlich auf diesen niedrigen Limiten so aktiv? Am Sonntag habe ich sogar einen Supernova-Spieler auf NL2 am Tisch gehabt! Verdient ihr dort tatsächlich mehr Geld als auf NL100 und höher?

Geändert von leowolf (29-09-2010 um 13:46 Uhr).
 
Alt
Standard
29-09-2010, 13:45
(#10)
Benutzerbild von Chilusa
Since: Oct 2007
Posts: 96
der punkt ist einfach, dass wir auf dem drawy flop bei einem spr von ca 4 committed sind.
der einzige grund nicht am flop zu pushen besteht wenn dann darin, seine pairs wie 99-kk im pot zu halten, wobei ich das play auf dem flop nicht gut finde.

die 7 am turn ändert meiner meinung nach nicht viel. es gibt exakt 3 hände, denen diese karte geholfen haben sollte: 3h5h,Ah5h,9h10h.
77,55,67,78 sollte er normal nicht am flop in 2 spieler donken.

du schlägst weiterhin so viele hände: 7h9h, AhXh, XhXh, 99-KK.
vor allem mit seinen FDs macht es sinn hier am turn hoch zu betten, da dein call am flop schwach aussieht und dir das board in der regel nicht gefallen kann.