Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$1.1 . JTs Fisch isoraise

Alt
Standard
$1.1 . JTs Fisch isoraise - 01-10-2010, 14:07
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.1 Tournament, 50/100 Blinds (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t13510)
SB (t2825)
BB (t6115)
UTG (t12820)
UTG+1 (t4550)
MP1 (t1650)
Hero (MP2) (t4145)
CO (t3675)

Hero's M: 27.63

Preflop: Hero is MP2 with ,
2 folds, MP1 calls t100, Hero bets t365, 4 folds, MP1 calls t265

Flop: (t880) , , (2 players)
MP1 checks, Hero bets t1500, MP1 calls t1285 (All-In)

Turn: (t3450) (2 players, 1 all-in)

River: (t3450) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t3450


Results:
MP1 had , (two pair, Aces and sixes).
Hero had , (one pair, Jacks).
Outcome: MP1 won t3450


Gegner isn Fisch. Openlimpt Müll, sehr viel davon, foldet aber immerhin schnell am Flop. Also eigentlich ideal zum Isoraisen.
Im Nachhinein gefallen mir aber die Stacksizes ned so sonderlich, zumal ja auch die Position nicht gerade die beste ist.

Wad machn? Preflop foldn? Hinterherlimpen?

Achso, komm ich am Flop noch irgendwie raus?
 
Alt
Standard
01-10-2010, 14:55
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Wenn man die Hand schon spielen muss, dann gegen nen passiven Fisch ruhig aggressiv.....allerdings Raise pre kleiner(~300) und dann Flop contibetten....wenn er dann pusht, haste n easy fold, weil er auf dem Board fast nie ohne Ass brokegeht


Problem ist einfach das der Pot am Flop schon zu groß is
 
Alt
Standard
01-10-2010, 16:12
(#3)
Benutzerbild von Ben1904
Since: Nov 2007
Posts: 427
Wenn man die Hand spielen will...man kann hier auch weglegen...würde ich hier limpen und auf ein paar Caller nach mir hoffen, um die Hand als Drawing-Hand zu spielen. Triffst du nicht, kommste günstig aus der Hand.

Zum preraisen ist mir die Hand zu schwach...wenn er ein Donk ist und eh nicht foldet nach einem Preraise, weißt du auf dem Flop immer noch nicht, woran du bist. Also kannste den Raise auch weglassen.

Du investierst fast halben Stack für Middlepair ohne Draws...da würde ich auf bessere Gelegenheiten warten,um den Fisch bluten zu lassen.
 
Alt
Standard
01-10-2010, 16:14
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Tja, die Sache mit den Fischen is halt, dass sie oft schon gefressen sind bis man die perfekte Hand bekommt. Ich versuch die immer einigermaßen schnell abzugreifen, bevor nen andrer dazu kommt.
 
Alt
Standard
01-10-2010, 16:19
(#5)
Benutzerbild von Ben1904
Since: Nov 2007
Posts: 427
Stimmt schon teilweise...aber deshalb sollte man sich nicht zu voreilig in ne Hand mit nem Fish verwickeln lassen,aus der man dann nicht mehr rauskommt.

Mir ist JTs hier zu schwach zum preraisen und zu schwach zum pushen postflop.
 
Alt
Standard
02-10-2010, 04:27
(#6)
Benutzerbild von Dönig
Since: Jun 2008
Posts: 742
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Tja, die Sache mit den Fischen is halt, dass sie oft schon gefressen sind bis man die perfekte Hand bekommt. Ich versuch die immer einigermaßen schnell abzugreifen, bevor nen andrer dazu kommt.
Entwickel dich dabei nicht selbst zum Fisch;-)

wenn er kein limp/folder ist, solltest du die hand einfach mucken!
As played check back und lass ihn spewen, welche schlechtere hand callt dich? Protecten brauchste in dem spot auch nicht.....
 
Alt
Standard
10-10-2010, 13:48
(#7)
Benutzerbild von Raik
Since: Aug 2009
Posts: 96
Wenn der Spieler sehr loose ist und mit einer sehr weiten Handrange eroffnet kann man schon Isolieren um Ihn am Flop aus zu spielen dass ist kein Thema.

Der Raise am Bet am Flop wahr tödlich, bei einem Pot von 880$ dann 1.500$ zu setzen hat ein großes Problem. Jede Hand die dich da Callt wird dich in der Regel dominiert haben. Ich hätte mir an dieser Stelle entweder die Freecard genommen und auf seine Reaktion am Turn gewartet. Oder mit einer Conitbet von ca. 580-650 gespielt um einen Exit zu finden.