Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

2,20 NL Hold em Value-Bet am River, wie hoch?

Alt
Question
2,20 NL Hold em Value-Bet am River, wie hoch? - 05-10-2010, 13:00
(#1)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Wie hoch sollte ich den River Value betten?

Der Gegner war eigentlich eher ein Loose-Aggressiver Spieler. Wollte am River nicht Check-Raise spielen um evt. gar nichts zu bekommen, da das Board ja doch sehr scary ist.

Denke aber das meine Value-Bet etwas zu hoch war, falls er doch was auf der hand hat...

Daher meine Frage


PokerStars No-Limit Hold'em, 2.2 Tournament, 100/200 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t16400)
SB (t2968)
BB (t4752)
UTG (t3804)
UTG+1 (t10440)
Hero (MP1) (t11240)
MP2 (t8236)
MP3 (t250)
CO (t1015)

Hero's M: 37.47

Preflop: Hero is MP1 with ,
2 folds, Hero bets t500, 3 folds, Button calls t500, SB calls t400, BB calls t300

Flop: (t2000) , , (4 players)
SB checks, BB checks, Hero bets t800, Button calls t800, 2 folds

Turn: (t3600) (2 players)
Hero checks, Button bets t1200, Hero calls t1200

River: (t6000) (2 players)
Hero bets t5400, 1 fold

Total pot: t6000

Results:
Hero didn't show , (nothing).
Outcome: Hero won t6000
 
Alt
Standard
05-10-2010, 13:12
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Preflop bette ich nen Tick größer wegen der nachteiligen Position (550-600, je nach Tisch).

Flop bette ich auch höher wegen diverser Draws (1200, vermutlich auch noch zuwenig).

Am Turn bette ich selber, etwa halben Pot. Wenn er nen Move auspacken will, macht er das, dazu braucht man ned checken.

Den River bette ich kleiner (oder pushe AI, wenn ich das Gefühl habe, der Gegner würde uns hier bluffcatchen können), etwa 1/3 Pot. Das lässt Raum fürn Reraise und er kann sich mit AT oder sowas noch nen Showdown erkaufen.
 
Alt
Standard
05-10-2010, 13:27
(#3)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Alles nachvollziehbar, aber den Flop größer betten? Ich bin froh das ich den Flop überhaupt gebettet habe... Ich mein da liegen immer hin 2 buben... und ich hab immerhin 3 caller. und der flop passt super in die range meiner gegner...

Aber ich werde deine Version beim nächsten mal ausprobieren...
 
Alt
Standard
05-10-2010, 13:44
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Schandtat Beitrag anzeigen
Ich mein da liegen immer hin 2 buben...
Richtig. Deswegen hat sehr wahrscheinlich keiner was getroffen, weder du noch deine Gegner.
Die kleine C-Bet lädt den Gegner ein zum Float und er kann dich IP am Turn mit nem Raise vor ne eklige Entscheidung stellen. Kommt ja nich jedesmal die Wunschkarte..
 
Alt
Standard
05-10-2010, 16:06
(#5)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
xD....der Flop is dreamlike für dich(naja fast), weil du unglaublich viele Calls von Draws bekommen wirst.....am Turn hast Nuts und der König am River ist noch besser, weil du hier ne nice Valuebet hast und ne weite Range die noch bezahlt.

Allerdings würde ich den Turn wohl selber anspielen oder am River kleiner beten(sagen wir so ~3000, damit wir evt. noch n paar Shoves von Assen bekommen)
 
Alt
Standard
05-10-2010, 23:10
(#6)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Zitat:
xD....der Flop is dreamlike für dich(naja fast)
Hm ok... dann muss ich meine Einstellung zu gepairten Boards wohl nochmal überdenken. Ich persönlich halte sie neben flops wie 678 und irgendwie suited zu den ekligsten Überhaupt...

Naja bin ja noch lang nicht an meine Leistungsgrenzen gestoßen.^^ Ham wa wieder was gelernt...
 
Alt
Standard
05-10-2010, 23:17
(#7)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Schandtat Beitrag anzeigen

Hm ok... dann muss ich meine Einstellung zu gepairten Boards wohl nochmal überdenken. Ich persönlich halte sie neben flops wie 678 und irgendwie suited zu den ekligsten Überhaupt...
Ich hab mal ne zeitlang sehr maniac-mäßig gespielt (und werds irgendwann wieder machen), habe nahezu jede Hand gespielt, immer geraised und eigentlich immer ge-c-bettet, auf jedem Flop.
Auf die Art hab ich ganz gut gelernt, welche Flops sich für ne C-Bet besonders eignen, und nen paired Flop gehört dazu. 3-Farben-Flops sind auch gut, nur bei Flops wie 78T, 9JQ etc. verbrennste dir leicht die Finger.
 
Alt
Standard
06-10-2010, 00:55
(#8)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Okay, sollte ich vllt nochmal erklären:

Der Flop ist in der Hinsicht gut, dass man gegen Draws noch for value raisen kann, da dich hier eben viele Draws(Straight/Flush/Overcards/Kombos) callen werden.

Dir wird eine starke Hand hier nur selten abgenommen....

außerdem musst du bedenken:
Die Range der Caller ist nicht stark und hittet den Flop nicht immer.


Was natürlich noch ein plus ist: Tx called dich hier runter
 
Alt
Standard
07-10-2010, 17:36
(#9)
Benutzerbild von ich 325
Since: Jan 2008
Posts: 1.833
Zitat:
Zitat von Schandtat Beitrag anzeigen
Hm ok... dann muss ich meine Einstellung zu gepairten Boards wohl nochmal überdenken. Ich persönlich halte sie neben flops wie 678 und irgendwie suited zu den ekligsten Überhaupt...

Naja bin ja noch lang nicht an meine Leistungsgrenzen gestoßen.^^ Ham wa wieder was gelernt...
ja 678 is nen richtig ekliger flop für QQ; aber flops wie z.b AKx is ähnlich eklig, da performed JJ10 eigentlich ganz gut und is in dem fall immer ne conti, da nen J hier zu selten getroffen hat, um keine conti zu setzen.

soviel zu theorie. zur hand: flop größer betten imo 1,4k, turn auch von vorn reinbetten, wär dann ne ca 3k bet, falls er dann nix mehr macht river auch nochmal betten ca halber pot.


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless

MTT spielen mit der Community - die Intellipoker.com Teamliga
 
Alt
Standard
07-10-2010, 18:08
(#10)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Zitat:
Zitat von ich 325 Beitrag anzeigen
soviel zu theorie. zur hand: flop größer betten imo 1,4k, turn auch von vorn reinbetten, wär dann ne ca 3k bet, falls er dann nix mehr macht river auch nochmal betten ca halber pot.
Wird jetzt vllt nen kleines Offtopic. Aber ich bekomme immer zu hören, das ich grundsätzlich for Value weiterbetten soll ("von vorne rein", wie du so schön sagst), auch mit Monstern. Ich tue das auch fast immer, aber manchmal geh ich auch gerne mal vom Gas um meine Hand bewusst zu unterrepräsentieren. Die Frage die sich jetzt gerade für mich stellt: "Gibt es noch andere, effektivere Wege die Hand schwach aussehen zu lassen? Und wenn ja wie spiele ich es dann??"