Alt
Standard
4,40er - 06-10-2010, 00:56
(#1)
Benutzerbild von atze009
Since: Oct 2007
Posts: 936
PokerStars No-Limit Hold'em, 4.4 Tournament, 25/50 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (MP1) (t3337)
MP2 (t1921)
MP3 (t3770)
CO (t2875)
Button (t3130)
SB (t2635)
BB (t5073)
UTG (t2935)
UTG+1 (t5400)

Hero's M: 44.49

Preflop: Hero is MP1 with 10, 10
2 folds, Hero bets t150, 2 folds, CO calls t150, 2 folds, BB calls t100

Flop: (t475) 5, 5, 7 (3 players)
BB checks, Hero bets t275, CO raises to t550, 1 fold, Hero raises to t3187 (All-In), CO calls t2175 (All-In)

Turn: (t5925) Q (2 players, 2 all-in)

River: (t5925) J (2 players, 2 all-in)

Total pot: t5925


wat tun uffn flop?
 
Alt
Standard
06-10-2010, 03:35
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Ich spiel den Flop genau so, ich seh ihn hier halt viel mehr spielen als 5x und JJ+......7x z.B.(A7s is ganz beliebt) oder gerne auch overcards(AK z.B.).....deswegen geh ich halt auch rein......


Wenns ganz schlecht läuft, dann zahl ich halt Lehrgeld und find mich i-wann damit ab, dass hier zu oft JJ+ und 5x kommen.
 
Alt
Standard
06-10-2010, 04:40
(#3)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Böse missplayed imo.


Leider fehlen genauere Turnierangaben, ist das das SnG 180 Spieler oder ein anderes MTT für 4,40?!

Frühe Phase sieht man ja an den Blinds.

Es lohnt einfach in den frühen Phasen nicht, in so wagen Spots reinzustellen auf die Dauer.


Zunächst mal find ich 3BB preflop als MP1 zu wenig....es sollten schon 4BB sein, da du hier sonst zu oft oop spielen wirst.

C-bet ist wohl klar, aber push auf das Minraise ist sicher kein gutes Play. Die CO Range ist hier ziemlich weit. PP,SC,Suited Aces..da kann ne ganze Menge lauern. (Ab und zu auch QQ+)


Minraise in dem Spot kann vieles sein...ein PP..eine 5 eine 7..manchmal auch pure Air.


Es ist einfach nicht lukrativ hier broke zu gehen.

Vorrangig im MTT ist Überleben und sich wirklich gute Spots suchen um Chips zu machen. Der Spot hier ist aber sicher kein guter...

Sicher gibts hier auch einige Fische die dich mit 7x callen und glauben die schlagen gerade AK oder sowas, aber du wirst hier auch oft entweder von der schwachen Hand auf den Push keinen Call kriegen und ab und zu halt auch in 5x,77,oder JJ+ schauen.


Standard wäre hier imo das minraise zu callen und am Turn neu zu entscheiden.



Gibts Stats oder Reads auf den CO?


In späten Phasen eines Turnieres kann es durchaus sein, dass man hier bereit ist broke zu gehen, aber hier ist das einfach viel zu früh....

Am Ende kommst du dann in den Malen wo du hier doppelst doch nicht ins Geld, weil du irgendwann mit KK in AA rennst...mit 2nd Nuts verlierst...oder anders ausgesuckt wirst...Vielleicht auch einfahc nur durch eine schlecht gespielte Hand.

Der Weg zum ITM bzw. FT ist einfach viel zu lang, als das so frühes Doppeln dich wirklich weiter bringt. Die paar Male wo du hier aus dem Turnier fliegst sind auf Dauer schmerzhafter.


Ich habs selber schon oft genug erlebt, dass man früh in Turnieren mal früh einen netten Pott einstreicht oder doppelt und dann Ewigkeiten einfach nichts mehr auf die Pfote bekommt oder in böse setups rennt. Irgendwann ist die Stackgröße im Vergleich zum Rest dann doch wieder ganz normal und das vorige doppeln hat doch nicht so viel gebracht wie erhofft.
 
Alt
Standard
06-10-2010, 06:29
(#4)
Benutzerbild von b00$t3r
Since: Jun 2009
Posts: 425
Sorry Wiegi85 aber das war echt eine der schlechtesten Handanalysen die ich hier seit langem gelesen hab (zusammen mit Alanthera in seiner Anfangsphase).
Ich mein dass man nich loose Broke gehen sollte in der frühen Phase von Turnieren stimmt ja, aber du spielst auch nur Nuts oder ?
Aber wenn du schon so tight bist, callst du trotzdem das Minraise ?
Wenn er hier die 5, 77 oder JJ+ hat dann bist du beat, hat er nen FD, Overcards oder 7x wird er auf nen Push selten folden.
Also Push or Fold aber nie ein Call hier imo.
Deine Logik von 4BB openraise zu oop spielen versteh ich auch nich so ganz.

Kurz zur Hand: ich würde wohl folden, weil das Minrasie sehr stark aussieht, man kanns aber auch gut pushen imo ... flatten tun die dich auf dem Limit erfahrungsgemäß so gut wie nie mit JJ+ .. is ja nich so dass dann nen Squeeze zu erwarten is oder so ^^
 
Alt
Standard
06-10-2010, 11:07
(#5)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich bette preflop etwas höher (185), standardmäßig 3BB BTN - 4BB UTG und pro Position Richtung UTG gibts paar Chips mehr.

Den Flop bette ich ebenfalls etwas höher, weil einige Draws liegen und ich OOP keine Schwäche zeigen will.

Auf das Minreraise mach ich jedesmal was andres, weil mich bislang keine meiner Alternativen so wirklich überzeugt hat.
Ich denke mal das ist so ne Situation, wo man nur nach Reads entscheiden sollte. Manche machen das Minraise mit Draws ( , ), andre mit den superstarken Händen (77, AA, A5), wieder andre halten hier ihre kleinen/mittleren Pockets, AJo und 7x für gut.

In der Summe flieg ich hier etwa genauso oft auf die Nase, wie ich den Pot gewinne, und da nen Flip mit Dead Money +EV is, dürfte broke gehen nicht das Dümmste sein, was man hier tun kann.
 
Alt
Standard
06-10-2010, 13:14
(#6)
Benutzerbild von atze009
Since: Oct 2007
Posts: 936
dat war nen 4,40er turnier&gegner hatte 6,5o
 
Alt
Standard
06-10-2010, 14:42
(#7)
Benutzerbild von Ben1904
Since: Nov 2007
Posts: 427
Der Preflop-Bet ist halt Standard 3BB...gibts mMn nichts dran auszusetzen.
Der CO callt hier mMn mit ner weiteren Range, wenn er nicht MEGA Tight ist in der Hoffnung, dass Button und die Blinds hinter ihm auch callen aufgrund der guten Odds.

Auf dem Flop bette ich etwas mehr, weil das Board leicht scary ist...300-350...das Minraise ist eklig, weil es wirklich Stark aussieht. Mit einer 7 wird er hier nicht minraisen sondern callen oder höher betten...von daher gabs hier schon Anzeichen für eine 5...(A5, X5s, etc.) oder 77. Einen FD gebe ich ihm hier nicht, weil er damit nur günstig die nächste Karte sehen will.

Ich persönlich calle hier und entscheide auf dem Turn neu...ich kann hier ein Overpair nicht weglegen aber ich will mit "nur" TT auch nicht einen zu großen Pot spielen...auf dem Turn hätte ich gecheckt und da wäre der CO wohl AI gegangen, weil zwei FDs angekommen sind und so wäre man mit leichten Schrammen aus der Hand rausgekommen.

In der frühen Phase suche ich mir bessere Spots, um ordentlich Chips zu generieren.

Die einzige Ausnahme wäre gewesen, wenn das wirklich ein looser Maniac/Donk/Fish gewesen wäre, der ständig mit Luft irgendwelche Moves gemacht hat und die dann auch noch stolz gezeigt hätte...da wäre der Push evtl. iO gewesen.
 
Alt
Standard
06-10-2010, 14:54
(#8)
Benutzerbild von atze009
Since: Oct 2007
Posts: 936
ich sehe nich wirklich wat mir nen call uffn flop bringen soll,damit ich aufm turn c/f spiele?

dann kann ich auch gleich aufm flop aufgeben...
 
Alt
Standard
06-10-2010, 15:03
(#9)
Benutzerbild von Dönig
Since: Jun 2008
Posts: 742
Nh imo!

Loose passive(meistens preflop) raisen post auf nen hit hier durchaus mehr als fh,trips und bessere overpairs(jj meistens, da qq+ wohl fast immer 3bet gespielt wird)! Sie raisen fds, top pair,(7x,88,99) und sds(openender und gutter). Also easy valueshove.

Gegen aggro spewtard, finde ich call und c/shove turn relativ sexy!

Geändert von Dönig (06-10-2010 um 15:05 Uhr).
 
Alt
Standard
06-10-2010, 15:08
(#10)
Benutzerbild von Ben1904
Since: Nov 2007
Posts: 427
Welche Hand gibst du ihm denn nach dem Minraise?

Pairs, die über dem Flop liegen aber unter deinem...also 88 oder 99 wird er direkt pushen...ebenso machen das viele mit den Underpairs zum Board...22-44 und 66. Da er aber nur minraist,kann man die schon mal ausschließen. Overpairs hätte er pre gereraist,außer er spielt KK oder AA slow. Mit einem FD wird er nicht minraisen,sondern callen oder pushen. Und eine 7 (zB A7) wird er auch anders spielen.

Also macht er das nur mit Händen, die dich dominieren, weil sein Minraise klar for Value ist...eine 5...77...oder 75.

Ich würde hier nur callen und schauen, ob ich mich verbessern kann... Letztendlich hast du "nur" ein Paar 10er...was eine gute aber keine überragende Hand. Und in jedem Buch...egal ob SnG oder Turniere wird deutlich erwähnt, dass man sich bei niedrigen Blinds nur mit sehr starken Händen in sehr große Pötte verwickeln lassen sollte. Zudem gibst du auf dem Flop mit dem Push jegliche weitere Möglichkeit zu agieren aus der Hand...wenn Turn und River sich zu einem "schrecklichen" Board entwickeln, hast du keine Möglichkeit mehr, die Notbremse zu ziehen. Was machst du denn, wenn das Board richtig "Drawig" wird, indem noch zwei Karo kommen...oder ähnliches.

Geändert von Ben1904 (06-10-2010 um 15:14 Uhr).