Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

11$ Daily fourty grand 4-5s späte Turnierphase.

Alt
Standard
11$ Daily fourty grand 4-5s späte Turnierphase. - 09-10-2010, 00:04
(#1)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Hab mich mal an 45suited out of position gewagt...

Kann ich den Turn selbst Value-Betten? und geht der River Call in Ordnung?

PokerStars No-Limit Hold'em, 11 Tournament, 1000/2000 Blinds 250 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 (t71866)
MP2 (t110637)
MP3 (t62610)
CO (t45663)
Button (t39340)
SB (t42013)
Hero (BB) (t46076)
UTG (t115368)
UTG+1 (t23185)

Hero's M: 8.78

Preflop: Hero is BB with ,
3 folds, MP2 bets t4999, 4 folds, Hero calls t2999

Flop: (t13248) , , (2 players)
Hero checks, MP2 checks

Turn: (t13248) (2 players)
Hero checks, MP2 bets t6000, Hero calls t6000

River: (t25248) (2 players)
Hero checks, MP2 bets t8000, Hero calls t8000

Total pot: t41248

Geändert von Schandtat (09-10-2010 um 00:06 Uhr).
 
Alt
Standard
09-10-2010, 00:59
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Mir persönlich sind hier 20BB zuwenig um Flop zu guggen OOP. Das kann eigentlich ned gut gehen.

Ich hab das in der Situation auch schon preflop reingesemmelt, allerdings mit dem Read, dass der Gegner viel stealed und wenig verteidigt.

Einfach folden dürfte aber wohl das beste sein.
 
Alt
Standard
09-10-2010, 01:57
(#3)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
45 ist sicherlich nen sehr looser call in so einer phase. Keine Frage. Hintergrund des Calls war, dass es sich tatsächlich um einen Spieler handelte, der in letzter Zeit besonders "aktiv" am Tisch wurde. Ich hingegen habe vorher fast nur Premiumhände gespielt und hab halt gedacht, wenn ich gut treffe, kann ich gegen ihn um den Stack spielen. Der Flop kam jetzt nicht unbedingt so wie er sollte. Aber wie gesagt, ich spiele in dieser Situation vermutlich gegen eine sehr weite Handrange.

Mir geht es wirklich nur ums postflop Spiel. Quasi ob das "as played" in Ordnung geht?
 
Alt
Standard
09-10-2010, 02:14
(#4)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Also Pre call ich das auch aus den von dir genannten Gründen aber postflop geb ich die Hand bei dem Flop einfach auf.

c/f
c/f
c/f
außer ich improve auf einer Street.

Du weißt nie, was er da so hat und hast nur bottom Pair. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten bei denen du beat bist bzw noch beat wirst.


Hättest du JTs im BB und der Flop wäre QJx dann ist die Sache wohl eine andere. Aber ein Paar 4 ist einfach zu ungewiss.
 
Alt
Standard
09-10-2010, 02:20
(#5)
Benutzerbild von Ben1904
Since: Nov 2007
Posts: 427
Zitat:
Zitat von Schandtat Beitrag anzeigen
und hab halt gedacht, wenn ich gut treffe, kann ich gegen ihn um den Stack spielen
Damit beantwortest du deine Frage doch quasi schon selber...du triffst nicht gut und callst bis zum Showdown runter...as played bad...klarer Fold auf dem Flop (oder push,wenn du auf Action stehst und ihm nix gibst)...so,wie gespielt, hast du nach der Hand noch ca. 26K left (wenn du verlierst) und bist viel mehr unter Druck,als vor der Hand...und das wegen 45s!!!

Wenn du ihn pre auf nen Stealversuch setzt, weil er das in einigen Händen davor schon so gespielt hat...was auch zu der Betsize und seinem Stack passen würde,dann ist ein Push aus dem BB generell nicht verkehrt. Ob 45s dafür schon reicht, ist sicherlich Geschmackssache.

Also ich persönlich hätte das pre gepusht oder gefoldet.

Geändert von Ben1904 (09-10-2010 um 02:23 Uhr).
 
Alt
Standard
09-10-2010, 02:20
(#6)
Benutzerbild von atze009
Since: Oct 2007
Posts: 936
was erwartet ihr mit 4,5 zu treffen???? die nutz...? ich verstehe nicht warum man da so eine hand spielt,wenn man keene ahnung hat wie man se uffn flop weiterspielen soll.folde doch einfach&gut is.

Geändert von atze009 (09-10-2010 um 02:24 Uhr).
 
Alt
Standard
09-10-2010, 12:29
(#7)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Es gibt zwar ne Grundregel, dass PoF bei 13-15 BB beginnt, aber das trifft in erster Linie dann zu, wenn man first in kommt.

Hier musst du jetzt von der Bet des Gegners als Maß der Dinge ausgehen, und du hast eben nur etwa 10*Betsize an eigenem Stack, das entspricht im Grunde wieder der PoF-Situation. Du hast hier einfach nicht den nötigen Handlungsspielraum um Flop zu guggen mit ner Hand, die halt dann doch schon nen ziemlich guten Flop braucht.
Bei diesem Abschnitt bin ich mir nicht ganz sicher, ob das so dem Poker-ABC entspricht, aber ich handhabe das so.



As played guggst du hier entweder in ne Monsterhand (geflopptes Set) oder Air (bzw. Ahigh), vielleicht halt auch nen kleines PP. Die fehlende C-Bet macht mich hier stutzig, die schwächliche Riverbet ebenfalls.
Hier durchzucallen ist aber langfristig gesehen nen Fehler, denn deine Hand wird sich sehr wahrscheinlich nach dem Flop nicht mehr verbessern (4-5Outs), der SD-Value ist äußerst gering und callen hat keine FE.
 
Alt
Standard
09-10-2010, 14:07
(#8)
Benutzerbild von AndreNCMT
Since: Dec 2009
Posts: 384
mit 23bb noch zu callen und dann auch noch oop und vorallem dann mit so einer hand die einfacvh massig implieds braucht ist schon ma auf gut deutsch scheiße,da die Spr den call imo -ev macht.Kann deine calls schon verstehen weil er hier nix reppen kann,jedes PP wird er am flop protecten bzw value betten sowieso qx..aber naja kann auch tricky sein und einfach ma Aq,set behind checken..
sieht dann am ende nach Qx aus,aufgrund der kleinen value bet am river..insgesamt kann man eig nur sagen,selber in eine marginale situation mit einem schlechtzen call gebracht..postflop kann ich eig nur sagen wenn du denkst vorne zu sein und den turn callst musste as played auch den river callen