Alt
Standard
Calling station? - 10-10-2010, 12:53
(#1)
Benutzerbild von atditod13425
Since: Nov 2007
Posts: 709
No-Limit Hold'em, $0.50 BB (2 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($25.75)
Hero (BB) ($65.50)

Preflop: Hero is BB with ,
SB bets $1.25, Hero calls $1

Flop: ($3) , , (2 players)
Hero checks, SB bets $2, Hero calls $2

Turn: ($7) (2 players)
Hero checks, SB bets $4.50, Hero calls $4.50

River: ($16) (2 players)
Hero checks, SB checks

Total pot: $16

aufm flopp bin ich entweder way ahead oder way behind, wegen kickerproblem, daher pot control...turn spielt er auch noch mal mit PP von 88-KK an und hin und wieder einfach als 2.nd barrel bluff...

was macht ihr wenn er den river pusht?
oder kann man dieses szenario irgendwie umgehen?
 
Alt
Standard
10-10-2010, 13:57
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Für 50 BB im HU kann man das denke ich so spielen. Schätze einen Riverpush kann man nur callen, wenn man Reads hat. Deine Range für Flop und Turncall is so klar auf Ax beschränkt, dass er wohl nix schlechteres mehr pushen wird, außer er ist sehr bluffy oder du hast ein Image, dass sehr rocky is.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
10-10-2010, 14:12
(#3)
Benutzerbild von atditod13425
Since: Nov 2007
Posts: 709
ja war auch mein gedanke...

wie würdest du es 100BB tief oder gar 200BB tief spielen?
 
Alt
Standard
10-10-2010, 16:00
(#4)
Benutzerbild von maxde88
Since: Jun 2008
Posts: 219
über schache asse kann man sich streiten, ich find fold pre besser, weil du oft auf solchen flops dominiert bist... und mit 50bb zahlts sich auch nich aus, wenn du hittest

wenn er river shippt isses eig n fold, aber auch wieder stark gegner abhängig, wenn er viel rumspewt/tiltet is kann mans auch callen, is dann halt sehr dünn


deep würd ichs erst recht folden, wenns allerdings suited is, kann man wenn man sehr deep is auch gerne mal 3betten, weil große implied odds
 
Alt
Standard
10-10-2010, 18:24
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Wir spielen HU. Ich schätze den Fakt hast du übersehen?!


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
10-10-2010, 18:28
(#6)
Benutzerbild von maxde88
Since: Jun 2008
Posts: 219
eigentlich nich?!
 
Alt
Standard
10-10-2010, 18:34
(#7)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Ich würd maxde auch recht geben, bis auf das wir den River callen müssen. Ansonsten seh ich das genauso wie er. Kleine Aces defendet ist nicht sonderlich gut, wenn man nicht gerade ne megapostflop edge hat.
 
Alt
Standard
10-10-2010, 19:59
(#8)
Benutzerbild von atditod13425
Since: Nov 2007
Posts: 709
alles klar danke für eure analysen,

weis aber irgenwie nicht genau, wenn er 58% seine Hände mitm Raise openend, dann läuft A4o insgesamt noch sehr gut dagegen...
 
Alt
Standard
10-10-2010, 23:00
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
58% open find ich wenig, da würde ich A4o wahrscheinlich nich defenden, aber gegen jemand der 75%+ eröffnet auf jeden Fall.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
11-10-2010, 01:27
(#10)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
60% openrais ist wohl so der standart und da gegen performd A4 einfach nicht so gut. Du gewinnst kleine Pötte und verlierst große. Das ist mit A4 so.