Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$11 late; KQ nach reraise

Alt
Standard
$11 late; KQ nach reraise - 13-10-2010, 14:35
(#1)
Benutzerbild von Muuf
Since: Oct 2007
Posts: 921
Hey Mttler, mich würd eure meinung zu folgender hand interessieren

ist ein $11 freezout turnier, bei ungefähr 20 spielern left
der openlimper ist ein vollfish, der ständig gelimpt hat, mein isoraise sollte also standard sein. Jetzt wirds aber interessant. Der spieler der 3betet hat relativ gut gespielt (stats: 20/15 und 14% 3bet), deshalb gehe ich erstmal davon aus dass ihm bewusst ist, dass ich den limper loose isoliere. Kann ich hier 4bet shoven oder muss ich mucken?

PokerStars No-Limit Hold'em, 11 Tournament, 2500/5000 Blinds 500 Ante (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Button (t239342)
SB (t217459)
BB (t102316)
UTG (t131438)
MP1 (t74346)
MP2 (t164684)
Hero (CO) (t154166)

Hero's M: 14.02

Preflop: Hero is CO with ,
UTG calls t5000, 2 folds, Hero bets t15750, Button raises to t42975, 3 folds, Hero ?

danke für die antworten schon mal
 
Alt
Standard
13-10-2010, 14:53
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
FE haste wohl keine gegen ihn. Deinen Push würde er wohl mit Sicherheit callen, dazu hat er schon zuviel investiert.

Wenn du ihn als starken Spieler einschätzt, dann wird ihm das bewusst sein und er wird die 3bet nicht ausm Bauch heraus gespielt haben ohne weiteren Plan.

Selbst gegen ne sehr sehr weite Range des Gegners (25%) haste gerademal nen Flip.


Ich folde das.
 
Alt
Standard
13-10-2010, 19:41
(#3)
Benutzerbild von Riffle18
Since: Jan 2009
Posts: 1.168
Ist halt schon pretty strong, wenn er da fast 3ixt.

Ist imo aufjedsten -EV zu schrubben.
 
Alt
Standard
13-10-2010, 20:09
(#4)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
kommt auf eure history an imo.
wenn er dich schon oft ge3bettet hat, kann man n 4bet-shove vertreten.

im vakuum betrachtet is es für mich n fold, weil du bei 4bet/call sehr oft dominiert bist oder im günstigsten fall n flip hast.
wenn er hier wirklich 14% 3bettet, isses nach stove ja auch n flip.
(schade dass du die handanzahl/ereignisse der stats/3bets nicht mit angegeben hast)

für fold spricht ausserdem dein noch gesunder stack nach fold.
ausserdem bekommt der 3bettor recht gute odds, wenn du shovest.

is aber ohne reads / history schwer zu entscheiden.
je nach gamflow kann ich mir auch gute gründe fürn shove vorstellen.
aber auch dagegen, wenn du dir massiv edge für last 2 tables gibst, und die stacks der anderen spieler sind ja auch noch gut zum stealen.

würd ausm bauch raus sagen 80% fold 20% shove.
und raise next hand.


[Blog] Mtts are rigged! NL+2 aber auch!
Zitat Picasso25: nä gegen nen franzosen deal ich in 100 Jahren nicht
 
Alt
Standard
13-10-2010, 22:04
(#5)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Hm...also bei solchen Spots wäre es auch immer wichtig imo, das Turnier etwas genauer anzugeben.


11$ BI und last 20 sind ja schon gute Infos, aber wie ist die Auszahlungsstruktur und reden wir hier von last 20 von 100 von 400 oder von 3k? Das ist auch ziemlich wichtig um den Spielern etwas mehr beurteilen zu können und die Situation einzuschätzen.


Je nach History kann das natürlich ein Play sein. Die 3-bet größe stellt dich eigentlich nur vor die Wahl zu folden oder zu shoven.Callen ist hier oop mist.

Gut möglich, dass er hier ein Play macht. Ob es allerdings mit KQ unbedingt sein muss das rauszufinden?! Imo nicht...

Problem ist auch, dass du hier im Falle eines Calls immer massiver underdog sein wirst. Mit JJ wird er das kaum machen. Wenn die 3bet aufgrund seiner Hand ist macht er das mit QQ+/AK und gegen die Range siehst du verdammt alt aus,

Mit Ak würd ich schon eher darüber nachdenken, wenn ich glaube, dass er hier ein Play macht, denn da habe ich etwas mehr backup.Wenn ich AK halte ist es schonmal unwarhscheinlicher, dass er da AA oder KK hat und vor AK brauch ich ja keine Angst haben. Gegen QQ flippe ich.


Imo fold ich das, weil der Resttsack sehr gesund ist.
 
Alt
Standard
14-10-2010, 08:02
(#6)
Benutzerbild von Muuf
Since: Oct 2007
Posts: 921
erstmal thx für die antworten

dann geb ich nochmal ein paar mehr infos:

hatte schon history mit villain im BvB wo ich schon ein-zwei hände aufgegeben hab. außerdem hat er mich in den 3 orbits vorher zweimal IP ge3betet und ich hab jeweils aufgegeben. insgesamt hatte ich aber nicht viele hände mit ihm gespielt.

insgesamt wars ein feld von ca. 1100 leuten und dem entsprechend kopflastig


in dem spot hatte ich halt das gefühl dass ich mal backplayen muss und hab mich in nen push gelevelt, halte ich aber im nachhinein für eher grenzwertig^^ vorallem wegen der guten odds die villain bekommt
 
Alt
Standard
14-10-2010, 08:35
(#7)
Benutzerbild von Kamu1337
Since: Oct 2007
Posts: 131
Wenn ich das richtig sehe, hast du 10% deines Stacks investierst und überlegst die restlichen 90% gegen eine 3-bet reinzustellen, bei der du aufgrund vom ICM kurz vor dem final table wahrscheinlich <mindestens> 60% brauchst, um überhaupt break even zu sein, falls er dich callt.
Und das mit KQo.
Also .... wenn du dir nicht 100%ig sicher bist, dass du vieel FE hast, dann folde das!

greetz
 
Alt
Standard
14-10-2010, 14:20
(#8)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Wiegi85 Beitrag anzeigen
Mit JJ wird er das kaum machen. Wenn die 3bet aufgrund seiner Hand ist macht er das mit QQ+/AK und gegen die Range siehst du verdammt alt aus,
seh ich ein bisschen anders.
wenn der 3bettor n guter spieler ist, dann wird er erkennen, dass der spot für ne 3bet nahezu ideal ist - utg und BB krüppeln ihn nicht komplett, wenn sie shoven und er wg odds callen muss und gg SB kann er folden.
gleichteitig stellt er muuf, den iso-raiser, vor die frage nach seinem stack.
finde die 3bet hier ziemlich gut vom Button.

ich, an seiner stelle, würde hier ziemlich light 3betten.

problem ist wirklich nur die 3bet grösse, die mit fast 3x etwas hoch ausfällt und ihm gute odds für 3bet/call gg muuf gibt, was ihn nach 3bet/call und lost auch mit <20bb fast krüppeln würde.

wenn das allerdings seine normale 3bet grösse ist, dann würde ich eher zum shove tendieren, auch weil durch cardremoveable effekte AK, AQ, KK und QQ unwahrscheinlicher werden.
ausserdem ist KQ hier wohl eher top of your range

wenn er die 3bet grösse in dem spot bewusst etwas höher wählt, dann würde ich eher folden, weil er sich absichtlich bessere odds zum callen eines 4bet shoves gibt.


fazit für mich:
im vakuum bleibts n fold.
aber der gameflow ingame kann n 4bet-shove rechtfertigen, auch wenns n varianzmove ist.
aber imo sind plätze 20-5 in nem 11$ donkament eh wayne und es geht in last 2 tables nur darum, sich nen guten stack aufzubauen und somit ne gute ausgangslage fürn ft zu erlangen.
is halt klaus.


[Blog] Mtts are rigged! NL+2 aber auch!
Zitat Picasso25: nä gegen nen franzosen deal ich in 100 Jahren nicht