Alt
Standard
NL10 78s - 15-10-2010, 12:52
(#1)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Villian spielt 16/14 AF:5, 3-Bet: 5

Ich weiss fold pre, hab ich aber nicht!
Wie sieht as played unser Flop Spiel aus??
Einfach 3-betten!!!!?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($15.18)
BB ($20.84)
UTG ($5.15)
MP ($12.48)
CO ($9.95)
Hero (Button) ($10)

Preflop: Hero is Button with ,
3 folds, Hero bets $0.30, 1 fold, BB raises to $1, Hero calls $0.70

Flop: ($2.05) , , (2 players)
BB bets $1.50, Hero ???
 
Alt
Standard
15-10-2010, 12:57
(#2)
Benutzerbild von randychips
Since: Apr 2008
Posts: 400
einfach callen ip, bei so einer großen bet hats du nie FE und zum wegstacken is die hand zu weak
 
Alt
Standard
15-10-2010, 13:07
(#3)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Interessant wären hier die steal-Werte vom BB. Somit könnten wir seine Range besser abschätzen.

Eine T gibt wohl keine volle Auszahlung, 7 + 8 dürften wohl als Outs nicht reichen.

Kann man callen, ist ein Fehler, aber nur ein kleiner. Glaube, mit einem Raise am Flop bekommen wir ihn von nix runter. Wir bauen somit nur unnötig großen Pot auf.

Er bettet sowohl Overcards/Overpairs sowie TP-Treffer, set und FD von vorne.
Uns hilft eigentlich nur die 5 so richtig, 5s auch nicht immer.
 
Alt
Standard
15-10-2010, 14:11
(#4)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Call ich immer, weil in 3bet Potts tierisch viel gecbettet wird. Am Turn neu evalurieren.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
. - 15-10-2010, 14:18
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Problem ist mit Sicherheit der Call pre. Da fehlt die Verbindung zum Postflop Plan, merkst du immer daran wenn du dich fragst was die optimale Postflop Line denn eigentlich wäre wenn du schon etwas floppst wonach du suchst mit einer solchen Hand. Wir können auf diesem Board eine ganze Menge Hände repräsentieren, gegen die ein 3bettender Villain bis auf Pairs immer noch veinige Hände weglegen kann (AQ, AK, KQ, AT, TT) und wir haben wenn am Flop die grösste Equity. Kombinieren und raisen kann also nicht verkehrt sein. Callen mag ich gar nicht, weil sowohl ein Spade als auch eine T uns das Payoff sogar eher noch vermiesen könnten plus Villain am Turn genau dieselben Hände aufgeben wird, die er am Flop aufgibt. Wenn ich pre calle, raise ich den Flop und stell rein. SCs IP zu defenden macht aber bei 100bb Stacks recht wenig Sinn, es sei denn du machst eben viele Plays postflop gegen eine schwache Range - dagegen könnte man aber bei zu niedrigen Stacks auch eher bluff-4betten pre.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
15-10-2010, 14:56
(#6)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Zum bluff4beten ist die Hand viel zu Stark + keine Blocker + wir verschwenden unsere Posi.
Zum Folden ist die Hand mMn IP auch zu stark.
Also haben wir noch call übrig. Ausschlussprinzip.
Am Flop ist mMn das Problem, dass viele draws liegen die uns die FE versaun, andersrum Trift J9x unsere 3-bet callingsrange schon recht gut. (JTs, T9s, QTs, JJ, TT, 99...)
Ich würde IP callen und mir seine aktion am turn angucken, checkt er und wir haben nicht improofd würd ich b/f spielen. c/c er den Turn Shippe ich fast jeden River, weil er eigentlich seine komplette Valuerange sicher für 2 streets auf dem Board proteckten würde und uns keine Free card geben will.

Wir können auf so einem flop nicht einfach folden, weil wenn wir das tuen ist der Precall einfach mal so schlecht. Da sich Hero entschieden hat die Hand zu defenden müssen wir die Hand postflop spielen.

@ xFlix, ich sehe schon ein paar Hände wie TT, T9s, AsKx, AsQx usw die nen Flopraise callen können, aber auf ne Turnbet folden. Dazu kommen noch die spadeouts, die ihn vllt scaren. Ich geb mir auf so einem board am turn halt mehr FE als am flop, weil da viele draws liegen.

ergo:
Flop: Call
Turn: Wenn er betet neu Evaluiren, FE + PotEq angucken und schaun, ob wir shoven oder folden.
Turn: Wenn er checkt, b/f wir. Callt er den
River: Wir Shoven fast jeden River. Ich glaube die Aces in Diamond, Clubs und Heart sind die einzigen Karten, die ich am River behindchecke. Sonst jam ich Alles.
 
Alt
Standard
15-10-2010, 17:06
(#7)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Danke bamboocha. Nice analyse
 
Alt
Standard
15-10-2010, 17:44
(#8)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
No Problem.

Nochmal zu xFlixx satz, dass es nur Sinn macht sonne Hand zu defenden, wenn wir postflop auch hin und wieder plays machen.
Geb ich ihm völlig recht nur bedeuted play nicht umbedingt rais seine c-bet weil wir EQ geflopt haben.
 
Alt
Standard
15-10-2010, 19:06
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von bamboocha88 Beitrag anzeigen
improofd
Epic Wortschöpfung.

Wir müssten halt was zum 3Bet und Postflopverhalten wissen um sagen zu können ob ein Flopraise Sinn macht. 5% 3Bet insgesamt sagen nicht wirklich, wie er z.B. 99-JJ verteidigt. Wenn er Overcards am Turn eh c/f spielt, gefällt mir der Vorschlag von bamboocha88 mit Call Flop, bet Turn besser als den Flop zu raisen. Ob man, wenn er den blanken Turn c/c spielt und am River alle Draws missen, wirklich profitabel shoven kann möchte ich aber fast anzweifeln. Dann reppen wir irgendwie nur noch JJ/99.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
15-10-2010, 20:32
(#10)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Das ist lautschrift

Ich Jame halt auch way more in dem Spot als nuts.
Wenn ihr eure Eigene River jam range (^^) so hart selber Poralisiert, dann ist es natürlich nicht umbedingt the only way to go. Aber eigentlich müssten auch ne menge twopairs in eurere Range liegen, und da ist das bluffcatchen schon nichtmehr so einfach von ihm!