Alt
Standard
NL: KK gegen Fish - 17-10-2010, 15:24
(#1)
Benutzerbild von micp1989
Since: Jan 2008
Posts: 27
Hi

hab bisher nur SNGs gespielt und hab jetzt ebschlossen mit meiner BR (knapp 1k) ins Cashgame einzusteigen und hab dafür NL10 gewählt.


Schauts euch bitte mal diese Hand an:
PokerStars - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 6 players
Hand converted by PokerTracker 3: http://www.pokertracker.com

SB: $3.28
BB: $10.50
UTG: $12.24
MP: $10.85
CO: $17.08
Hero (BTN): $10.51

SB posts SB $0.05, BB posts BB $0.10

Pre Flop: ($0.15) Hero has Kc Ks

fold, fold, CO raises to $0.30, Hero raises to $0.60, SB calls $0.55, fold, CO calls $0.30

Flop: ($1.90, 3 players) Kh 7h Ac
SB checks, CO checks, Hero bets $0.60, fold, CO calls $0.60

Turn: ($3.10, 2 players) 5c
CO checks, Hero bets $1.20, CO calls $1.20

River: ($5.50, 2 players) Qh
CO bets $14.68 and is all-in, Hero calls $8.11 and is all-in

CO shows 8h Jh (Flush, King High)
Hero shows Kc Ks (Three of a Kind, Kings)
CO wins $20.65



Hab schon gerechnet, dass der eventuell vogelwild mit nem Fdraw durchcallt bis zum River. Aber is des auf dem Limit an der Tagesordnung, dass in so ner Situation dann am River OOP eingestellt wird ?
 
Alt
Standard
17-10-2010, 15:51
(#2)
Benutzerbild von WOT_74
Since: Dec 2008
Posts: 465
Die Hand hast du übelst misplayed - deine Betsizes sind äußerst schlecht gewählt!!

PF musst du auf mind. $0.90 3betten - du gibst mit deinem Minraise den nachfolgenden Spielern zu gute Odds.

Warum bettest du am Flop so niedrig? Erstens willst du doch Value haben und zweitens liegt ein FD draußen, vor dem du protecten musst - Bet mind. 2/3 Potsize!!

Auch am Turn bettest du zu wenig - hier solltest du auch mind. 2/3 Potsize betten. Idealerweise sollte der Pot hier schon so groß sein, dass du shoven kannst oder nach deiner Bet am River committed bist.

As played hätte ich den River gefoldet!!

P.S.: Bitte lass das nächste Mal das Ergebnis der Hand weg!!!
 
Alt
Standard
17-10-2010, 15:57
(#3)
Benutzerbild von lappen89
Since: Dec 2008
Posts: 985
warum ist das vogelwild wenn er den FD runtercallt bei den odds die du ihm gibst? rechne doch mal nach..
als faustregel: wenn du nicht weißt welche betsize die beste ist, nimm 2/3 pot... kannst dann halt ein bischen ans board anpassen, mal mehr mal weniger. du hast auf allen straßen viel zu wenig gesetzt, mag sein das es ne angewohnheit von den sngs ist, aber im CG solltest du halt deutlich mehr betten

pre: mach ich auf 1$
flop: 1,5$
turn: 2,5$
river: den rest

as played sucked der river halt. ich glaub das kann man (wenn die stats es zulassen) sogar mucken. aber es liegen halt auch mega viele twopair kombos...
 
Alt
Standard
. - 17-10-2010, 21:04
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Das Betsizing ist in der Tat das Problem an der Hand. Bereits vor dem Flop gibst du deinem Gegner viel zu gute Odds für einen Call mit spekulativen Händen und verpasst, einen grossen Pot aufzubauen. Postflop solltest du dann auch darauf abzielen, den bereits großen Preflop Pot noch viel größer zu machen durch ein starkes Betsizing. Dich zahlt jedes A und jeder Flushdraw komplett aus, und durch genügend große Bets schaffst du es ggfs. bereits am Turn die Stacks in die Mitte zu bekommen.

Wie gespielt kann man den River sogar noch folden, weil der Gegner den Pot stark überbietet wenn sowohl eine Broadway Straight als auch der Flush ankommen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
17-10-2010, 21:15
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Der Gegner hat in der Hand irgendwie mit allen Entscheidungen recht gehabt gegen deine vermutet sehr starke Range, das sollte eigentlich nie das Ziel sein.

Denke auch, das ist eine Boardtextur auf der man idealerweise schon am Turn All-in kommt. Von schlechterem als Ax oder FD bekommen wir sowieso maximal eine Straße Value, selbst von einem relativ callfreudigen Gegner.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!