Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

All-in - Risiko ???

Alt
Standard
All-in - Risiko ??? - 23-10-2010, 20:06
(#1)
Benutzerbild von Superstars72
Since: Oct 2010
Posts: 60
BronzeStar
Hallo,

beim durchlesen ist mir plötzlich ins Auge gestoßen. Hier ein Textbeispiel:


Du hälst AK (diamond) und der Flop bringt Kc - 9h - 8c . Der Pot enthält 330 Chips. Dein Gegner checkt den Flop und du setzt 330. Er callt. Der Pot enthält 990 Chips und ihr beide habt noch 1.000 Chips im Stack. Der Turn bringt die 6c . Er setzt 400. Du solltest All-in gehen.


Nach dem Flop checkt der Gegner zuerst und callt aber dann nach meine 330 Chips. Da müsste ich mir schon überlegen, was hat der Gegner auf die Hand... Auf dem Turn kommt dann die 6c !!!

Da der Gegner dann 400 setzt, könnte er folgendes auf die Hand haben:

1. 2 x Clubs, dann hätte er nen Flush
2. Er hat 2 Paare nach dem Turn bzw. eine Strasse ( 10 + 7 ) oder ( 7 + 5 )
3. Er hat jetzt einen Drilling mit 6er

Ich stehe dann zur Zeit mit einem Paar K, da kann man wohl nicht in der Lage sein All-in zu setzen...

Oder verstehe ich da so, dass man All-in geht um den Gegner zum "passen" zu zwingen ??

Für mich ist da All-in ein großes Risiko, da bleibt 50:50 Chance um zu gewinnen...

Oder verstehe ich den Text da falsch ??


Gruß Superstars
 
Alt
Question
23-10-2010, 22:27
(#2)
Benutzerbild von egni49
Since: Aug 2007
Posts: 2.320
Da kann ich nur Phil Gordon zitieren:

"Don't go broke with only one pair!"

Warum sollte man das Turnierleben riskieren mit nur Top-Pair?
Wo hast du das eigentlich gelesen?


Wandel und Wechsel liebt, wer lebt:
das Spiel drum kann ich nicht sparen.

R. Wagner (Rheingold)
 
Alt
Standard
23-10-2010, 23:01
(#3)
Benutzerbild von Superstars72
Since: Oct 2010
Posts: 60
BronzeStar
Oben links "für Mitglieder", dann bei SNG-Kurs, frühe Phase , Seite 4 , Punkt 4

hab den Quiz nicht bestanden, muss morgen mittag nochmal ran. meine mutter auch, wir kriegen da nix auf die reihe

Gruß Superstars


Limpen: heisst das passen?

Geändert von Superstars72 (23-10-2010 um 23:19 Uhr).
 
Alt
Standard
24-10-2010, 00:01
(#4)
Benutzerbild von Webmarf
Since: Aug 2007
Posts: 1.769
Limpen bedeutet das du (du bist kein Small oder Big Blind) einfach nur den Blind zahlst um evtl den Flop billig sehen zu wollen.

z.B: du sitzt in Middle Position, die Blinds haben ihren Einsatz drin 10/20 der Spieler vor dir passt. Du hälst 6/7s und zahlst auch 20 um den Flop billig sehen zu wollen. In den ersten Levels von jedem Turnier wirst du noch viele Limper sehen, gegen Ende des Turnieres nimmt das ab weil limpen zuviel kostet da die blinds sehr hoch sind

Als Limp In, eingedeutscht auch Limpen oder Hereinlimpen, bezeichnet man, wenn in der Pre-Flop Phase ein Spieler den Big Blind nur bezahlt (Call), also nicht erhöht (Raise), mit der Absicht, sich billig den Flop anzusehen.

Geändert von Webmarf (24-10-2010 um 00:05 Uhr).
 
Alt
Standard
24-10-2010, 03:49
(#5)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Wenn der Flush tatsächlich ankommt, dann muss man aufpassen.

Ich finde check/call - bet als line ist schon ziemlich schräg.....

wir sehen hier halt sehr oft den Flush callen und eher selten Hände die wir beat haben.

Auf der anderen Seite wäre es aber dumm den Flush anzuspielen, sondern klüger auf ein Raise zu warten.


Dann ist da noch die Frage, welche Hände überhaupt in der Range(Handbereich) des Gegners liegen, weil imo gibt es nur sehr wenig suited Hände, die er so spielt(gab ja scheinbar preflop auch Action und er spielt ja dann limp/call oder raise/call)
 
Alt
Standard
24-10-2010, 09:44
(#6)
Benutzerbild von Superstars72
Since: Oct 2010
Posts: 60
BronzeStar
Webmarf:
Danke. weil im Textbeispiel das Wort "limpen" vorkommt, ich dacht an passen.
Um 12 Uhr darf ich den Quiz wiederholen, aber ich habe mir 25 Beispiele heraus kopiert und in Word ausgedruckt, hilft mir wenigstens das lernen.


Fiftyblume:
Wenn du auf die gleiche Seite Punkt 2 liest, da ist mir klar, dass man da die starke Hand mit Paar King hat. Bei Punkt 4 hat der Gegner zuerst gecheckt und erst nach meinem bet gecallt und nach dem Turn setzt er dann 400.......

Ist schon komisch, wenn man Augen und Köpfchen hat, würde ich lieber passen, als ins Risiko 50:50 gehen.


Gruß Superstars

Meine Frage: warum sollte man immer 4BB erhöhen oder das 4fache re-raisen? finde im forum keine erklärung....

Geändert von Superstars72 (24-10-2010 um 10:12 Uhr).
 
Alt
Smile
24-10-2010, 10:44
(#7)
Benutzerbild von egni49
Since: Aug 2007
Posts: 2.320
Zitat:
Zitat von Superstars72 Beitrag anzeigen
Meine Frage: warum sollte man immer 4BB erhöhen oder das 4fache re-raisen? finde im forum keine erklärung....
Soll man doch gar nicht!

Kommt doch immer auf die Situation an. An einem Tisch kannst du die Leute rausdrücken, wenn du nur minraist, an anderen Tischen werden Raises von 5 oder 6 BBs spielend von zwei Drittel der Spieler gecallt. Also sieh dir die Leute an und entscheide dann, wie hoch du reingehst.

Üblich ist imo ein Raise von 3 x BB, plus jeweils 1 BB für jeden Spieler, der zuvor mitgelimpt ist.

Und das ist u.a. aus dem Grund, den Spielern die potodds zu versauen. Sie sollen nicht einfach auf die Potgröße schauen, mit dem zu callenden Raise ins Verhältnis setzen und danach sozusagen "zwangsweise" den Raise callen.

Btw- noch etwas zu "limpen": das heißt im Englischen doch soviel wie "hinken". Also im übertragenen Sinn beim Pokern, daß man den Mindesteinsatz (= BB) mitgeht, mitstolpert, mithinkt, ohne zu erhöhen.


Wandel und Wechsel liebt, wer lebt:
das Spiel drum kann ich nicht sparen.

R. Wagner (Rheingold)
 
Alt
Standard
24-10-2010, 10:49
(#8)
Benutzerbild von Pyraton2210
Since: Oct 2007
Posts: 898
SilverStar
Zitat:
Zitat von Superstars72 Beitrag anzeigen
Danke. weil im Textbeispiel das Wort "limpen" vorkommt, ich dacht an passen.
Hallo Superstars,

wenn dir manchmal Wörter unterkommen, mit denen du nichts anfangen kannst, hilft dir sicher unser Glossar,

http://www.intellipoker.de/articles/Glossar-II


Viel Spaass noch beim lernen
 
Alt
Standard
24-10-2010, 13:58
(#9)
Benutzerbild von Riffle18
Since: Jan 2009
Posts: 1.168
Zitat:
Zitat von Superstars72 Beitrag anzeigen
Webmarf:


Meine Frage: warum sollte man immer 4BB erhöhen oder das 4fache re-raisen? finde im forum keine erklärung....
Genau das habe ich vor ca. 2 Wochen geschrieben!

Seht ihr was jetzt passiert?

Jetzt denkt er er muss immer 4bb raisen und mach das halt auch mit 12bb und noch spielt wahrscheinlich raise/fold!


Bitte lasst mich den Artikel neu schreiben.

Loool hab grad das Quiz gemacht und das ist echt nicht euer Ernst jetzt?

Hab obv. 100 Prozent gemacht :-D Ich werde Reich mit Poker!

Ich musste bei 80% der Fragen immer nur All in klicken???

Langsam glaube ich echt ,dass das ne Verarsche ist

Intelli ist einfach Nuts!

*Beiträge zusammen geführt* - Bitte in Zukunft die Edit-Funktion nutzen! - Drishh

Geändert von Drishh (24-10-2010 um 14:08 Uhr). Grund: Doppelpost
 
Alt
Standard
24-10-2010, 14:14
(#10)
Benutzerbild von Superstars72
Since: Oct 2010
Posts: 60
BronzeStar
Hallo Riffle.

laut beispiele kommt mir immer das 4fache vor. wenn das alle so machen was da steht, dann weiß man ja was man auf die hand hat, oder man blufft.

ich spiel lieber nach meinen Gefühlen, Köpfchen und Augen, da ist man besser aus dem schneider, aber auch karten können täuschen, wie man so schön sagt, "man weiß ja nie"