Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Overpair am Flop folden?

Alt
Standard
Overpair am Flop folden? - 24-10-2010, 00:33
(#1)
Benutzerbild von micp1989
Since: Jan 2008
Posts: 27
Hi

schauts euch bitte mal folgende Hand an:


PokerStars - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 6 players
Hand converted by PokerTracker 3: http://www.pokertracker.com

BB: $2.80
UTG: $7.18
Hero (MP): $17.24
CO: $2.00
BTN: $9.76
SB: $8.65

SB posts SB $0.05, BB posts BB $0.10

Pre Flop: ($0.15) Hero has Kc Kd

UTG calls $0.10, Hero raises to $0.50, fold, fold, fold, fold, UTG calls $0.40

Flop: ($1.15, 2 players) Qh 7c 5c
UTG checks, Hero bets $0.75 UTG raises to $1.50...

MUSS man hier folden (der check/call Preflop deutet eventuell auf ein kl PP und damit evtl auf ein Set hin), oder würde z.B. ein Reraise/Push Sinn machen?
 
Alt
Standard
24-10-2010, 04:54
(#2)
Benutzerbild von OO_-KuBa-_OO
Since: Jul 2008
Posts: 15
SilverStar
Ich spiele dasselbe Limit und auch 6-max und meiner Ansicht nach ist dies auf keinen Fall ein Fold, du musst bedenken, dass dich momentan nur AA, QQ, 77, 55 schlägt(Q7 usw. zwar auch aber diese Hände kann man hier meiner Meinung nach ausschließen). Desweiteren könnte der Gegner auch andere Pocket Pairs,AQ oder AK haben. Ich denke, dass du mit einem Push Hände wie AK,JJ,TT,99,88 vertreibst, also würde ich auf ungefähr 3 $ raisen, wenn er nun pushed musst du natürlich callen und wenn er sich entscheidet zu callen bekommst du wohl die verbleibenden Chips auch noch in die Mitte. Selbst wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass er eine der Hände umdreht, die dich schlagen hast du alles richtig gemacht, denn bei der Konstelation Könige gegen einen unbekannten Spieler wegzuschmeißen ist wie ich finde fahrlässig, denn in der Situation hat der Gegner locker 4 von 5 mal die Hand, die du schlägst und dann hohlst du eine Menge Geld rein.
Vielleicht etwas kompliziert geschrieben, aber die Situation ist nicht einfach zu beschreiben, hoffe mein Gedankengang ist nachzuvollziehen.
Wie ist die Hand denn ausgegangen?
 
Alt
Standard
24-10-2010, 18:56
(#3)
Benutzerbild von micp1989
Since: Jan 2008
Posts: 27
Also mein Gedankengang war ungefähr der gleiche wie bei dir, hab nochmal geraist und er daraufhin gepusht.
Hatte leider die 5er aber ich denke mal auf lange Sicht müsste das in Ordnung gehn wie ichs gespielt hab.
 
Alt
Standard
24-10-2010, 19:57
(#4)
Benutzerbild von JamesDuff
Since: Jul 2008
Posts: 503
ich spiele auch zur Zeit nl 10 6max auf stars und wenn die Leute nach diesem Pre Spiel den flop check/minraisen dann ist es recht offensichtlich was sie hier haben.
Hier bezahlst du zu 95% das set aus.
Für mich ist das hier nen klas klarer fold. minraises sind auf dem limit sowieso meistens extreme Monster. Die Leuten meinen halt, dass sie durch das kleine raisen dich nicht verlieren. Das es aber dadurch offensichtlich ist was sie haben und das sie draws damit gute odds geben wissen diese Spieler nicht.
 
Alt
Standard
24-10-2010, 20:02
(#5)
Benutzerbild von MarciF
Since: Nov 2008
Posts: 404
Zitat:
Zitat von JamesDuff Beitrag anzeigen
Hier bezahlst du zu 95% das set aus.
Denk ich auch. Wer auf diesen Limits limp-call Pre- und check-minraise Postflop spielt hat fast immer das Set. Denke der Fold ist langfristig am wenigsten -EV
 
Alt
Standard
24-10-2010, 21:15
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Fert!


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
24-10-2010, 21:17
(#7)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Zitat:
Zitat von MarciF Beitrag anzeigen
Denk ich auch. Wer auf diesen Limits limp-call Pre- und check-minraise Postflop spielt hat fast immer das Set. Denke der Fold ist langfristig am wenigsten -EV
Fold hat immer EV = 0