Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

8.80 + R , Middle Stage

Alt
Standard
8.80 + R , Middle Stage - 26-10-2010, 20:04
(#1)
Benutzerbild von It.happ3ns.
Since: Feb 2010
Posts: 4
Folgende Situation im 8.80 + R, war glaub ich zu der Zeit schon im Geld. Gegen den CO keinerlei reads vorhanden gewesen.

PokerStars No-Limit Hold'em, 8.8 Tournament, 400/800 Blinds 75 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG+1 (t43045)
MP1 (t18890)
MP2 (t19844)
Hero (MP3) (t20327)
CO (t31170)
Button (t37863)
SB (t28493)
BB (t31235)
UTG (t13610)

Hero's M: 10.84





Preflop: Hero is MP3 with 9, Q
4 folds, Hero bets t1875, CO calls t1875, 3 folds

Ich eröffne preflop auf dem tabel sehr light, da der tabel insgesamt eher weak war und ich mir auch postflop ne edge gebe.

Flop: (t5625) 10, K, J (2 players)
Hero bets t2400, CO calls t2400

Natürlich klasse flop für Q9 , easy c-bet um value von draws zu bekommen und iwelchen pairs

Turn: (t10425) J (2 players)
Hero bets t4225, CO calls t4225

Turn ist schon häßlicher, jedoch würd ich wahrscheinlich auch hier noch broke gehen. J10, JK hat mich jetzt beat, welche auch gut in der range meines gegners sich befinden kann.
Bisschen unter 1/2 pot um zu einen noch flushdraws rauszubekommen, und falls ich beat bin nicht einen zu großen pot aufzubauen.

Als ich die Hand mir später nochmal angeschaut habe, liegt glaub ich hier auch der Fehler den ich beganngen hab. Hätt ich hier zwischen 1/2 und 2/3 pot erhöht, wär ich committet gewesen und hätt aufm river rein geschoben. Wollte glaub ich nur den Spieler noch im pot behalten um noch value zu bekommen (wahr wohl nix^^)

River: (t18875) 2 (2 players)
Hero checks, CO bets t8800, Hero folds

Total pot: t18875

River ist wieder häßlich, da jetzt auch der flushdraw angekommen ist. Da ich auf den Spieler keinerlei reads hatte, ist es auch möglich das er mit flushdraw aufm turn noch nachzahlt.
Ich check für pot control, sein push bzw seine line davor call/call/all in sieht super stark aus und nach einiger Zeit entscheid ich mich dann doch zu folden.

Das Problem bei einem call hier ist meiner Meinung, das ich zu wenig hände beat hab (bis gar keine) die auf dem river noch setzen. Full house / flush wird auf dem river nochmal betten, selbst bei nur trips würd ich auf dem board check behind spielen. Daher dann mein fold.

Was meint ihr zu der Hand?
 
Alt
Standard
31-10-2010, 12:13
(#2)
Benutzerbild von Er_Odin90
Since: Aug 2010
Posts: 282
So, weil keiner möchte mach ich es jetzt

Preflop und Flop: alles super

Turn: Ich würd etwas höher betten um Fushdraws oder vllt auch noch Straightdraws Acehigh rauszuhauen (bei 4225 ist es ja korrekt mit nem FD zu callen), meine Empfehlung: um die 6000.

River: würde ich ohne reads mit Bauchschmerzen check/callen.

Er_Odin90
 
Alt
Standard
08-11-2010, 10:10
(#3)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
I'd c/Jam turn

As Played fold


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
08-11-2010, 14:39
(#4)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Flop höher betten, halber Pot ist wird imo extrem oft für future Bluffs(auf Checks hin) oder Draws gecalled.

Wenn man den Flop höher bettet, kann man den Turn easy shoven.


As played call ich hier, weil er einfach zu viel anspielt was uns nicht beat hat
 
Alt
Standard
08-11-2010, 14:52
(#5)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Flop klein beten ist immer gut.
Turn c/jam ist n1 da unsere kleine c-bet oft für weak gehalten wird, wenn man am Turn checkt.
Man kann aber auch as playd bet Turn und c/c River.
Jeder Vernünftige FD sollte am Flop OESD + FD, Overcard + GS + FD oder Hit + FD haben und somit am Flop raisen um max FE auf zu bauen und das Geld reinzubringen wenn er der meiste EQ hat. Deswegen geb ich ihm hier eher nen J den er V-betet.
 
Alt
Standard
08-11-2010, 15:23
(#6)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
Zitat:
Zitat von FiftyBlume Beitrag anzeigen
Flop höher betten, halber Pot ist wird imo extrem oft für future Bluffs(auf Checks hin) oder Draws gecalled.

Wenn man den Flop höher bettet, kann man den Turn easy shoven.


As played call ich hier, weil er einfach zu viel anspielt was uns nicht beat hat

Dann sag uns doch bitte mal die v-betting Range des villans otr!


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
09-11-2010, 06:59
(#7)
Benutzerbild von Mister Grant
Since: Jan 2009
Posts: 83
Tja, bis zum Turn hätte ich wohl genau so gespielt. Den Turn hätte ich auch etwas höher angespielt.

Dein Check aufm River wirkt für mich unheimlich schwach. Was soll dein Gegner dir hier geben ? Er gibt dir nie nicht ne Straight mit 9Q (zumindest ich würde das nicht denken). Da du den River checkst geb ich dir QQ, AT, KQ, in Ausnahmefällen Jx als non FullHouse. Meine Hand ist da völlig egal, weil ich mir sicher wäre das du den River immer foldest wenn ich pushe. Die einzige Hand die er meiner Meinung nach ckeck behind spielen würde, wäre AQ, die dich trotzdem beat hat. Aber AQ hätte er hier wohl kaum so gespielt. Hat er hier JT oder KJ und callt den Turn nur, will er aufm River noch Value und hofft dass du nen Draw hast der ankommt. Da du checkst hätte er hier weniger angespielt, damit du nicht folden kannst.

Was ich sagen will ist, aufm River hätte ich hier reingestellt. Und in der konkreten Situation auf jeden Fall gecallt, bzw. gepusht (hattest ja noch ein wenig behind?). Nen Flush hätte er wohl eher, wenn du den River pushst noch gefoldet, bzw. check behind gespielt nach deinem check.

Meine Meinung.