Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 Max. Value mit set im MW-pot

Alt
Standard
NL 10 Max. Value mit set im MW-pot - 27-10-2010, 19:47
(#1)
Benutzerbild von Deadlock 0
Since: May 2009
Posts: 751
Full Tilt No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 ($6.11)
MP2 ($5.47)
MP3 ($18.61)
CO ($4.83)
Button ($13.19)
SB ($6.05)
Hero (BB) ($17.01)
UTG ($10.90)
UTG+1 ($4.20)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG bets $0.35, UTG+1 calls $0.35, 6 folds, Hero calls $0.25

Flop: ($1.10) , , (3 players)
Hero checks, UTG checks, UTG+1 checks

Turn: ($1.10) (3 players)
Hero bets $0.80, UTG calls $0.80, UTG+1 raises to $2.50, Hero raises to $16.66 (All-In), 1 fold, UTG+1 calls $1.35 (All-In)

River: ($9.60) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $9.60 | Rake: $0.64


Wieviele FDs seht ihr in der Range des UTG-Spielers?

Ax fällt schonma raus,womit eigentlich nur noch KQs sinn ergibt.

raise von UTG+1 nur flatten,um UTG mit solchen Händen wie AQ nicht zu vertreiben?


Tobt euch aus.
 
Alt
Standard
27-10-2010, 20:20
(#2)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Es war dann ja ein BDFD und dieser kommt in etwa zu ~2% an, und die 2% beachte ich normal garnicht, ja hier wurde am Flop nicht gebettet dann kann mans bizzle anderst sehen, aber trotzdem.

Der der da 2,5$ raist foldet sowieso garnichts mehr mit nur 1,3$ behind, ist halt die Frage ob UTG nachdem er deine Turnbet gecallt hat das Raise vom anderen auch noch callt...

Denk ich spiel das auch immer ähnlich, ich push hier halt niemals, sondern raise ziemlich klein so ~5,5$ in der Hoffnung UTG callt weil mit nem 3bet Push foldet normal so gut wie alles man muss Ihm ja wenigstens noch etwas Luft lassen (so seh ichs halt), was ich nur ganz selten mache, ganz klein raisen meine ich.

Oder ich call das 2,5$ Raise nur, ich mag so prutal große Pushs überhaupt nicht weil wir so gut wie alles aus der Hand drücken.

Geändert von Mike$100481$ (27-10-2010 um 20:32 Uhr).
 
Alt
Standard
27-10-2010, 20:22
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich würde wohl meistens nur callen, wobei es schon ugly wird, wenn wirklich ein Kreuz kommt und der Fullstack dann Action macht. Durch nen Coldcall gibts du natürlich auch gute Odds zum Drawen. UTG+1 hab ich eigentlich fast immer auf ner Ax Hand.

Nach noch etwas Überlegung würde ich sagen, dass es egal ist, wann du das Geld reinbringst, weil UTG entweder broke gehen will oder eh foldet. Ob er nen FD mit KQ folden kann, wag ich eh zu bezweifeln und wenn ist es gar nicht schlecht für uns, weil er Equity wegwirft.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
27-10-2010, 21:43
(#4)
Benutzerbild von Deadlock 0
Since: May 2009
Posts: 751
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Ich würde wohl meistens nur callen, wobei es schon ugly wird, wenn wirklich ein Kreuz kommt und der Fullstack dann Action macht. Durch nen Coldcall gibts du natürlich auch gute Odds zum Drawen. UTG+1 hab ich eigentlich fast immer auf ner Ax Hand.

Nach noch etwas Überlegung würde ich sagen, dass es egal ist, wann du das Geld reinbringst, weil UTG entweder broke gehen will oder eh foldet. Ob er nen FD mit KQ folden kann, wag ich eh zu bezweifeln und wenn ist es gar nicht schlecht für uns, weil er Equity wegwirft.

Jo UTG+1 hab ich nach seinem raise auch klar auf Ax gesetzt,und denke auch nicht dass er das noch wegwirft.

Klein raisen und shoven gibt sich hier finde ich gar nichts.

AQ callt er auch auf ein kleines raise eher nicht,und mit sets wandert es halt rein.

Wenn ich calle gebe ich ihm halt gute odds um mit KQs zu drawen.


Denke ich hab mit dem shove keinen fehler gemacht,weil UTG mit KQs longterm auch noch einen schlechten call machen kann.


WENN wir nur callen,müssen wir eh jeden river shippen,wobei wir auch bei Ankommen des Flushes eher keine auszahlung mehr von Ax von UTG bekommen.
 
Alt
Standard
27-10-2010, 22:45
(#5)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von Deadlock 0 Beitrag anzeigen
Klein raisen und shoven gibt sich hier finde ich gar nichts.
seh ich anders, sind zwar nur Nuancen, aber so lassen wir Villian (auch wenn es unwahrscheinlich ist) noch Spielraum um irgendwie durchzudrehen und Fehler zu machen!
 
Alt
Standard
28-10-2010, 09:18
(#6)
Benutzerbild von haihappen77
Since: Sep 2009
Posts: 1.168
Ohne stats kann man UTG nicht beurteilen. imo. Ich würd ihm aber häugiger nen starkes A geben (AQ/AK) und von daher das Raise von UTG1 nur callen, da er eh committed ist und alles am River reingeht. River dann minidonken so 0,5 das UTG callen, UTG1 noch drübergehen kann und ich nochmal minraisen. Ist nur ne Idee wegen der schlechten Posi.