Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Bad Luck on new Level?

Alt
Standard
Bad Luck on new Level? - 29-10-2010, 22:16
(#1)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Wunderschönen guten Abend.....ich hab in letzter Zeit mal den Aufstieg auf 11$ STTs geprobt.....leider musste ich feststellen, dass ich extrem viel Pech hatte, in den ersten SnGs, sodass ich jetzt 1/3 meiner BR(=150$ bzw. 15 Buy-in) verschossen hab.

Dabei hatte ich allerdings auch extrem viel Pech(zigmal an der Bubble verloren, wahlweise flips oder als Favorit....). Ich hab mittlerweile das Gefühl, dass ich -wenn ich weiterspiele- zum einen auf Scared Money sitze und in Kombination damit auch anfange zu tilten und dann am Ende Geld in den Wind schieße.

Kurze Info zu meiner Roll:

Ist im Moment ziemlcih genau bei 344, war vor 3 Stunden noch bei 480$.

Was ist jetzt das sinnvollste? Absteigen und die Roll auf anderen Limits nach oben pushen(ich hab glaube ne ziemliche Edge auf 45er/180ern).

Achjo: Roll ist auf 2 Pokerräume verteilt.
 
Alt
Standard
29-10-2010, 22:37
(#2)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Hm also vorweg erstmal ne handvoll Fragen. Die Antworten darauf wären hilfreich um nen passenden Rat zu geben.

1. Auf Welche Räume ist die BR verteilt?
2. Hast du nen Tracker?
3. Wieviel STT spielst du parallel?
4. Womit hast du dir die BR erspielt?
5. Hast du das Limit unter 11$ (5,50$, oder?!) geschlagen? (in beiden Räumen?)



Ansonsten würd ich dir auf jedenfall erstmal empfehlen wieder abzusteigen. 30 BI ist sicher nicht mehr ausreichend für das Limit. Die 45 BI zum Start sind imo schon eher gewagt, aber machbar, wenn man das als "Shottaking" ansieht.

Wie du die BR pusht ist im Prinzip egal, wobei ich nicht ganz verstehe warum du das dann nicht mit den STT ein Limit drunter machst?!

Du willst doch die 11$ STT spielen, also dann bleib doch auch bei STT, Wenn du in den MTT erfolgreich warst würd ich da bleiben, oder wie kommt es zu dem Wechsel?


Ich hab die 11$ STT selber ne zeitlang gespielt. Aufs und Abs gibts da halt immer wieder und so 15BI sind schnell gedroppt (gerade bei leichtem multitabling). Aber keine Sorge die 11$ STT sind schon mit nem guten RoI zu schlagen, aber etwas Varianz gehört natürlich dazu,
 
Alt
Standard
29-10-2010, 23:16
(#3)
Benutzerbild von Ology
Since: Apr 2009
Posts: 232
Erstmal würde ich die Kohle bei jedem Anbieter als eigene Bankroll ansehen, wenn du das Limit auswählst. Denn wenn die Kohle bei einem Futsch ist, kannst du dort nicht mehr spielen = Broke. Und das soll ja Bankrollmanagement verhindern.

Dann find ich 45 Buy-In für STT zu wenig. Ab 65 Buy-In kann man drüber reden. Meine Wohlfühl-Bankroll liegt bei 100 Buy-In. Damit kann man dann auch die 10 Buy-In Swings aushalten ohne das es ein Großteil der Bankroll ist.

15 Buy-In down ist schon ein größerer Swing, aber kann vorkommen. Tja was du nun machen sollst...5.50er spielen...
Ich bin auch vor kurzen zu den STT gewechselt (von SSS). Und ich habe trotz ausreichender Bankroll für 5.50er erstmal ca. 300 $1 STT gespielt. Halt um erstmal zu gucken wie ich zurecht komme...
 
Alt
Standard
30-10-2010, 00:18
(#4)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
FT und PS....wobei ich auf FT entsprechend mehr habe und natürlich nicht auf die Idee gekommen bin auf PS mit <20 Buy-ins zu zocken.

Nope, Tracker für STTs hab ich nich...ich warte noch auf das Update von ner "offenen"(=kostenfreien) Lösung, da geht bis jetzt nur der CG-Tracker.

Parallel spiel ich nach Gefühl, wenn ich gut drauf bin und mir ziemlich sicher bin, dass ich das Level ohnehin schlage(z.B. 1$-SnGs), dann spiel ich 12 Tische, im Normalfall sind es 4-6 SnGs und 1-2 richtige MTTs.


Eigentlich spiel ich die STTs nur, weil ich zum einen dadurch ne Edge im Lategame auf den MTTs bekomme und zum anderen, weil ich öfter cashe und sich das i-wie extrem positiv auf mein Mindset auswirkt.


Ich denke mal, ich wende mich wieder den 45ern und 180ern/135ern zu, und probe da mal den Aufstand als luckbox.

Danke für eure Meinungen.
 
Alt
Standard
30-10-2010, 01:21
(#5)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
15BI-Down ist nichts. Bin in den letzten beiden Tagen 20BI gedroppt. Passiert. Mund abwischen und weitergrinden. Allerdings nicht mit der BR.

btw: Mit 480$ bin ich auf die 6.50er aufgestiegen


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
30-10-2010, 01:49
(#6)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Zitat:
Zitat von ElHive Beitrag anzeigen
15BI-Down ist nichts. Bin in den letzten beiden Tagen 20BI gedroppt. Passiert. Mund abwischen und weitergrinden. Allerdings nicht mit der BR.

btw: Mit 480$ bin ich auf die 6.50er aufgestiegen
Ja ich weiß....ich bin megaschlechtes Beispiel für gutes BRM ....ich verdaddel viel zu viel in MTTs und den falschen Limits(obv. auf den hohen Limits dark side of the variance und auf den lowstakes bright side)