Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Online-Poker ohne Software, mmh?

Alt
Standard
Online-Poker ohne Software, mmh? - 06-11-2010, 20:42
(#1)
Benutzerbild von xLegendex75
Since: Nov 2010
Posts: 2
WhiteStar
Hallo Pokerfreunde, ich bin neu hier im Forum und auch allgemein noch nicht solang am Online-Pokern, daher habe ich eine frage zur Pokersoftware wie HM o.PT .
Hat man eurer meinung nach überhaupt noch eine Chance , ohne Software erfolgreich Online zu Pokern ? Und gibt es überhaupt noch Spieler die keine Software verwenden ? ( außer mir )
Ich meine ich spiele auch gerne mal mit Bekannten oder in Spielbanken und da habe ich ja auch keine "Hilfsprogramme" dabei...... also, was meint ihr erfolgreich ohne Software möglich.......
 
Alt
Standard
09-11-2010, 00:11
(#2)
Benutzerbild von 1974venom
Since: May 2008
Posts: 6
also ich spiele auch ohne software poker , zwar nur spielgeld ,aber ich bin der meinung das man so mehr seinen instinkt "trainieren" kann.klar ist es einfacher wenn man gesagt bekommt wie die chancen stehen aber wie du schon gesagt hast im casino hab ich auch nur mich und mein gefühl... bye und gl
 
Alt
Standard
09-11-2010, 01:02
(#3)
Benutzerbild von eGalite
Since: Jul 2008
Posts: 86
ich möchte mal die trainer aus meinem gedächtnis zitieren:

"pokersoftware ist sehr hilfreich um sein eigenes spiel zu verbessern, aber die niedrigsten limits lassen sich auch ohne schlagen"
 
Alt
Standard
09-11-2010, 02:48
(#4)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
@ 1974venom gibt keine legale Software, die dir bei Stars live die Odds (oder Chancen ^^) zeigt.

Klar geht's auch ohne, aber ich wills nicht mehr missen. Ohne Software kann man Multitabling beim Cash-Game vergessen. Infos wie ob dein Gegner loose oder tight ist, wie oft er 3bettet usw sind halt schon + EV.

Weiterer Pluspunkt ist, dass man das eigene Spiel sehr effektiv auf Leaks durchsuchen kann.

Bei Turnieren verwende ich allerdings keine Software, da imo nicht effektiver Nutzen dadurch entsteht (kleine Samplesizes der gespielten Haende usw).
 
Alt
Standard
09-11-2010, 10:16
(#5)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
Bei Turnieren verwende ich allerdings keine Software, da imo nicht effektiver Nutzen dadurch entsteht (kleine Samplesizes der gespielten Haende usw).
Seh ich anders.
Bestes beispiel ist mal ne Bluff 4-bet mit KQ.
Im Cashgame macht mans einfach, wenns nicht klappt weiß man woran man ist und noted sich das.
Im Tunier bist du busto wenns nicht klappt.

Also hilft dir die Softwear gerade in Tunieren, weil du da sachen nicht ausprobieren musst um zu sehn wie loose tight villian ist.
 
Alt
Standard
09-11-2010, 20:34
(#6)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
@ bamboocha 88

Spiel neben Cash-game Buy-Ins von 1-5$ und das SQM fuer 11$. Ic h habe nach 6 Monaten mit Tracker immer noch kaum Spieler mit mehr als 200 Hands. Da mach ich lieber Notes, als mich auf meine Stats mit Mini-Samplesize zu beziehen. Ist halt imo riskant bzw wertlos bei so kleinen Samplesizes 3bet und 4bet-Ranges einzuschaetzen.

Bei Turnieren - bitte nicht lachen - hab ich nebenher das OPR offen. Da schau ich nach ROI und welche BI derjenige regulaer zockt
 
Alt
Standard
12-11-2010, 10:57
(#7)
Benutzerbild von xLegendex75
Since: Nov 2010
Posts: 2
WhiteStar
Jo, danke mal für eure komments zu dem Thema .... wie gesagt, habe noch nich soooviel erfahrung sammeln können aber bei meinem ersten Blick auf so ein Poker-prog. steig ich da nich wirklich so durch, ich denke ich werde es ersma ohne probieren (nat. kleine lim.) bis bald an den Tischen gl.