Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl 10 QQ auf dry J-high Board

Alt
Standard
Nl 10 QQ auf dry J-high Board - 08-11-2010, 18:23
(#1)
Benutzerbild von Deadlock 0
Since: May 2009
Posts: 751
Full Tilt No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($4.83)
UTG+1 ($10.13)
Hero (MP1) ($11.66)
MP2 ($8.15)
MP3 ($9.40)
CO ($3.85)
Button ($15.51)
SB ($12.38)
BB ($8)

Preflop: Hero is MP1 with ,
2 folds, Hero bets $0.40, MP2 calls $0.40, 5 folds

Flop: ($0.95) , , (2 players)
Hero bets $0.55, MP2 raises to $1.10, Hero calls $0.55

Turn: ($3.15) (2 players)
Hero bets $1.65, MP2 raises to $6.65 (All-In), Hero calls $5

River: ($16.45) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $16.45 | Rake: $1.09


Keine Infos und reads auf Villain.

Da er aber nicht fullstacked ist und somit auto-rebuy nicht an hat,tendenziell eher schwach.

Foldet hier irgendwer den Flop?

c/minraise sind zwar oft nutz,oft genug aber auch nicht.

Auf Turn und River jeweils c/c um ihn sich mit seinen Bluffs und Jx selbst ownen zu lassen?


Geht der call as played gegen unknown klar?
 
Alt
Standard
08-11-2010, 18:53
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Also für mich ist die line nicht so sehr schlüssig mit b/c b/c am Flop und Turn. Wenn ich mich hier vorn sehe, check/shove ich wohl am Turn oder ich brings am Flop rein. So kann er perfekt gegen uns spielen. Das versuch ich meistens zu vermeiden.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!