Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0,25/0,5 AA im SB gegen 4 am Flop

Alt
Standard
0,25/0,5 AA im SB gegen 4 am Flop - 09-11-2010, 19:08
(#1)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
PokerStars Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, MP calls, CO calls, Button calls, Hero raises, BB calls, MP calls, CO calls, Button calls

Flop: (10 SB) , , (5 players)
Hero bets, BB calls, MP calls, CO raises, Button calls, Hero 3-bets, BB calls, 1 fold, CO caps, Button calls, Hero calls, BB calls

Turn: (13.5 BB) (4 players)
Hero checks, BB checks, CO bets, Button calls, Hero calls, BB calls

River: (17.5 BB) (4 players)
Hero checks, BB checks, CO bets, Button calls, Hero calls, 1 fold

Total pot: $10.25 (20.5 BB) | Rake: $0.40


CO ist imo ein schlechter Reg: 26/12/2,2 auf 355 Hände
BU ist ein fish: 42/13/1,0

Der Flop kommt eigentlich ganz gut für mich, auch wenn es gegen 4 nicht gerade ideal ist.
Auf meine CBet kassiere ich einen Raise vom CO und entscheide mich nun zur 3-Bet. Ich sehe mich zum einen hier meist vorne und zum anderen verspreche ich mir von einer 3-Bet, dass die beiden nach mir ihre Hand folden werden. Hat dann nur bei einem geklappt. CO cappt nun.
Am Turn checke ich nun, da ich ein Set für möglich halte. Ich frage mich nun, ob ich den Pot hier verlassen sollte, oder meine Hand noch so stark ist, dass sich das ganze lohnt.
Der River macht meine Situation nicht wirklich besser, da nun auch eine mies gespielte Straight in Frage kommt, aber nicht sehr wahrscheinlich ist. Hier sehe ich eigentlich im nach hinein nur einen Fold, da ich kaum eine Hand sehe, die ich hier noch schlage.
 
Alt
Standard
10-11-2010, 06:13
(#2)
Benutzerbild von F1rst Try
Since: Nov 2007
Posts: 82
Die Hand ist ähnlich wie Turnübung #2 und seitdem würde ich hier b/c flop und c/r turn spielen. dborys hat das dort ausführlich beschrieben.
 
Alt
Standard
10-11-2010, 09:53
(#3)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Auch wenn ich die "Turnübungen" nicht im Detail verfolgt habe (und jetzt auch zu faul bin, nochmal nachzuschauen), glaube ich doch, dass es sich dort um einen 3handed Flop gehandelt hat, auf dem wir gegen die Range des einen Gegners nicht verteidigen konnten und der andere Gegner i.d.R. so gut wie keine Outs gegen uns hatte.
Hier dagegen sind wir 5handed am Flop, haben im Durchschnitt eine heftige Equityedge, müssen aber auch befürchten, noch ausgedrawt zu werden. Daher: bet-3bet Flop for Value!
Nach dem Cap gebe ich dem CO entweder Tx, das überspielt, einen OESD (64s; dürfte aber nur seltener in seiner Range sein, wenn der Tisch nicht chronisch 5handed am Flop ist), im schlimmsten Fall ein Set 5er bzw. 3er (TT hätte er als Reg Preflop wohl isoliert).
Da die Sets und OESDs nur sehr wenige Kombinationen ausmachen, er aber AT, KT und manchmal auch noch QT gut überspielen kann, donke ich den Turn und calle auf ein weiteres Raise des CO down. Turn und River sind bei der fortgesetzten Action des CO Blanks.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
11-11-2010, 00:19
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
flop ist auf jeden fall ne 3bet, im post oben isses super erklärt.

fürs das turnplay braucht man allerdings paar reads auf den CO, oder zumindestens paar mehr stats. finde b/calldown aber ok, pot ist einfach zu groß zum folden. c/c ist zwar halbwegs ok, aber imo ein bisschen zu weak, auch wenn ich CO hier oft 33 55 gebe.
 
Alt
Standard
11-11-2010, 06:34
(#5)
Benutzerbild von F1rst Try
Since: Nov 2007
Posts: 82
Das habe ich mir, mit dem verweis auf die andere Hand, wohl zu einfach gemacht. Ich finde jetzt ne 3bet auch besser.


@mtheorie
Dafür das du „Turnübung“ nicht im Detail verfolgt hast, weißt du aber ziemlich viele Details.


Ab dem turn hätte ich spontan c/c gesagt.
Was für Stats bräuchte man, um bet/call spielen zu können?

Übrigens halte ich 64s bei 26/12 für extrem unwahrscheinlich, aber TT preflop nicht geraist für denkbar.
 
Alt
Standard
11-11-2010, 12:54
(#6)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
26/12 raist normalerweise TT, 64s kann auch in der range sein, aber um das so zu spielen halte ich ihn einfach für zu passiv (auch wenn der AF hoch ist). Man bräuchte nen sehr hohen Flop AF und AFq, um turn bet/calldown spielen zu können, ist aber wie gesagt wahrscheinlich meine default line wenn ich keinen read habe.
 
Alt
Standard
11-11-2010, 15:57
(#7)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Okay, ich danke euch für die Meinungen.

Borys hat genau ins schwarze getroffen. Er drehte 33 um.