Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 200: minraise preflop?

Alt
Exclamation
NL 200: minraise preflop? - 11-11-2010, 19:51
(#1)
Benutzerbild von RomanRomeo
Since: Apr 2008
Posts: 62
hallo alle zusammen

habe jetzt im moment 9,1k hände gespielt mit 4,77bb/100 auf 20-50 bb NL 200 auf stars

wer spielt das Limit noch bei Intellipoker...würd mich gerne interessieren

bin warscheinlich sehr untypischer SSS Spieler, da ich zb nicht extrem multitable bzw. ncoh nie gemacht hab, aller höchstens 9 Tische und bin experementier freudig

hab auf dem limit sehr tight gespielt am anfang( hab aktuell VPIP 11,5 u. PFR 10,3)an höchstens 6 tischen, dort spiele ich sehr oft gegen die gleichen gegner( sehr viele regulars) ,dann ist mir aufgefallen dass ich irgendwann mit einem first in min raise preflop die blinds einsammeln konnte egal aus welcher position da mir die regulars, nur premium hände geben,(also von UTG-BU) und auf dem limit blinds einsammeln halt profitabel sein kann....und wenn doch eine 3bet kommt, verlier ich halt nur 2BB, u manchmal hab ich halt auch eine premium hand, die dann ausbezahlt wird und die anderen male spiele ich halt am flop mit dem gegner was auch manchmal spaß macht...ist auch angenehm zu setzten und für die gegner schwer einzuschätzen was man den genau für eine hand hat...

natürlich würde ich gegen fische das nicht empfehlen

würd mich über feedback freuen und eure meinung oder vielleicht sogar erfahrung dazu, zu diesen untypisch move als sss spieler

LG Roman

Geändert von RomanRomeo (11-11-2010 um 19:57 Uhr).
 
Alt
Standard
11-11-2010, 21:47
(#2)
Gelöschter Benutzer
Moin,

die Openraise-size hängt maßgeblich von der Besetzung am Tisch, deren Tendenzen und die Tischkonstellation ab. Grundsätzlich minraise ich immer wenn hinter mir reine SSSler sitzen, die nur Pushen oder Folden. Gegen eine bunt gemischte Truppe ist mein standard Openraisewert wohl 2,5BBs. Konnte damit meiner Erfahrung nach die optimale Menge an Fold-Equity aufbauen bei kleinstmöglichem Risiko. Das Problem am Minraise sind die zu guten Pot-Odds und damit auch verbunden Implied-Odds, die man häufig gibt. Du solltest auf jeden Fall vermeiden allzuviel OOP spielen zu müssen.
 
Alt
Standard
12-11-2010, 10:30
(#3)
Benutzerbild von Sacrifice51
Since: Aug 2007
Posts: 394
BronzeStar
Ist ja nun nicht so die Sample Size und sicherlich "nur" ein kleiner Swing...

MinRaise 1st In ist sehr schwer für Regs zu exploiten bzw. sie können auch kaum aus den Blinds zB was gegen Dich callen...ich mags auch bzw. Min Raise auf viel 1st In, nicht nur gegen Regs, sondern auch gegen Fishe: Hier bleiben mit einfach mehr Postflop Möglichkeiten gegen Fish IP oder OOP.

Achja und was lustig ist Das Min Stealen ab dem Hi Jack...wenn jeder Reg denkt er kann profitabel 3-Bet/Fold spielen
 
Alt
Standard
14-11-2010, 13:59
(#4)
Benutzerbild von RomanRomeo
Since: Apr 2008
Posts: 62
danke für die kommentare

@ Sacrifice51 : bin auch deiner meinung zu den Regs und Samplesize ist natürlcih noch bisschen klein und ändert sich ständig (aktuell 10k 4,24bb/100)

viele SSSpieler zb. pushen oder folden als resteal und kommen dann bei einem min raise nicht klar oder machen genau so weiter mit push or fold, wo man als min raiser leicht aufgeben kann bei schlechter hand und mit einer premium hand dann ausbezahlt wird