Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] MuShTaStTuSt! Der hypermoderne Pokermix!

Alt
Standard
MuShTaStTuSt! Der hypermoderne Pokermix! - 17-11-2010, 04:45
(#1)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Hi Leute,

ja, ich weiß "wieder" ein neuer Blog, aber diesmal WIRKLICH einer auf Dauer, da bin ich mir nun absolut sicher.

Zunächst mal zum Blognamen. Ihr fragt euch sicher schon was MuShTaStTuSt ist, richtig?
Nunja, wie gesagt es ist ein Mix! In diesem Fall aus:

MuTaTu und ShStSt
Machts jetzt klick?
Nein?
Wie wärs mit:
MTT und SSS!

Wollte einfach nicht so einen langweiligen Namen dahinschreiben, daher dieser nette Mix!

Bevor ich etwas konkreter auf diesen Blog eingehe, möchte ich mich kurz selber zitieren, denn das erklärt schon sehr viel zu meinen Beweggründen für den neunen Blog und wie ich dazu kam.

Zitat:
Zitat von Wiegi85 Beitrag anzeigen

ich meine natürlich was ich schon so alles gespielt habe. Habe schon so fast alles auf PS gespielt, egal ob Variante oder FL,NL oder PL.

Stud,Hose,Horse,PLO,PLO8,FLO,FLO8,FLH,NLH,

SNG,MTT,STT,HU whatever^^

Diesen Monat hab ich auch schon wieder alles mögliche gespielt, aber deine Frage ist trotzdem sehr gut, denn ich habe vor jetzt wieder fest unter die Shortstacker zu gehen.
Parallel dazu werd ich aus den erspielten FPP mich in diverse MTT einkaufen und versuchen damit auch noch einiges rauszuholen.


Die Sache ist bei mir eigentlich so: Ich weiß ich spiel am liebsten (und imo auch am besten) in MTT's. Das Problem ist, dass ich das mit meiner Ausbildung zusammen schwer verknüpfen kann. Habe halt sehr lange und unregelmäßige Arbeitszeiten, daher ist reines MTT spielen nicht drin.

SNG's sind zwar eine gute Alternative im Gegensatz zu MTT's, aber oft für mich auch sehr frustrierend, denn manche Tische bekommt man einfach nicht gewonnen und bei anderen zieht man in wenigen Händen einfach so durch.

Das gute alte Cashgame ist natürlich am lukrativsten gerade mit den ganzen Neuerzungen wie den Stellar-Punkten und sowas. Ich habe zwischendurch nämlich fast 1 Jahr Pause auf PS gemacht und daher ist das für mich noch "relativ neu".

Beim BSS merke ich aber, dass ich sehr schnell tilte, außerdem kann ich manche Calls einfach nicht sein lassen, obwohl ich es einfach folden sollte. Irgendwie fällt es mir schwer manchmal ne Hand wegzulegen, wenn ich mir den Pot angucke. Habe da einfach Probleme etwas zu abstrahieren.

Bei der SSS habe ich das Problem nicht, da es in den allermeisten Fällen ja eh zum AI kommt oder man den Pot so gewinnt. Da habe ich am Ende der Hand einfach klare Fakten und kann mein Spiel analysieren und beurteilen.


Irgednwie hab ich da so einen "Analyse-Tick". In Turnieren passiert mir das dagegen eigentlich eher andersrum, da folde ich eher zu tight weg.

Daher werde ich jetzt versuchen diese Mischung aus SSS und MTT's fahren. Dies kann ich auch gut mit meiner Ausbildung kombinieren.
Konzeptidee

Das heißt also ganz konkret, dass ich hauptsächlich SSS spiele und aus den ergrindeten FPP mich dann in MTT's einkaufe. Die "normale" Roll werde ich für Turniere (planmäßig) nicht anrühren.

Da ich aufgrund meiner Arbeit sowieso nur an 1-2 Tagen in der Woche Zeit hätte für MTT's sollte das Konzept gut aufgehen!

Ob ich mich dann direkt mit den FPP's in ein bestimmtes Turnier einkaufe oder über Sattelites einige Turnier$ ergrinde und die dann einsetze muss ich mal gucken.

Passend zum Blogstart funktioniert seit wenigen Stunden endlich HM auch wieder bei mir!

Soweit erstmal meine Beweggründe und die Idee dahinter, nun ein paar Infos über geplante Inhalte.

Bloginhalt

1. Ergebnisse
2. Handdiskussionen
3. Trackerstatistiken
4. Regelmäßige Zielsetzung


Videos

SSS NL 25

Session 1
http://www.megaupload.com/?d=ZG3HH5XF

Blogziele

1. Spielverbessrung
2. Analyse des eigenen Spiels
3. Eigenmotivation
4. Eigendruck (Blog aktualisieren,voran kommen und den anderen Erebnisse präsentieren)
5. Objektive Selbstreflexion
6. Gleichgesinnte Intellis finden
7. Anreiz und Information für andere User

Fakten zum Start

BR: 799,42$
T$: 44$

Hands auf NL 50: 2k

Ziele November 2010

Goldstar schaffen [ ]
VPP-Race gewinnen [ ]
Mindestens break even auf NL50 sein [ ]
Mindestens 1 SSS-Session-Video erstellen [ ]
Gute Umsetzung der FPP für MTT's finden [ ]


So das wars erstmal zum Start!

Erste Hand der nächtlichen Session gibts gleich noch!

Geändert von Wiegi85 (13-12-2010 um 03:29 Uhr).
 
Alt
Standard
17-11-2010, 04:58
(#2)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
So hier gleich mal die erste SSS-Hand


No-Limit Hold'em, $0.50 BB (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($10) - VPIP: 9, PFR: 8, 3B: 3, AF: 3.5, Hands: 314
MP3 ($25)
CO ($10)
Button ($41.50)
SB ($19.50) - VPIP: 50, PFR: 0, 3B: 0, AF: NaN, Hands: 2
BB ($18.60)
Hero (UTG) ($12.55)
UTG+1 ($9.25)
MP1 ($13.50)

Preflop: Hero is UTG with A, K
Hero bets $2, 2 folds, MP2 raises $10 (All-In), 3 folds, SB calls $9.75, 2 folds

Flop: ($22) 2, 8, 8 (2 players, 1 all-in)

Turn: ($22) 6 (2 players, 1 all-in)

River: ($22) 10 (2 players, 1 all-in)

Total pot: $22


Hero selber runnt bisher auf NL 50 mit 11/9.
Im SD hab ich aus UTG immer nur AK und QQ+ gezeigt.


Guter Fold oder möchte hier wer lieber den Call machen?
 
Alt
Standard
17-11-2010, 10:18
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Weiß ich nicht. AKs folden fühlt sich iwie falsch an. Allerdings bei der Dynamik und der Tatsache, dass dich ein anderer SSSler 3bettet, obwohl du UTG openraist, ist ein Fold wohl ratsam.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
17-11-2010, 10:24
(#4)
Benutzerbild von ERA7ER
Since: Sep 2009
Posts: 1.027
Supernova
wow ist das ernst gemeint, AK für 20BB irgendwo zu folden? ich mein das foldet man doch nichtmal für 100BB?!

ich mein er wird doch vermutlich hier mindestens QQ+ und AK 3betten und selbst dagegen sind wir glaub ich committet bei der stacksize.
 
Alt
Standard
17-11-2010, 10:47
(#5)
Benutzerbild von Luuiii
Since: Oct 2007
Posts: 193
AK folden geht hier mmn mal gar nicht...das geht hier immer rein...du liegst hier nur gegen KK und AA wirklich hinten, gegen den rest hast du minimum nen flip...und du hast hier auch schon investiert, also geht der rest mit rein...

obwohl du schon über die 25BB hinaus bist...aber wenn du das hier anspielst, dann mußt du das auch durchziehen...
 
Alt
Standard
17-11-2010, 11:34
(#6)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Zitat:
Zitat von ERA7ER Beitrag anzeigen
wow ist das ernst gemeint, AK für 20BB irgendwo zu folden? ich mein das foldet man doch nichtmal für 100BB?!

ich mein er wird doch vermutlich hier mindestens QQ+ und AK 3betten und selbst dagegen sind wir glaub ich committet bei der stacksize.
Mit AKs haben wir gegen ne Range von QQ+/AK ca. 40% EQ und sind definitiv committed das ist klar, aber was du gibst du dem SB hier dann noch?!

Wenn man beiden Villains hier die Range QQ+/AK gibt haben wir mit AKs halt nur noch 22% EQ und damit nen klaren fold.



Welche Ranges setzt ihr denn hier an, wenn ihr callen wollt?
 
Alt
Standard
17-11-2010, 16:10
(#7)
Benutzerbild von Dr.Dezibel
Since: Apr 2008
Posts: 832
Du hast den blog also wirklich eröffnet, ich schaue interessiert zu, aber was wird aus -->> http://www.intellipoker.de/forum/sho...STT-by-Wiegi85 ?
 
Alt
Standard
17-11-2010, 20:35
(#8)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Schieb rein.....ne Range von AQ+,TT+ würde für Breakeven reichen.....
 
Alt
Standard
18-11-2010, 00:52
(#9)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Zitat:
Zitat von FiftyBlume Beitrag anzeigen
Schieb rein.....ne Range von AQ+,TT+ würde für Breakeven reichen.....

Also ohne große History oder besondere Vorkommnisse finde ich diese Range viel zu weit gewählt!

Selbst wenn ich beiden hier AK/TT+ gebe habe ich 26% EQ und damit immernoch nen knappen fold!


Der SSS'ler ist bis dato noch gar nicht weiter aufgefallen durch komisch Moves oder ähnliches. Seine Stats sind über 300 Hände auch sehr solide und daher würd ich hier seine Range erstmal nicht weiter als QQ+/AK fassen. Maximal JJ noch aber AQ fällt imo ganz flach.

Dann haben wir da noch den unkown Coldcaller. Nach SSS UTG raise und SSS 3bet/push müsste er hier schon ziemlich weak sein, da noch irgendwas zu callen was nicht AK/QQ+ ist.


Daher fand ich meinen Fold "ziemlich" einfach. Interessant an dem Spot ist einfach die wichtige Überlegung, dass es hier sehr viele Combos gibt wo einer der Villains mir A oder K blockt, was meine EQ hier extrem beschränkt.

Konkret Preflop hat man mit AKs gegen zwei Spieler die jeweils AK,QQ+ halten halt nur 21% EQ.

Mit QQ hat man bei den gleichen Ranges 31% EQ! Grund dafür einfach, dass es hier deutlich weniger oft vorkommt, dass meine Outs geblockt sind, sondern viel öfter die zwei Villains sich gegenseitig blocken!

AK bleibt einfach Big Slick und wird imo viel zu oft überschätzt und überspielt!


Natürlich dürft ihr euch gern weiter dazu äußern (gerade auf die QQ Idee).

Auflösung der AK-Hand


Der SSS`ler zeigt TT und der SB zeigt AK.

In der konkreten Konstellation war mein Fold also sehr gut.


Allerdings muss ich nach dieser Hand ganz klar meinen Eindruck den ich bis dato von diesem SSS'ler hatte ändern! Seine Range scheint in solchen Spots doch um einiges weiter zu sein und er ist vermutlich gar nicht so tight wie ich dachte.

Kann auch seinen Push gar nicht nachvollziehen. In der konkreten Konstellation hat er einfach Glück, dass zweimal AK unterwegs ist und er massiv vorn ist.

Gegen meine UTG-open Range sieht er mit TT alledings sehr alt aus.


Ich habe mir zu diesem Spieler ne Note gemacht und werde in ähnlichen Spots zukünftig ihm erstmal weniger Credit geben und mir einfach mal angucken, was er da im einen oder anderen Spot noch so hat!
 
Alt
Standard
18-11-2010, 01:28
(#10)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Zitat:
Zitat von Wiegi85 Beitrag anzeigen
Also ohne große History oder besondere Vorkommnisse finde ich diese Range viel zu weit gewählt!

Selbst wenn ich beiden hier AK/TT+ gebe habe ich 26% EQ und damit immernoch nen knappen fold!


Der SSS'ler ist bis dato noch gar nicht weiter aufgefallen durch komisch Moves oder ähnliches. Seine Stats sind über 300 Hände auch sehr solide und daher würd ich hier seine Range erstmal nicht weiter als QQ+/AK fassen. Maximal JJ noch aber AQ fällt imo ganz flach.

Dann haben wir da noch den unkown Coldcaller. Nach SSS UTG raise und SSS 3bet/push müsste er hier schon ziemlich weak sein, da noch irgendwas zu callen was nicht AK/QQ+ ist.


Daher fand ich meinen Fold "ziemlich" einfach. Interessant an dem Spot ist einfach die wichtige Überlegung, dass es hier sehr viele Combos gibt wo einer der Villains mir A oder K blockt, was meine EQ hier extrem beschränkt.

Konkret Preflop hat man mit AKs gegen zwei Spieler die jeweils AK,QQ+ halten halt nur 21% EQ.

Mit QQ hat man bei den gleichen Ranges 31% EQ! Grund dafür einfach, dass es hier deutlich weniger oft vorkommt,dass meine Outs geblockt sind, sondern viel öfter die zwei Villains sich gegenseitig blocken!

AK bleibt einfach Big Slick und wird imo viel zu oft überschätzt und überspielt!

-imo eine hervorragende Analyse, der deinen Fold auch völlig plausibell macht.