Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 AK Gutshot vs loosen Fish

Alt
Standard
NL2 AK Gutshot vs loosen Fish - 24-11-2010, 11:32
(#1)
Benutzerbild von rammellaus
Since: Sep 2010
Posts: 72
Ok, also dies ist wohl die Hand über die ich mich seit langem am meisten geärgert habe, da ich in der Hand eigentlich recht ratlos war, was ich tun soll......Gerade eben, weil beim Gegner alles liegen kann, seine Stats waren: VPIP 72, PFR 12 auf 43 Hände.
Also Falsch war mit Sicherheit (im nachhinein betrachtet) der Turn call......und die 4bet pre war sicherlich auch überflüssig, würde ich eigentlich auch nie so spielen mit AKs, war aber speziell gegen diesen Gegner, da er hier durchaus hätte versuchen können mit einem Bluff sich die Chips schnell einzusacken mit seiner 3bet

Also schiesst mal los mit eurer Kritik

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($2)
BB ($5.60)
UTG ($0.69)
Hero (UTG+1) ($4.84)
MP1 ($0.97)
MP2 ($2.30)
CO ($1.60)
Button ($1.54)

Preflop: Hero is UTG+1 with A, K
1 fold, Hero bets $0.12, 2 folds, CO (poster) calls $0.10, 2 folds, BB raises to $0.22, Hero raises to $0.56, 1 fold, BB calls $0.34

Flop: ($1.25) 3, 10, Q (2 players)
BB bets $0.20, Hero raises to $0.60, BB calls $0.40

Turn: ($2.45) 5 (2 players)
BB bets $0.50, Hero calls $0.50

River: ($3.45) 4 (2 players)
BB bets $0.52, Hero folds

Total pot: $3.45 | Rake: $0.16
 
Alt
Standard
24-11-2010, 12:24
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Wenn das ein looser Fish ist, shove ich entweder einfach pre (balancing nicht nötig) oder ich calle die 3bet nur und guck mir an wie es am Flop aussieht. As played find ich n Raise am Flop überhaupt nich gut, weil wir wohl selten nen Fold sehen werden.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
24-11-2010, 12:31
(#3)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Wie hoch ist denn sein 3-Bet Wert??
Da wir fast 250BB deep sind will ich auch gegen den Fish nicht mit AKs wegstacken und gerade weil wir IP sind und suuuuuuted sind call ich die 3-Bet IP erstmal ohne weiteren Reads dass er auch mit schwächeren HÄnden 250BB wegstackt und calle dann IP erstmal so ca. jede vernünftige Bet wenn das Board uns halbwegs entgegenkommt.

As played würde ich den Flop niemals raisen, nur callen und am Turn neu evaluieren!
 
Alt
Standard
24-11-2010, 13:18
(#4)
Benutzerbild von rammellaus
Since: Sep 2010
Posts: 72
Also vorher rein shoven ist nicht so toll, da man eigtl nie nen call bekommen würde. Habe mir mal von Eckesach die Videos angesehen in denen er sich hochgegrindet hat durch die Lvls, da spricht er davon, dass man die Pötte ruhig overbetten könnte und häufig auch von schwächeren Händen einen Call bekommen würde - das konnte ich so überhaupt nicht feststellen. Er sprach auch davon pre mit einem 8BB raise zu erhöhen - undenkbar....(jedenfalls was ich bisher nach rund 5k Händen gesehen habe)
Was den Raise am Flop angeht, da denk ich kam mir in der Situation einfach recht komisch vor, dass er so wenig in einen doch großen Pott wettet (aber meine bet war an der stelle, WENN ich sie denn mache, vermutlich auch zu klein?).....aber ja, der raise war sicherlich nicht richtig meinerseits
was 3bet wert angeht : laut hem 11% (9)
 
Alt
Standard
24-11-2010, 13:53
(#5)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
das ist generell eine interessante situation/diskussion. wie oft isolieren wir den fish mit overcards AT-AK und KQ, sind fast immer vorne preflop, aber treffen eben nix, und haben auch nahezu 0 foldequtiy auf und nach dem flop.

was ist das beste play? könnte mir gut vorstellen das preflop-shoves gegen diese spieler am profitabelsten sind. fast immer müssen wir den pot nach dem flop aufgeben wenn wir nicht treffen.
 
Alt
Standard
24-11-2010, 14:53
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von olideca Beitrag anzeigen
könnte mir gut vorstellen das preflop-shoves gegen diese spieler am profitabelsten sind.
Natürlich sind sie das... Aber jeder hat natürlich n Recht auf seine eigene Meinung und eigene Erfahrungen machen ist auch i.O.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
24-11-2010, 15:09
(#7)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Hi,


TE 5K Hände sind mal überhaupt nichts, für 5K Hände brauch ich ca 2,5 Tagen und ich spiel nur 9 Tische !


Und Eckesach hat Recht mit dem was er zu NL2 und NL5 sagt was groß betten angeht und Co, habe das selbst schon getestet und ja es funtzt und das sogar noch gegen ca 30% aller NL25 Spieler !
 
Alt
Standard
24-11-2010, 15:44
(#8)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Bei 11% 3bet shove ich mit AKs preflop auf NL2. Liegst du selten hinten und nimmst den Pot oft vor dem Flop (der hier ja sehr ekelhaft für dich ist) mit.

Thema Overbetting: Natürlich kann man zu gewissen Tag- und Nachtzeiten bei guter Tableselection so spielen, aber aus meiner Erfahrung geht das nicht immer. So braindead ist selbst NL2 nicht mehr. Ach so, an die ganzen Pros hier ^^, flame on und klar schlägt man NL2 mit 10.000bb/100
 
Alt
Standard
24-11-2010, 16:02
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
Bei 11% 3bet shove ich mit AKs preflop auf NL2.

Thema Overbetting:So braindead ist selbst NL2 nicht mehr.

der Shove ist die krasse overbet von der wir reden....


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
24-11-2010, 16:38
(#10)
Benutzerbild von rammellaus
Since: Sep 2010
Posts: 72
also die 11% 3bet beruht ja aufn ur sehr wenigen händen - nicht überbewerten an der stelle....
und ja 5k hände sind nicht so viel, aber denke (oder dachte) schon einen überblick zu haben wie stark man raisen kann.....aber ich kanns gerne die nächsten 5k Hände mal anders probieren

danke schonmal für euer feedback! (darf aber natürlich gerne noch weiter diskutiert werden ^^)