Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

HU Videos mit der Bitte um Kritik

Alt
Standard
HU Videos mit der Bitte um Kritik - 27-11-2010, 14:19
(#1)
Benutzerbild von Andi.Gambler
Since: Mar 2008
Posts: 132
Hallo,

ich werde meine Videos in Zukunft immer in diesem Thread hier veröffentlichen und hoffe sehr auf Kritik. Ich danke bereits allen, die mir helfen wollen mein Spiel zu verbessern - ihr seid spitze!

Meine ersten Spiele gibt es auch direkt. Es handelt sich um ein 2,09er Turbo SNG HU mit 4 Spielern. Das erste Spiel war relativ ok, mir sind nur 2 wirklich derbe Fehler von mir aufgefallen. Das zweite... Gott was hab ich da eigentlich gemacht? ^^

1. Spiel:

http://www.youtube.com/watch?v=U5el0Yw1_D4

Bei ca. Minute 9,50 mach ich wohl nen riesen Bockmist mit dem gefloppten Drilling, gehe von aus, dass ich da bei dem Flop relativ hoch sogar hätte postflop reinstellen müssen.

Die letzte Hand mit 67s hätte ich nicht callen dürfen nach NASH, denke ihr seht das genauso.

2. Spiel:

Teil1: http://www.youtube.com/watch?v=oCWc47ZzlyY
Teil2: http://www.youtube.com/watch?v=YdnjUn8Hu6E

Warum hab ich da am Ende All-In geschoben...puh...klar ich wollte stealen und keinen call, aber dennoch...war ziemlicher Bullshit.

Fakt ist, dass ich in gewisserweise leicht Panik bekomme, wenn im Turbo die Blinds relativ hoch sind und das ganze zu nem Glücksspiel wird. Wenn ein Raise fast Committed bedeutet... ich versuche immer bereits vorher einen deutlichen Chipstand anzusammeln und gehe deshalb auch bewusst recht früh größere Risiken ein. Das sollte nicht ganz falsch sein, oder?

Ansonsten sind die Videos hier noch immer ohne Ton, ich kann nicht genau sagen, ab wann ich mit Ton einstelle, da ich mir noch nicht sicher bin, ob ich mir die Mühe mache das nachträglich zu vertonen wo ich auch noch schauen muss wie ich das überhaupt mache, oder ob ich beim Spielen rede.

Vielen Dank Euch!!!!
 
Alt
Standard
27-11-2010, 14:41
(#2)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
ich hab bei weitem nicht alles gesehen, aber mein erster eindruck:

für meinen geschmack callst du viel zu viel.
vom button gibts für mich eigentlich zu 90% nur raise oder fold. versuche FE auszunutzen und möglichst oft den BB zu stehlen. außerdem wollen wir in position tendenziell größere pötte spielen.

auch wenn du im BB sitzt callst du imo zu viel. das ist ja schon fast automatisch egal was du hälst lieber öfter mal folden und dafür auch ab und zu 3betten.
 
Alt
Standard
27-11-2010, 14:51
(#3)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
Hab mir nur mal die ersten 4:30 des 2 Spiels Teil 1 angeguckt und allein da machst du meiner Meinung nach schon wieder so ein Haufen Fehler.

Wozu so große preflop raisesizes ?
Wie sieht dein Gedankengang in der ersten Hand aus ?
Wie sieht dein Gedankengang in der 78o Hand aus ??


Du scheinst so oft gar nicht zu wissen, was du machen sollst und callst in deiner Verzweiflung einfach.

Dass du meinst, dass du in den frühen Phasen bewusst großes Risiko eingehst , dann kann ich das nicht wirklich für voll nehmen, wenn ich sehe, dass du wohl recht oft einfach mit Dreck runtercallst. Wenn du Risiko eingehen willst, dann Raise wenigstens. Weniger Risiko eingehen und einfach mal folden ist oft aber sinnvoller.
 
Alt
Standard
27-11-2010, 14:59
(#4)
Benutzerbild von Andi.Gambler
Since: Mar 2008
Posts: 132
Zitat:
Zitat von Kalle187 Beitrag anzeigen
Wozu so große preflop raisesizes ?
Wie sieht dein Gedankengang in der ersten Hand aus ?
Wie sieht dein Gedankengang in der 78o Hand aus ??
1. Hand: Ich ging davon aus, dass ein Flush, auch wenn es nur mit der 6 ist, reichen könnte. Dazu habe ich einen Gutshot zur Straight. Zusammen haben die Odds gereicht zum Callen. Hält man natürlich ein Karo nicht für ein Out ist es ein Fold.

2. Ich hab ihm den Drilling nicht gegeben und mit 2 Overcards gecallt, glaub die Pot Odds haben das erlaubt, hätte in dem Fall dann wohl eher Raise/Fold spielen sollen?!

Große Preflop raisesizes sind mir jetzt gar nicht so bewusst.
 
Alt
Standard
27-11-2010, 15:02
(#5)
Benutzerbild von Andi.Gambler
Since: Mar 2008
Posts: 132
Zitat:
Zitat von AreA cC Beitrag anzeigen
ich hab bei weitem nicht alles gesehen, aber mein erster eindruck:

für meinen geschmack callst du viel zu viel.
vom button gibts für mich eigentlich zu 90% nur raise oder fold. versuche FE auszunutzen und möglichst oft den BB zu stehlen. außerdem wollen wir in position tendenziell größere pötte spielen.

auch wenn du im BB sitzt callst du imo zu viel. das ist ja schon fast automatisch egal was du hälst lieber öfter mal folden und dafür auch ab und zu 3betten.
SB füll ich recht oft auf, gerade am Anfang wo die Blinds im Verhältnis zum Stack gering sind. Dass ich vom BB oft minimum Raises oder so Calle weiss ich jetzt gar nicht genau, mit einer Bildkarte gut möglich.

Selber raisen wenn ich keine Bilder hab oder Connectors etc. tu ich selten, da man bei einem Call ja nahezu sicher hinten liegt. Falsches Denken?
 
Alt
Standard
27-11-2010, 15:10
(#6)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
ja, du musst definitiv viel öfter raisen. denk mal andersrum, mit welchen karten können deine gegner schon callen? du wirst einfach verdammt oft den pot mitnehmen oder dein gegner macht einen fehler weil er mit schwer spielbaren händen oop callt (+ der pot baut sich schon auf und du hast position)
 
Alt
Standard
27-11-2010, 15:19
(#7)
Benutzerbild von Andi.Gambler
Since: Mar 2008
Posts: 132
Ok dank dir werd ich mal versuchen
 
Alt
Standard
27-11-2010, 15:25
(#8)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
Zitat:
Zitat von Andi.Gambler Beitrag anzeigen
1. Hand: Ich ging davon aus, dass ein Flush, auch wenn es nur mit der 6 ist, reichen könnte. Dazu habe ich einen Gutshot zur Straight. Zusammen haben die Odds gereicht zum Callen. Hält man natürlich ein Karo nicht für ein Out ist es ein Fold.

2. Ich hab ihm den Drilling nicht gegeben und mit 2 Overcards gecallt, glaub die Pot Odds haben das erlaubt, hätte in dem Fall dann wohl eher Raise/Fold spielen sollen?!

Große Preflop raisesizes sind mir jetzt gar nicht so bewusst.
also sorry, aber das ist einfach unfassbar schlecht, selbstgefällig und naiv, sich seine Hand ohne jegliche Anhaltspunkte mit so Sprüchen wie "ich gehe mal davon aus..." schön zu reden.

Wie kommst du denn zu der Annahme, dass dein 6er flush hier gut wäre? wieso sollte dein Gegner hier nicht einen fertigen flush betten oder einen flushdraw, oder ein paar und einem mittleren flushdraw ? Selbst wenn du den flush triffst und der gut ist, bekommst du ja nie Value, weil du mit diesem fush selbst nie mehr betten würdest - geschweige denn Payoff von einer noch schlechteren Hand bekommen würdest. Du hast hier in dieser Hand genau 3 Outs nämlich drei fünfen. Und aufgrund dessen ist es spätestens am Turn einfach ein Fold. Wäre der Flop rainbow, geht ein call hier sicher in Ordnung, da er aber one coloured ist, ist es einfach ein Fold am Flop !

78o-Hand genau das gleiche "du hast ihm das und das nich gegeben". Ja schön, dass du ihm nichts gibst, vielleicht hält dein gegener aber JTo, hat also keinen drilling, kein Paar, liegt aber trotzdem vorne und du bezahlst seine Bets ....die in dem Fall dann sogar ungewollt Valuebets sind.

Du begibst dich so oft in Spots, in denen du nie weißt woran du bist. Sowas kommt vor, aber in diesen Fällen ist es so unglaublich einfach diese Spots zu umgehen, indem man seine Chancen einfach mal realistisch und sachlich betrachtet.

Wenn du "davon ausgehst", dass dein Gegner nichts hat....dann gewinnst du die Hand halt trotzdem nicht, indem du einfach mit irgendwelchem Müll runtercallst. Entweder sagst du ich Bluffe ihn jetzt raus oder du foldest. Da dein Spiel auf so wackligen Beinen steht und deine Gegner wahrscheinlich super weak sind, würde ich mich aber einfach erstmal darauf besinnen ABC-HU-Poker zu spielen und mir keine super kreativen Plays ausdenken.

Zu den Betsizes: Maximal 3x eher 2-3x raises !


btw. kann ich dir nicht richtig glauben, dass du moshman tatsächlich gelesen und vorallem BEGRIFFEN hast. Dann würde dein Spiel einfach ganz anders aussehen

Geändert von Kalle187 (27-11-2010 um 19:52 Uhr).
 
Alt
Standard
27-11-2010, 16:46
(#9)
Benutzerbild von Andi.Gambler
Since: Mar 2008
Posts: 132
Und genau weil es so schlecht ist gibt es diesen Thread...ich rede mir hier auch nichts schön oder dergleichen. Ich halt mich auch nicht für nen guten Spieler oder Sonstiges.

Vielleicht hab ich das Buch wirklich nicht verstanden, streit ich auch nicht ab. Zumindest versuche ich mich zu verbessern. Auch wenn dein Beitrag etwas komisch rüberkommt bin ich dankbar für die Kritik!
 
Alt
Standard
27-11-2010, 17:43
(#10)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Etwas positives gibts an deinem Spiel: Du valuebettest fleissig!

Gegen häufiges Pre-Limpen ist imo nichts zu sagen. Es sollten halt Hände mit Potential sein und nicht Crap wie 52 oder 72 offsuit.

Keine Ahnung, warum auch gute Spieler in Husngs ooft limpen aber fast nie in Cashgames?
Ev. liegt es auch daran, daß man in HUSNGs nicht für jede Hand, die den Flop sieht Rake zahlt.

Es gibt mit Cog Dissonance zumindest einen High-Stakes-Spieler der viel Pre limpt.

Wichtig ist es natürlich das Spiel schnell auf den Gegner einzustellen. Wenn er tight ist, dann muß natürlich viel Pre geraist werden.

Ich habe nicht alles von deinen Videos gesehen.

78: Hier gilt dasselbe wie in Ring-Games: Wir floaten niemals OOP

Viel Glück!

Solides Spiel sollte auf diesem Limits auch recht erfolgreich sein. Dh. OOP nicht PRE und Post mit Crap callen. Einfach mal folden und die Chips mit Valuebets einsammeln.

Große Pötte mit starken Händen spielen, kleine Pötte mit marginalen Händen.
Out of Position - Out of Action
Benutz den Button zur Steuerung der Potgröße

habe ich was vergessen?

Ein Spiel dauert 90 min

Und eins: Gute Engame-Performance (hohe Blinds) ist kein Glück
Es gibt sicher viel Varianz, aber Endgame-Kompetenz wird sich stark auf deine Winrate auswirken. --> schau dir das von Plauzee gepostete Link an!