Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

78s-#2-78s turned im BU/SB/BB Flush-non PFA

Alt
Standard
78s-#2-78s turned im BU/SB/BB Flush-non PFA - 02-12-2010, 21:09
(#1)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP2 ($52.12)
MP3 ($25.35)
CO ($22.45)
Button ($32.29) (unknown)
SB ($44.25) (unknown)
Hero (BB) ($25)
UTG ($27.91)
UTG+1 ($25)
MP1 ($23.94)

Preflop: Hero is BB with ,
6 folds, Button bets $0.75, SB calls $0.65, Hero calls $0.50

Flop: ($2.25) , , (3 players)
SB checks, Hero checks, Button bets $1.75, 1 fold, Hero calls $1.75

Turn: ($5.75) (2 players)
Hero bets $3.75, Button calls $3.75

River: ($13.25) (2 players)
Hero bets $7.50, Button calls $7.50

Total pot: $28.25 | Rake: $1.38

Gedanken:
- pre Call sollte Standard sein
- Flop imo auch, da ich nicht allzu viel FoldEq brauche und hier nicht broke gehen will
- Plan ist quasi any Turn zu donken, um über Draws und mittelstarke bis starke PP/TopPair/MAdeHand viel zu reppen
- turn meinen Flush und donke, nicht allzu groß, um die Calling Range weit zu halten, aber 2bb mehr hättsch schon betten können
- River is "nur" ne 1/2-ps bet, da ich Value gegen weake Ax maximieren will

Macht die c/c Flop, donkt Turn und bet river Line overall Sinn oder machts meine Handstärke sehr faceup?!

Thx&Greetz

HumanD
 
Alt
Standard
02-12-2010, 21:42
(#2)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
ich raise den flop. Als PFA wird er hier sicher eine menge cbetten und auch hände mit EQ folden. Wenns rein geht bin ich auch nicht traurig.
as played find ichs ganz gut.
 
Alt
Standard
02-12-2010, 21:46
(#3)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
Zitat:
Zitat von PillePalle63 Beitrag anzeigen
ich raise den flop. .
mach ich auch.
wir liegen nur gegen 22 und AA hinten (evtl noch leicht gegen Ax mit spade). 88 hat er wohl selten
 
Alt
Standard
03-12-2010, 01:05
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Wenn ich nicht preflop 3bette, spiel ich den Flop an oder mache ein check/raise.

Die Range des BTN is hier weit, und ich will da doch FE mitnehmen, wenn ich kann.
 
Alt
Standard
03-12-2010, 12:20
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Wenn ich nicht preflop 3bette
come on, preflop 3bet is terrybad...


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
03-12-2010, 12:43
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
come on, preflop 3bet is terrybad...

Warum?

BTN hat hier ne sehr weite Range, der Call vom SB is noch schwächer und erhöht gleichzeitig die FE gegenüber BTN. Ich gewinne hier oft nen kleinen Pot preflop, und wenn es zu nem Call kommt, hab ich ne Situation, bei der ich bei nem Treffer sehr leicht die Kohle reinkriege.

Kommts zu nem Showdown, kann ich mich im späteren Verlauf mit Sicherheit das ein oder andre Mal über Calls freuen, wenn ich Premiumhände halte.
 
Alt
Standard
03-12-2010, 13:44
(#7)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
@ Ala:

Du wirfst halt nen super profitablen Spot weg, wenn du 3bettest. Nimm zum 3betten von mir aus 78o oder noch besser ne Hand mit Blockern oder halt richtigen Valueshit. Weil overall floppst du zu selten nen Draw oder irgendwas, womit du mit 78s offstacken willst.

Also preflop geht für mich für 100bb keine andere Line. Was anderes ist es vielleicht, wenn man 250bb+ deep ist, aber selbst dann ist die 3bet ausm Blind imo suicid!

Okay, Villain showed jedenfalls A2o.

Damit würde ich gerne "noch ne Frage" einleiten. In dem Spot ist der c/r am Flop sicher auch solide +EV, ohne Frage. aber was ist, wenn ihr wisst, dass Villain, wie in dem Spot, ne Station zu sein scheint, die gegen übermäßige Aggression sehr viel faltet. Ist es dann sinnvoll, wie in dem Spot am Flop passiv zu spielen und die Initiative am Turn zu übernehmen um Value zu extrahieren, den ich so nicht bekomme, wenn ich am Flop raise und er sein TPNK foldet?1
 
Alt
Standard
03-12-2010, 13:59
(#8)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Gegen stations nehme ich komplett die FE aus meiner Rechnung und gehe pur auf Value. In diesem Fall wäre das Call nach Odds, denn faktisch liege ich gegen A9+ hinten, und habe maximal nen Flip.
+EV wird ein Raise hier meiner Meinung nach nur über FE, und sowas gibts ja gegen stations nid.

Wenn ich aber weiß, dass er folden kann, dann spiel ich das raise. Ich gewinne dann zwar nur den kleineren Pot, aber ich gewinne. Und für den Fall, dass ich gecalled werde, hab ich nen solides Backup mit ausreichend equity. Wenn der Draw schon ausreicht um ihn zum Folden zu bringen, dann wird er bei ankommenden Flush sicher noch weniger bereit sein zu zahlen, außer, wenn er bissel paranoid is und überall nen bluff wittert.

Ich würde die Sache etwas anders sehen, wenn ich hier mit 70/30 vorne läge, und den Pot ziemlich wahrscheinlich gewinnen werde. Dann würde ich schon versuchen zuzusehen, dass ich ihn nicht vertreibe.

Geändert von Alanthera (03-12-2010 um 14:01 Uhr).