Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

A5s verliert gegen 42 was habe ich falsch gemacht?

Alt
Standard
A5s verliert gegen 42 was habe ich falsch gemacht? - 04-12-2010, 20:08
(#1)
Benutzerbild von hitman7766
Since: Dec 2009
Posts: 38
Hallo hier eine Hand von mir die ich wohl einfach zu blöde gecallt habe.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 ($1.18)
MP2 ($6)
MP3 ($1.20)
CO ($1.59)
Button ($0.59)
Hero (SB) ($1.93)
BB ($0.99)
UTG ($2.35)
UTG+1 ($4.01)

Preflop: Hero is SB with ,
UTG calls $0.02, 5 folds, Button calls $0.02, Hero calls $0.01, BB checks

Flop: ($0.08) , , (4 players)
Hero checks, BB checks, UTG bets $0.08, 1 fold, Hero raises to $0.24, 1 fold, UTG raises to $0.40, Hero calls $0.16

Turn: ($0.88) (2 players)
Hero checks, UTG bets $1.93 (All-In), Hero calls $1.51 (All-In)

River: ($3.90) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $3.90 | Rake: $0.19


Bin dankbar über jede Antwort.
 
Alt
Standard
04-12-2010, 21:11
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Bin mir nich ganz sicher, welche Antwort du haben willst, also versuch ich mal abzudecken, was möglich ist..


1. Mit 42 auf der Hand hält dein Gegner am Turn ein Paar. Es zählt das beste Blatt, das man aus den Handkarten und den Karten auf dem Tisch bilden kann. Du hast da lediglich hohe Karte Ass, und sein Paar wird höher gewertet.


2. Dir fehlen am Turn die nötigen Odds, um das zu callen. Ich würde hier maximal 10 Outs veranschlagen (9flush, 3straight, bissel was abziehn wegen möglichen bessren Straights/FHs, die Overcard würd ich ignorieren); die Wahrscheinlichkeit, dass eines dieser 10 Outs (ausstehende Karten, die deine Hand zur Gewinnerhand machen) am River auf den Tisch gesegelt kommt, liegt etwa bei 1:4. Wenn du hier ein Viertel (oder weniger) dessen investieren musst, was du gewinnen kannst, ist der Call in Ordnung. Übersteigt es diese Grenze, ist ein Fold die mathematisch korrekte Entscheidung.


3. Im gelimpten Pot würde ich immer von der schlimmstmöglichen Situation ausgehen (hier z.B. Gegner hat nen Drilling gefloppt oder trappt mit Assen). Das heißt du liegst zunächsteinmal weit hinten und Aggressivität bringt dir nix. Machst du dann dieses Rumgeraise nicht, bleibt möglicherweise sogar der Button im Pot, und wenn du tatsächlich Straight oder Flush machst, ist die Wahrscheinlichkeit einfach größer, dass ein Gegner ebenfalls was nettes gemacht hat und dich ausbezahlt.

Geändert von Alanthera (04-12-2010 um 21:35 Uhr).
 
Alt
Standard
04-12-2010, 23:36
(#3)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Flop würde ich donken.
Ich finde hier das c/r nicht so gut gegen 4 Leute. Auf nl2 würde ich da eher c/c spielen.
bet/x > c/c > c/r > c/f imo

Am Turn ists ein klarer fold auf sein push.