Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Isildur1 - das phantom & Co.

Alt
Standard
Isildur1 - das phantom & Co. - 07-12-2010, 18:23
(#1)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
Hi Intelli´s!

Wie der Threadtitel schon sagt möchte ich gerne ein bisschen über "ILSIDUR1" und Co. diskutieren.
Eines hat Pokerstars auf jeden Fall schon zu Beginn mit der "Verpflichtung" (unter Vertragnahme) des Spielers ILSIDUR1 erreicht, nämlich einen grossen Werbeeffekt.

Mich persönlich würde ja oftmals sehr interessieren, wie solche hochgepriesenen Spieler zu deren Ruhm kamen.
Gerüchte besagen auch, dass ein gewisser Tom Dwan der als einer der besten Cash-Game Spieler gilt, ohne finanzielle Unterstützung von Guy Laliberte (Cirque du Soleil u. Milliardär) nie so weit gekommen wäre.

Es wäre nicht wirklich etwas besonderes wenn mir jemand 1Mio.$ auf den Tisch legt und sagt: "Schau wie weit du es mit dieser Bankroll im Pokerbusiness schaffst".
Sich dann zu profilieren wäre ja wohl nicht allzu schwer und wir alle hätten wohl einen Namen in der Pokerszene.

Viele Informationen wurden bisher nicht freigegeben über ILSIDUR1 dem neuen Star am Online Pokerhimmel, und daher wäre es sehr interessant wie er/sie angefangen hat.

Turniertechnisch gesehen dürfte er/sie ja wohl nicht gerade der Star sein nachdem ich bei Official Pokerrankings gesehen habe dass ILSIDUR1 gerade mal 1 grösseres Online Turnier gespielt hat.

Eben ein Cashgame Spezialist.
Die Heads Up Challenge gegen Ilsidur1 wird auf jeden Fall interessant und ich werde wahrscheinlich auch versuchen mir einen Platz zu ergattern.

Ich denke mir halt es wird manchmal ziemlich übertrieben dargestellt, um Personen wie Ilsidur1, Tom Dwan, Ivey etc.... wird ein riesen Hype gemacht.
Mit ein bisschen Glück und Erfahrung kann eigentlich jeder von uns auch gegen solche Spieler bestehen und gewinnen.

Erinnern wir uns an die WSOP 2009 - November Nine, ich glaube sein Name war Darvin Moon ein Holzfäller aus den USA, bekam einige Millionen US$ für seinen 2.Platz und lernte so einigen Pro´s das fürchten.
War glaub ich sein erstes Major Event überhaupt das er spielte (so ähnlich wie Moneymaker 2003).

Ich persönlich denke daher, man sollte immer das Gesamtbild eines Spielers betrachten, mit welcher Bankroll startete jemand, hatte er zuvor schon Millionen am Bankkonto oder ist er ein armer Schlucker, wurde ihm unter die Arme gegriffen sprich wurde er gesponsert von jemanden usw....

Sehr erwähnenswert finde ich die Karriere von Annette_15 (Annette Obrestad) eine damals 17 od.18 jährige Norwegerin die sich nur durch spielen von Freerolls eine beachtliche Bankroll erspielte.

Solche Stories beeindrucken mich sehr viel mehr als diese von Ilsidur1, aber ist natürlich Ansichtssache.

Gut, zuletzt würde ich nun gerne von Euch wissen und mit Euch darüber diskutieren was ihr über Ilsidur1 wisst und was ihr über ihn denkt bzw. über alle anderen Pokersternchen im Pokerbusiness.

Ich freu mich über zahlreiche Posts , also schreibt was das Zeug hält.....

Bis dann DUB

Geändert von misterdub84 (07-12-2010 um 18:28 Uhr).
 
Alt
Standard
07-12-2010, 19:41
(#2)
Benutzerbild von dNLnized
Since: Feb 2009
Posts: 1.335
Zitat:
Zitat von misterdub84 Beitrag anzeigen
Mich persönlich würde ja oftmals sehr interessieren, wie solche hochgepriesenen Spieler zu deren Ruhm kamen.
Gerüchte besagen auch, dass ein gewisser Tom Dwan der als einer der besten Cash-Game Spieler gilt, ohne finanzielle Unterstützung von Guy Laliberte (Cirque du Soleil u. Milliardär) nie so weit gekommen wäre.

Es wäre nicht wirklich etwas besonderes wenn mir jemand 1Mio.$ auf den Tisch legt und sagt: "Schau wie weit du es mit dieser Bankroll im Pokerbusiness schaffst".
Sich dann zu profilieren wäre ja wohl nicht allzu schwer und wir alle hätten wohl einen Namen in der Pokerszene.
]
Durr hat den guten guy eher ausgenommen als das er ihm was gegeben hat Laliberte hat unter dem namen Lady Marmalde + einem weiteren auf FT gespielt. Milliardäre dürfen obv mehrere nicks haben.

Zitat:
Zitat von misterdub84 Beitrag anzeigen
Ich denke mir halt es wird manchmal ziemlich übertrieben dargestellt, um Personen wie Ilsidur1, Tom Dwan, Ivey etc.... wird ein riesen Hype gemacht.
Mit ein bisschen Glück und Erfahrung kann eigentlich jeder von uns auch gegen solche Spieler bestehen und gewinnen.
Hast du schon mal Hu gespielt bzw. hast du schon mal einen gespielt der mind. eine klasse besser war als du und du einfach keine mittel gefunden hast du adaptieren? Im 1on1 gehst du nicht einfach 100 limits upmoven und spielst die besten Regs des limits außer du runnst wie der werbeslogen eines Erfrischungsgetränkes.

Alles in allem finde ich das du ziemlichen mist geschrieben hast und ich denke Isildur wird die limts(NL10k+) ziemlich aufmischen.


Ich wünschte ich würde wissen wie man Poker stove bedient.
 
Alt
Standard
07-12-2010, 19:57
(#3)
Benutzerbild von BigPuppaPump
Since: May 2008
Posts: 859
Zitat:
Zitat von dNLnized Beitrag anzeigen
Durr hat den guten guy eher ausgenommen als das er ihm was gegeben hat Laliberte hat unter dem namen Lady Marmalde + einem weiteren auf FT gespielt. Milliardäre dürfen obv mehrere nicks haben.



Hast du schon mal Hu gespielt bzw. hast du schon mal einen gespielt der mind. eine klasse besser war als du und du einfach keine mittel gefunden hast du adaptieren? Im 1on1 gehst du nicht einfach 100 limits upmoven und spielst die besten Regs des limits außer du runnst wie der werbeslogen eines Erfrischungsgetränkes.

Alles in allem finde ich das du ziemlichen mist geschrieben hast und ich denke Isildur wird die limts(NL10k+) ziemlich aufmischen.

jeder hat doch seine eigene Meinung.



Kennt einer eine gute Seite, wo zu den online nicks die dazugehörigen real names stehen? Bei google komme ich zu keiner guten, ums vorweg zu nehmen.


King 2037´s epische Actionwette im Milfhunter-Tshirt.
-Zum Milfhunter-Blog-
 
Alt
Standard
07-12-2010, 23:34
(#4)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
also Dub,
ganz so easy is es auch wieder nich, hab mich auch öfters bissal raufgesetzt,
der grund warum nich 19K turnierwinnings den weg auf mein bankkonto gefunden haben

also ich bin mir sogar 100%ig sicher, dass du aus einer mio schneller 0 machst als sie zu verdrippeln (und damit mein ich nich dass du so schwach bist, gilt für mich auch!)

aber in einem stimm ich dir natürlich zu, manche die von ganz unten angefangen haben und sich hoch gearbeitet haben (und sich oben behaupten können!!!) verdienen genau so respekt
und da gibts einige, die nich bekannt sind

und soviel ich weiss,
wurde durrrrr von Liberte sehr wohl gestaked, nachdem dieser ihn gezeigt hat, wie man jemand auszieht (eben Liberte himself!)



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
08-12-2010, 00:18
(#5)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
Danke erstmal für die ersten Posts , interessant wie ihr das so betrachtet.

Es ist natürlich unbestritten dass die genannten Topstars sehr gute Spieler sind und auf jeden Fall einen gewissen Vorteil gegenüber "Gelegenheitsspieler" haben, wie wir es vielleicht sind.

Doch auch bei den Topstars spielt der Faktor Glück oftmals sehr viel mehr eine wichtige Rolle als bei uns denk ich.
Denn von denen weiß so ziemlich jeder wie man eine Hand am besten spielt im Vergleich zu uns.

Daher meinte ich eben wenn man zum Beispiel mit dem gleichen Startstack von z.B.: 15.000$ gegen Ilsidur1 ne NL Holdem Cashgame Session spielt dass das nötige Glück sehr entscheidend sein könnte.

In einer Session wohlgemerkt, ich spreche da nicht von 10-20 Sessions gegen Ilsidur1.
In mehreren Sessions würde er eventuell oder sogar sicher einen gewissen spielerischen Vorteil uns gegenüber haben.

Ich hoffe ihr postet fleißig weiter , und akzeptiere jede Meinung von euch (im Gegensatz zu dNLnized ;-)

Spässchen , danke für eure Posts!

Geändert von misterdub84 (08-12-2010 um 00:33 Uhr).
 
Alt
Standard
08-12-2010, 00:23
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von misterdub84 Beitrag anzeigen
Doch auch bei den Topstars spielt der Faktor Glück oftmals sehr viel mehr eine wichtige Rolle als bei uns denk ich.
Denn von denen weiß so ziemlich jeder wie man eine Hand am besten spielt im Vergleich zu uns denk ich.

Was du damit sagen willst ist: Die Edges werden schmaler. Und JA natürlich ist das so.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
08-12-2010, 00:45
(#7)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
Ja das wollte ich damit sagen , ich hab mich versucht so auszudrücken dass es jeder hier versteht.

Edge is vielleicht nicht für jeden verständlich.
 
Alt
Red face
08-12-2010, 15:03
(#8)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.309
(Administrator)
ich hab' jetzt nur überflogen, aber hier mal meine 2cts


- Dwan: extrem guter spieler, der jedoch zu beginn seiner karriere 'glück' hatte. Also sein kometenhafter aufstieg, war einfach ein lucky run - wobei das natürlich nicht heißt, dass er schon damals keine skills hatte.

- Ivey: ... kann man wohl kaum überschätzen

- generell:

in den Mid und highstakes ist das spiel extrem komplex und für Außenstehende nicht beurteilbar, imo. die swings sind natürlich beeindruckend, aber aufgrund des teilweise geringen edges einfach normal.


um das thema glück kommt man nicht rum: kurzfristige runs von durchschnittlichen spielern (wie bspw. Moon's 2. platz) sind immer eine 'glückssache', vor allem in turnieren. dennoch sind die pros gute bis sehr gute spieler und nicht nur 'glückskinder'.


dennoch gibt es aber eine 'glückskomponenten' bei sehr guten spielern. das ist imo so ähnlich wie bei Sportlern .. . also wenn man fünf gleich gute spieler nimmt, schafft es am ende nur einer zum profi ... es gibt einfach momente wo man glück braucht / kein pech haben darf



wie auch immer @ isildur:

es wird auf jeden fall sehr spannend wer sich alles zur challeneg meldet. spontan fällt mir natürlich daniel cates ein, der sicherlich ein sehr tougher gegner wäre


 
Alt
Standard
08-12-2010, 15:31
(#9)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Annette_15 (Annette Obrestad) Ist ja mMn auch eine Legende was online Poker MTT´s angeht.
Sie ist die erste, die ein Tunier shippt und dabei ihre Holecards verdeckt gespielt hat, einfach nur um zu beweisen wie wichtig Position ist. Ihr Story ist obv auch amazing.

Aber zu sojemandem wie durrrr zu sagen, dass die Highstakes HU´s ja jeder beaten kann wenn er erstmal ne mil. gesponsort kriegt ist ja schwachsinn.
Er hat ja innerhalb von ein paar monaten sich von den 5$ SnG´s auf NL1k HU hochgespielt.
Und bei dem Pensum bedarf es einfach mehr als eines hot runs.

Ivey ist wohl mit abstand der Konstanteste und beste allrounder. Das beweist er Jahr für Jahr und Tunier für Tunier bzw. Cashgame für Cashgame.

SH
 
Alt
Standard
08-12-2010, 15:39
(#10)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
Zitat:
Zitat von misterdub84 Beitrag anzeigen
Wie der Threadtitel schon sagt möchte ich gerne ein bisschen über "ILSIDUR1" und Co. diskutieren.
Eines hat Pokerstars auf jeden Fall schon zu Beginn mit der "Verpflichtung" (unter Vertragnahme) des Spielers ILSIDUR1 erreicht, nämlich einen grossen Werbeeffekt.

Mich persönlich würde ja oftmals sehr interessieren, wie solche hochgepriesenen Spieler zu deren Ruhm kamen.
Gerüchte besagen auch, dass ein gewisser Tom Dwan der als einer der besten Cash-Game Spieler gilt, ohne finanzielle Unterstützung von Guy Laliberte (Cirque du Soleil u. Milliardär) nie so weit gekommen wäre.
Dwan halte ich für einen der besten Spieler momentan, was man in den Live-Cashgame Formaten sieht, dass zeigt doch mittlerweile ein recht gutes Bild, dass mittlerweile alle Respekt vor Tom haben.
Der hat in 7 Jahren ne Menge gelernt und es wirklich weit gebracht.



Zu Isildur kann man nicht viel sagen, außer dass der Junge sehr gut ausgenommen wurde und sein Spiel noch meilenweit entfernt ist vom Spiel der guten Hi-Stakes Spieler.
Ich frage mich, warum Stars für so jemanden Geld aus dem Fenster wirft, die NL2-Grinder werden vom Donken abgehalten wenn der spielt und "Kundschaft" wird man wohl weniger anlocken.
Viel Rauch um nix und Marketinggelder verpulvert für 4 Wochen Schlagzeilen.
Sorry - aber ich kann der Marketingstrategie von Stars nicht folgen.
Wer soll den das Geld für den wieder reinbringen?

Wenn es sich lohnen sollte für Stars, dann vielleicht in dem man Goldstars+ Status benötigt um zu railen, dann wird es ne Menge Honks geben, die das machen.


Get on your bike