Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Verschiedene Situationen

Alt
Arrow
Verschiedene Situationen - 11-12-2010, 18:20
(#1)
Benutzerbild von Oxf0rd
Since: Oct 2009
Posts: 106
BronzeStar
Wenn ich für jede Situation jeweils ein Thema machen soll, bitte sagen.
Komm ofter in diese Situationen und bin mir unsicher was zu tun ist.

1. 1 Minraise, 1 caller, Ich am BB. Keine limper. Mit welchen Händen kann ich hier callen? (Keine genügenden Informationen über die Gegner)
2. Laut Slansky Push ist es okay mit Ax und <20BB Stack am SB ohne limper/raiser zu pushen.
Wenn ich nun 22 oder 23 BB habe, ist es dann immer noch richtig z.B. mit A6 zu pushen?
3. SSSler der Slansky Push macht geht am Button allin. Mit was kann ich am BB callen? Ist AT noch gut am BB?
(4. Hauptsächlich an Gefallener: Ich habe bei 2-3 Trainings teilgenommen und mir scheint es, als wenn du den Slansky Push nicht anwendest (3x oder 4x raise am CO mit 66 z.B.). Ist es also weniger profitabel? )

Gibt noch mehrere Situationen aber mir fallen sie gerade nicht ein.
 
Alt
Standard
11-12-2010, 18:42
(#2)
Gelöschter Benutzer
1.) Kommt auf deine Postflopskills an. Paare bieten sich hier immer an, weil sich diese recht leicht postflop spielen. Suited Conecctors und suited Aces lassen sich bei genügend großem postflopskill auch overcallen.
2.) Alles zum Sklansky Push incl. einer Tabelle findest du hier: http://www.intellipoker.de/articles/...ov-Push?page=6 In deinem Beispiel lautet die Antwort also: Ja
3.) Berechne die Range des Gegners, die er nach Sklansky vom BU open pushen kann und schau wieviel Pot-Equity du mit Hand X hast...
4.) Sklansky Push wende ich ausschlieslich im SB an. Vom BU und CO ist es schwachsinnig den Positionsvorteil durch einen Push aufzugeben. Ich bin mir da 100% sicher, dass ein normaler Raise dort einen weit höheren EV trägt als ein Push.
 
Alt
Standard
11-12-2010, 22:58
(#3)
Benutzerbild von polymyxa
Since: Dec 2008
Posts: 411
BronzeStar
1) Ich calle Axs und kleine Paare - insbesondere bei Gegner mit hohen Flop C-Bet-Werten, da man hier häufig noch eine weitere Bet mitnehmen kann.

2) ja, A6o geht bis (mind.) 28BB. Ich bevorzuge allerdings die Originaltabelle. Man findet die, wenn man nach No limit hand rankings based on D. Sklansky's googled. Aber Achtung: hier werden 2$ als BB zugrunde gelegt, für echte BB muss man noch durch 2 teilen.

3) mit ATo knapp nicht, da solltest du ca. 47,5% haben, ist aber nur grob überschlagen, ATs reicht (54,5%)

4) also ich feuere aus allen lagen... falls ich das noch nicht erwähnt habe

Echt schwachsinnig wie viele Leute 66 in MP2 folden anstatt sie gepflegt openzupushen...
 
Alt
Standard
17-01-2011, 17:40
(#4)
Benutzerbild von CRANKorLOSE
Since: Jan 2011
Posts: 6
BronzeStar
1.
Es kommt immer darauf an, wie gut du deine Chancen einschätzt und vor allem deine eigene Hand. Ich bevorzuge in solchen Situationen mit nicht so guten Händen (z.B. 8T, J7, 25, usw.) weg zu gehen und nur relativ starke Hände (z.B. KQ, AK, usw.) zu callen. Mit besseren Händen (z.B. AA, KK, QQ) auf jeden Fall nochmals Raisen.
Ich gehen aber auch öfters mal Hände, wie z.B. Suited-Connectors mit. Die Chance gehen zwei, die wahrscheinlich TwoHighCards haben zu gewinnen ist gegeben.

2.
Würde ich in dieser Situation (A6) mir gut überlegen. Ist A6 suited oder nicht zum Beispiel. Mit A5 würde ich schon eher pushen, da diese Hand mehr Möglichkeiten bietet.

3.
AT ist immer so eine Sache. Eine relativ gute Hand, mit der Ich meistens verliere
Geh mit, wenn es sich um ATs handelt und überleg je nach Situation bei ATo.