Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Suche hilfreiche Strategien für NL2 um die Winrate zu steigern

Alt
Standard
Suche hilfreiche Strategien für NL2 um die Winrate zu steigern - 20-12-2010, 21:54
(#1)
Benutzerbild von JonahD
Since: Nov 2009
Posts: 60
BronzeStar
Hallo an alle Micro Spieler,

ich treibe mich jetzt schon einige Zeit ca 70K Hände auf Nl 2 rum. Spiele dort mit 100BB und Multitable etwa 10 - 15 Tischen. Von vielen Spielern habe ich gelesen das sie dieses Limit mit 10bb/100 und noch wesentlich mehr geschlagen haben. Ich komme an diese Winrate bei weitem nicht heran.

Wenn also jemand viel Erfahrung auf dem Limit hat und mir vlt den einen oder anderen Hinweis geben kann welche Strategien bei den Spieler dort am besten greifen dann wäre mir das mehr als Willkommen.

Den größten Profit ergibt sich logischerweiße aus den Super Maniacs die wirklich jede Hand überspielen, aber ich bin mir sicher das ich nicht genug Profit aus dem Bluffen der Super Nits herausziehe.

Das ledigliche Warten auf die "Nuts" reicht selbst auf dem untersten Limit nicht aus um eine große Winrate zu erreichen.

Mir geht es nicht darum im Limit aufzusteigen, ich möchte einfach nur meine Gewinnrate vergrößern.

Über jeden hilfreichen Beitrag wäre ich dankbar.
JonahD
 
Alt
Standard
20-12-2010, 22:12
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zwei Dinge haben mir nen deutlichen Schub gegeben:

1. TableSelection
Ich hatte zuvor viel zu viel mit multitablenden Nits am Tisch gesessen und nur gelegentlich nen Fisch abgekriegt, wenn halt einer kam. Inzwischen gehe ich gezielt an die Tische, an denen alle Spieler jede Hand spielen wollen (sieht man in der Lobby bei den Tischstatistiken), das sind nämlich die Fische.

2. Lieber mal nen BB mehr..
Hatte am Anfang versucht Draws wie made hands gleich aussehen zu lassen. Das is auch gegen die Nits nicht verkehrt gewesen. Gegen die Fische isses aber lukrativer einfach knallhart Chips in die Mitte zu stellen. Die halten das eher für nen Bluff als dass sie nen Read auf dich kriegen und irgendwas exploiten.
 
Alt
Standard
20-12-2010, 22:30
(#3)
Benutzerbild von JonahD
Since: Nov 2009
Posts: 60
BronzeStar
Also bei der Table Selection kann ich dir recht geben, ich schau nicht nur auf den vpip des Tisches sondern auch auf den Average Pot, wenn dieser zu niedrig ist dann hast du ständig Limper die aber nur spielen wenn sie die Nuts haben, wenn du da dann tight spielst gehst du oft leer aus.

Bei setzten bin ich mir nicht sicher was die second Barrel angeht, ich weiss nicht ob man die profitabel spielen kann da ja doch oft calling stations dabei sind die man bei nem Hit von nichts runter bekommt.

Es fällt mir auch schwer das maximum aus meinen Händen zu holen, entweder meine Setzgröße ist zu groß und ich dränge alle schwächeren Hände raus oder ich setze zu gering und mir entgeht ein Teil.

Außerdem wäre noch die Frage wie ihr kleine Paare spielt, immer auf Set Mining oder doch besser raisen?
 
Alt
Standard
20-12-2010, 22:41
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Poste mal Stats...
Hast du überhaubt nen Tracker?

Es gibt da viele Fishe und viele passive Nit-Spieler.
Die Fische bettest du 4 value,,
Den passiven Spieler kannst du bluffen....


Beim Isoraisen vom CO/BU schränke deine Range n bissken ein, da du oft hinter die calls bekommst. K7s is da manchmal nicht so gut zum Isoraisen....

Ansonsten Standard-Play.... poste mal lieber Hände.
Es gibt 1,0000 Themen die man generell beahcten soll....


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
20-12-2010, 22:48
(#5)
Benutzerbild von JonahD
Since: Nov 2009
Posts: 60
BronzeStar
Klar hab ich nen Tracker, und ich denke stats brauch ich hier nicht zu bringen da sich meine Fragen auf allgemeine Strategien beziehen.

Ich denke im Moment spiele ich einfach nur meine Karten und nicht meine Gegner, das reicht zwar um auf NL2 ne positive Winrate zu haben für mehr aber auch nicht.
 
Alt
Standard
20-12-2010, 22:55
(#6)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
war ja nur n Angebot. Aus Stats kann man ggf. offensichtliche Leaks erkennen...
Und zu allgenmeinen Strategien: "Es kommt drauf an..:"

Dann kann ich dir nur das Ausblidungscenter empfehlen und die den Tip geben, dass du deine 2 Karten und die Range des gegners spielen brauchst - feddisch -
Musst halt Stats und Reads nutzen um je nach Gegner ne andere entscheidung zu treffen


andere Tipps: ( gilt nicht immer aber fast immer )
- Wenn du keine weiteren Infos hast, dann ist in raise am Turn meist ne bessere Hand als TPair
- Wenn der Gegner < 50 BB hat, geht man meist mit Overpair / TPair GK am Flop broke und das is +EV
- Wenn du am Flop nen Draw hast, der mehr als 10 Outs hat oder nen FDraw + Pair oder Str8 draw+pair ist ein broke für 100BB am Flop im raised Pott +EV


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .

Geändert von crowsen (20-12-2010 um 23:02 Uhr).
 
Alt
Standard
20-12-2010, 23:08
(#7)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von JonahD Beitrag anzeigen
Außerdem wäre noch die Frage wie ihr kleine Paare spielt, immer auf Set Mining oder doch besser raisen?
Ich mach beides

Ich eröffne Pötte immer gleich, egal ob AK, 33 oder 76s. C-Bet mach ich abhängig vom Flop/Anzahl der Caller/Treffer.
Wenn ich aus MP 33 öffne und Flop kommt K74rb gibts ne klare CBet, egal ob ich mein Set treffe oder nicht, ich repp ja den König und die Gegner folden in den meisten Fällen (auch ihre besseren PPs).

Krieg ich ne 3bet preflop, call ich entweder auf set oder folde, wenn die Odds nicht gegeben sind. Manchmal 3bette ich auch selber mit 33 oder sowas, gerade wenn ich weiß, dass der Gegner nur Premium spielt und preflop ganz gerne flattet statt zu 4betten.

Man kriegt die Kohle halt viel unauffälliger in den Pott, wenn man selber raised, und gleichzeitig kriegt man eher mal ne zu loose 3bet annen Latz geknallt, wenn man selber das Monster hat.
 
Alt
Standard
20-12-2010, 23:11
(#8)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Poker lernen sollte die Winrate auf NL2 explodieren lassen.
 
Alt
Standard
20-12-2010, 23:28
(#9)
Benutzerbild von JonahD
Since: Nov 2009
Posts: 60
BronzeStar
Zitat:
Zitat von bamboocha88 Beitrag anzeigen
Poker lernen sollte die Winrate auf NL2 explodieren lassen.
Darum sind wir ja da und unterhalten uns drüber.
 
Alt
Standard
20-12-2010, 23:34
(#10)
Benutzerbild von cazamcazam
Since: Oct 2007
Posts: 251
Lernt man aber net wenn man an 10-15 tischen buttons clickt....

Mach mal 6 für den Anfang des alleine steigert deine Winrate sicher schon...