Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Suited Connectors - mathematisch

Alt
Standard
Suited Connectors - mathematisch - 21-12-2010, 18:41
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich spiel ja irre gerne SCs und dergleichen, hab mich aber noch nicht so wirklich mit der Mathematik beschäftigt und würde das gerne nachholen.
Bislang spiel ich die Dinger eher ausm Bauch heraus, und ich würde das ganze gerne auf ein solides Fundament stellen.

Daher mal so einige Fragen:

1.
Gibts ne Faustregel für implied Odds? Wieviel sollte ich da anrechnen? Die Straßen/Flushes sind ja doch eher leicht erkennbar (verglichen mit sets), da stirbt die action doch ganz gerne mal bevor die Kohle in die Mitte wandert.

2.
Wie oft liege ich mit SCs am Flop vorne (Flush, Straight, TwoPair, Trips, Combodraw) vs Overpair?

3.
Wie oft kriege ich nen einigermaßen brauchbaren Flop gedealt? Gibts da nen Erfahrungswert?
Und was seht ihr so als brauchbar an?

4.
Welche Wahrscheinlichkeiten kann ich für Backdoordraws annehmen?

5.
Gibts es gewisse Stacksizes, bei denen Flop guggn mit SCs grundsätzlich/headsup im raised pot/im raised multipot/im limped multipot ne schlechte Idee ist? Bei welchen Stacksizes wäre das der Fall (und warum)?

6.
3betten mit SCs, 3bets callen - Pros? Contras? Wann isses ne Alternative, wann Geldverbrennung?


Fürn Moment fällt mir nix weiter ein, kommt aber bestimmt noch.

Schonmal Danke für alle Meinungen, Links, Erklärungen und wad wees ick ned alles..
 
Alt
Standard
22-12-2010, 12:46
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
1. Nein. Das ist absolut gegnerabhängig. Sowohl vom preflop als auch vom postflop Verhalten. Allgemein kann man nur sagen, dass die implied odds gegen Leute mit enger Range preflop größer sind als gegen Spieler mit weiter Range, bei vergleichbarem Postflopspiel.

2. Rechne dir aus, wie oft du die jeweilige Hand triffst und füge das zusammen?

3. Das ist die Summe des Ergebnis von 2. und dem was du sonst als brauchbar definierst. Auch das hängt aber vom Gegner ab und den Stacksizes.

4. Steht im Ausbildungscenter, lässt sich aber auch relativ einfach selbst ausrechnen. W'keit für nen BD Flush müsssten so 4% sein z.B.

5. Je kleiner das SPR desto schwächer werden SCs.

6. Wäre einfach, wenns dafür eine allgemeingültige Erklärung geben würde. Gegen jemanden mit sehr enger Range willst du z.B. sicherlich nicht 3betten weil er eh nicht foldet und du das SPR nicht kleiner machen willst. Gegen jemanden mit sehr weiter Range, gegen den du deshalb deutlich niedrigere implied Odds hast, der aber auch viel häufiger gegen 3Bets foldet, kann das hingegen eine Alternative sein. Als Anhaltspunkt würde ich SCs mit kleinen PPs vergleichen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!