Alt
Standard
T9s 3bet gg UTG - 21-12-2010, 19:23
(#1)
Benutzerbild von haihappen77
Since: Sep 2009
Posts: 1.168
Dachte ich 3bet mal mit T9s. UTG sah ich eher als schwach an und 4bettet kaum 20/18/8.0 158Hände.

CB flop ok? was ist dann die beste line? durch sein reraise bekomme ich sehr gute odds und rein geht eh wenn ich hitte.


No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($10.20)
Hero (BB) ($12.58)
UTG ($10.30)
MP ($14.11)
Button ($11.57)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG bets $0.40, 3 folds, Hero raises $1.20, UTG calls $0.90

Flop: ($2.65) , , (2 players)
Hero bets $1.66, UTG raises $4, Hero calls $2.34

Turn: ($10.65) (2 players)
Hero checks, UTG bets $5 (All-In), Hero calls $5

River: ($20.65) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $20.65
 
Alt
Standard
21-12-2010, 20:00
(#2)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Für so nen Spot mir den UTG Raiser rauszusuchen halte ich für wenig sinnvoll. Was hat Villian für nen Fold to 3bet-wert? Die 3-Bet is imo 2BB OOP zu klein.

Das Board hittet seine 3-bet calling range hart, werde nochmal drüber nachdenken, aber ich glaube ich c/f oder c/c (was obv. scheisse is) weil unsere FE außer gegen 77,88 imo gegen Null geht!
 
Alt
Standard
21-12-2010, 20:14
(#3)
Benutzerbild von haihappen77
Since: Sep 2009
Posts: 1.168
25% fold to 3bet (4 Hände), kann aber nicht sagen, dass das aussagekräftig wär. Zudem hab ich an dem Tisch wenig ge3bettet. btw reppe ich ja auch AQ+, TT+ or something like that.
 
Alt
Standard
21-12-2010, 21:25
(#4)
Benutzerbild von cazamcazam
Since: Oct 2007
Posts: 251
seh des ähnlich wie Fuchz .

3bet oop sollten so 3.5 x raise sein 1.40$ fänd ich auch besser.
Der Flop trifft die 3 bet calling range in position halt echt hart.

Board: Qd Jc 9c
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 37.215% 33.24% 03.98% 12175 1457.00 { Ts9s }
Hand 1: 62.785% 58.81% 03.98% 21541 1457.00 { QcQh, QcQs, QhQs, JdJh, JdJs, JhJs, TcTd, TcTh, TdTh, 9d9h, 9d9s, 9h9s, 88, AcQc, AhQh, AsQs, AdJd, AhJh, AsJs, KcQc, KhQh, KsQs, KdJd, KhJh, KsJs, KTs, QcJc, QhJh, QsJs, QcTc, QhTh, QsTs, JdTd, JhTh, JsTs }

Wenn wir c-betten müssen wir bereit sein auch den Rest hinterherzuschieben.
Check callen geht irgendwie net weil wir den Turn zu oft Bricken und dann check folden müssen aber schon n haufen investiert haben, also wir meiner Meinung nach am Turn immer probleme haben oop. Abgeshen von den malen in denen wir schon dead oder halb tot sind wie gegen Qc10c oder KcQc)
Ich glaub ich check fold so weak es sich irgendwie anhört gegen nen 20/18 ner der nicht 4 bettet.
 
Alt
Standard
21-12-2010, 21:50
(#5)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
UTG folded hier meiner Erfahrung nach nie auf ne 3bet, weil er IP weiterspielen kann.
Daher is es egal ob du klein oder groß 3bettest, und meiner Meinung nach dann lieber klein, denn du spielst OOP und willst den Pot nicht unnötig aufblähen nur um Innitiative zu kriegen.

Davon abgesehen entfalten Hände wie T9s selten am Flop ihre ganze Stärke, man will eher das Board so weit ausrollen, dass man einen River zu Gesicht bekommt. Da is nen kleinerer Pott hilfreich, weswegen man generell über den Sinn einer 3bet nachdenken sollte.
Lieber donke ich any Flop, das kommt billiger und ist mit mehr FE verbunden, weil seine Handstärke nun in Relation zum Board sehr wahrscheinlich nicht mehr ganz so stark ist, wie sie noch preflop war. Der Gegner geht dann auch häufiger in den C/C-Modus über um sich nicht gegen Sets zu isolieren, und du behältst die Innitiatve, kannst dann die Höhe der Bets selber bestimmen, je nachdem ob du Value oder drawen willst.

Mein Ziel ist es hier am Flop den Pott mitzunehmen, und die Spielbarkeit von T9s ist der Backupplan, falls der Gegner nicht folden will.

Die 3bet preflop bringt dir im Gegensatz zu ner Donkbet auch keinen Informationsgewinn. Preflop hat er die stärkere Hand, ob du 3bettest oder nicht. Bei der Donk siehste aber sehr wohl, ob, bzw. was er so hat.

Geändert von Alanthera (21-12-2010 um 21:52 Uhr).
 
Alt
Standard
. - 21-12-2010, 22:27
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Du hast preflop wenig FE, du bist OOP und du hast eine Hand, die sich für ein großes SPR optimal spielt und nicht im 3Bet Pot - also flat or fold pre.

Postflop wirst du oft eher schwer zu spielende TPs oder eben Draws floppen, die du bei einem bereits ausgeblähten Pot nur reinshippen kannst (und das bei eh schon verringerter FE durch die Größe des Pottes). In diesem Fall hast du immerhin noch vernünftige Equity (wenn auch nicht berauschend, weil nonnutdraw und Flushdraw liegt) - also wenn geht das Geld am Flop rein. Du hast am Turn ja sowieso nichtmal mehr eine potsizbed Bet übrig - es kann ja sicher nicht der Plan sein, auf einen blanken Turn c/f zu spielen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
21-12-2010, 22:32
(#7)
Benutzerbild von cazamcazam
Since: Oct 2007
Posts: 251
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
UTG folded hier meiner Erfahrung nach nie auf ne 3bet, weil er IP weiterspielen kann.
Daher is es egal ob du klein oder groß 3bettest, und meiner Meinung nach dann lieber klein, denn du spielst OOP und willst den Pot nicht unnötig aufblähen nur um Innitiative zu kriegen.

Dennoch sollte man oop größer 3 betten als ip

Davon abgesehen entfalten Hände wie T9s selten am Flop ihre ganze Stärke, man will eher das Board so weit ausrollen, dass man einen River zu Gesicht bekommt.
Da is nen kleinerer Pott hilfreich, weswegen man generell über den Sinn einer 3bet nachdenken sollte.

Find die Idee der 3 bet hier net schlecht oop sollte eh depolarisiert ge 3bettet
werden und wenn UTG noch viel auf 3-bets foldet um so besser gleichzeitig kriegen wir eventuell noch extra kredit weil wir ja einen UTG opener 3betten. Desweiteren tuen sich die meisten Leute in 3 bet pots schwer und wir können sie zu fehlern Zwingen wir machen des ja nicht nur mit 910s wir speilen unsere AA ja dann genauso. Also selbst wenns schief geht bauen wir uns damit ein image auf da wir im Verlauf der weiteren Hände ausnutzen können. Ja mit ein Huptgrund für ligth 3 bets um unsere Range zu Balancen und es eben nicht nur mit AA oder KK zu machen


Lieber donke ich any Flop, das kommt billiger und ist mit mehr FE verbunden, weil seine Handstärke nun in Relation zum Board sehr wahrscheinlich nicht mehr ganz so stark ist, wie sie noch preflop war.

Das kommt dich sicher nicht billiger wenn du any flop donkst weil du alles foldest was totale air ist und nur gecallt wirst wenn die leute ne bessere hand haben oder n haufen equity

Der Gegner geht dann auch häufiger in den C/C-Modus über um sich nicht gegen Sets zu isolieren, und du behältst die Innitiatve, kannst dann die Höhe der Bets selber bestimmen, je nachdem ob du Value oder drawen willst.
Mein Ziel ist es hier am Flop den Pott mitzunehmen, und die Spielbarkeit von T9s ist der Backupplan, falls der Gegner nicht folden will.
Die 3bet preflop bringt dir im Gegensatz zu ner Donkbet auch keinen Informationsgewinn.
Preflop hat er die stärkere Hand, ob du 3bettest oder nicht.
Bei der Donk siehste aber sehr wohl, ob, bzw. was er so hat.
Aber des jeden flop oop donkbetten nachdem du ein raise gecallt hast solltest du nochmal drüber nachdenken.
 
Alt
Standard
21-12-2010, 23:36
(#8)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ja, man solte generell größer 3betten OOP, verstehe ich absolut. Aber eben nicht mit Händen wie T9s, die eignen sich dafür nicht. Wenn man 250BB deep ist, schaut die Sache schon wieder ganz anders aus.
Zum Balancen kann man hier auch kleine Pockets nehmen oder A5s, da is wenigstens nen Blocker am Start. Wenn die Dinger den Flop treffen, kann man eher mal am Flop Raise/Reraise spielen, das geht mit den meisten Flops, die man mit T9s trifft, nicht.

Was das folden angeht, vergisses. Wer UTG raised, der ist überzeugt davon seine Hand OOP profitabel spielen zu können. Das kann er wohl ausnahmslos mit jeder dieser Hände im 3bet-Pott IP.


Donken kommt insofern billiger, als dass du die Kohle nicht schon preflop reingebracht hast (wo du ziemlich sicher underdog bist). Am Flop hast du mit Sicherheit mehr FE als preflop (und UTG-Air is ziemlich sicher stärker als T9s ohne Treffer) - zum gleichen Preis. Natürlich is das jetzt bischen übertrieben JEDEN Flop zu donken, aber genauso übertrieben ist es zu 3betten.
 
Alt
Standard
22-12-2010, 10:24
(#9)
Benutzerbild von haihappen77
Since: Sep 2009
Posts: 1.168
ok, danke erstmal. 99 hatte er.