Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Spielanalyse BUY-in 2$

Alt
Standard
Spielanalyse BUY-in 2$ - 22-12-2010, 01:19
(#1)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
Guten morgen

Habe soeben mein erstes Pokerturnier beendet
Möchte gerne ein paar Fragen zu meinem Spielverhalten stellen bzw. Verbesserungsvorschläge hören.

Jeder hat am Anfang 3000 Chips gehabt; da ich allerdings am Anfang ein bischen Übermutig war, bin ich schnell auf 1300$ gesunken
Mein Spielspiel hab ich dann komplett umgestellt! (zum besseren)
Ich habe nur noch Karten gespielt wie A-K oder Q-J. (Wie nennt man diese hohen Karten?)
Dass hat gut funktioniert und ich bin wieder langsam an die 1500$ und 2000$ Grenze herangekommen. Wenn ich als letzer bzw. vorletzer oder vorvorletzter an der Reihe war bin ich manchmal auch All-in gegangen um die Blilnds zu stehlen. Hab die Situation so eingeschätzt dass keiner so früh so viel Geld setzten will.
Hat sehr gut geklappt und das verhalten habe ich auch beibehalten bis ich wieder so 3000$-3500$ gehabt habe.

Bei 4000$ gab es dann eine Situation bei der ich nicht ganz sicher war ob ich mich da richtig verhalten habe!

Folgende Situation:
Blinds inzwischen 200/400
meine Karten: 2 Damen

Spieler vor mir raist auf 1600$ (Vor dem Flopp)
Ich: reraise 3200
Spieler: wirft hin
Ich weiß nicht mehr genau was ich mit meinem Spielzug bewirken wollte!
Wollte ich nur dass er den Flop nicht trifft? Dann hätte ich eigentlich ALL-in gehen können!
Oder war ich zu gierig?

Welche Möglichkeiten hätte ich gehabt?

Das Spiel ging weiter...
Ich war inzwischen bei 9000$ und so langsam bin ich wieder auf 7500$ gesunken...
Die Blinds waren dann auf 500/250$ und ich habe gemerkt dass ich mehr und mehr Geld verliere durch die Blinds. Da habe ich mir dann auch die Frage aufgeschrieben, ob ich wieder aggressiver spielen muss? Mit schlechteren Karten callen, mehr riskieren?

Ich hab dann auch Aggressiver gespielt, ich hatte nicht mehr so gute Karten und ich musste was machen.
Ich habe mir gedacht dass die anderen Spieler mich nun als passiven Spieler einschätzen und ich hab dann als letzter oder vorletzter wieder geraist (einmal auf 2000$ und ein anderes mal auf 1500$). Blinds waren zu dem Zeitpunkt bei 600/300.
Die anderen hatte davor nur gecallt oder weggeworfen.
Geraist hab ich mit Karten wie Bube 8 oder so!
Hat wieder gut funktioniert!


Ich bin dann schließlich rausgeflogen.
Flop waren niedrige Karten und ein König den ich getroffen habe. Hatte König und eine 8 als Kicker (War glaub ich suited).
Mein "Gegner" geht All-in, ich call. (Hab schon bestimmt 2000$ in den Pot geschmissen und wollte das Geld nicht aufgeben )
Showdown. Er hat König und als Kicker eine 2.
River war dann die 2 da und ich bin rausgeflogen

Was hätte ich in dieser Situation anders machen können? Oder einfach nur Pech gehabt?



Teilnehmer insgesamt:4500
Platz: 880

Für mich total in Ordnung und die 2$ allemal wert

Entschuldigt bitte das viele Ich und den schlechten Satzbau, aber jetzt pocht mir der Kopf

vielen Dank für eure Hilfe

P.S. welchen Präfix hätte ich wählen sollen?
 
Alt
Standard
22-12-2010, 02:17
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Präfix ist MTT für Multitabletournament => Mehrtischturnier

1. frühe Phase ist obv. misplayed, QJ ist mit die schlechteste Hand überhaupt um sie als Anfänger zu spielen. Man verliert viel zuviel an Hände wie AQ,KQ,AJ....

2. QQ-Hand ist total misplayed....für <10BB IMMER preflop all-in stellen oder folden(obv. ist hier all-in stellen angesagt)

3. viel aggressiver spielen wenn der Stack <30BB rutscht...in später position sehr viel raisen, eigentlich gehts hier mehr darum die Blinds zu stealen.

4. ausscheiden war normal.....K8 vs. K2 verlieren passiert öfter(ich hab gerade in 10 Turnieren 6x so auf die Fresse bekommen).
 
Alt
Standard
22-12-2010, 12:18
(#3)
Benutzerbild von krendipont
Since: Sep 2007
Posts: 1.070
Als guten Rat kann ich dir empfehlen, bevor du hier im Forum um Verbesserungsvorschläge bittest, erstmal ein paar Artikel oder 1-2 Bücher zum Thema Poker (und für dich dann wohl auch Turniere) durchzulesen, da es einfach schon soviel an wichtigen Grundlagenkenntnissen gibt, was schwer ist in einem (oder auch in mehreren) Forumposts zu erklären.
Wenn du dich zunächst ein bisschen selbst mit der Materie befasst, wird es dir wesentlich leichter fallen konkretere Fragen zu stellen und mögliche Probleme in deinem Spiel anzusprechen.



krendiponts Shares


Lache und die Welt lacht mit dir, weine und du weinst allein
 
Alt
Standard
22-12-2010, 12:52
(#4)
Benutzerbild von Poopzkid86
Since: Jun 2008
Posts: 419
ChromeStar
Zitat:
Zitat von Evolut1on08 Beitrag anzeigen
Guten morgen


Folgende Situation:
Blinds inzwischen 200/400
meine Karten: 2 Damen

Spieler vor mir raist auf 1600$ (Vor dem Flopp)
Ich: reraise 3200
Spieler: wirft hin
Ich weiß nicht mehr genau was ich mit meinem Spielzug bewirken wollte!
Wollte ich nur dass er den Flop nicht trifft?
Endlich hab ich meinen Fehler im Spiel erkannt. Ich raise nie auf 3200 und somit treffen meine Gegner immer den Flop.... Naja, nächstes mal weiß ich bescheid ^^



Ansonsten.. immer weiter spielen, ausbildungsinhalte lernen und spielen spielen spielen.... dann gewinnst du auch K8 =)
 
Alt
Standard
22-12-2010, 13:50
(#5)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
Danke für die Guten Ratschläge

Was die Pokerlitaratur betrifft bin ich gerade dabei dieses Buch hier durchzulesen:
Texas Hold'em Poker-Profi: Das Standardwerk: Mit Strategie und Analyse im Casino und im Internet Geld verdienen

Bestellt wird heute noch das Buch:
Texas Hold'em - Poker mit System 1: Band I - Anfänger und Fortgeschrittene. Ein Lehrbuch über Theorie und Praxis im Online- und Live-Pokerspiel

Wenn ihr sonst noch irgendwelchen nützlichen Tipps habt her damit