Alt
Standard
WAWB? - 07-01-2008, 21:09
(#1)
Benutzerbild von Diego21111
Since: Jan 2008
Posts: 37
Ist das im letzten Artikel der Anfängerausbildung genannte Beispiel wirklich eine WAWB Situation im klassischen Sinne?

wenn ein Spieler A6 und ein anderer A5 hält und der Flop AQ3 ist?

Dafür dürfte doch die Wahrscheinlichkeit auf einen Split Pot viel zu groß sein, muss ja schon ne 2 oder 4 auf Turn oder River kommen, damit es nicht zu nem Split Pot kommt ( neben der Möglichkeit, dass einer der beiden Spieler seinen Kicker trift).
 
Alt
Standard
07-01-2008, 22:41
(#2)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Ich denke, man darf den Fall nur von einer Person aus sehen.
Dann gilt: Hat der Gegner nun ein As oder nicht. Wenn er keines hat , ist man sicherlich klar vorn, hat er eines, ist man vermutlich klar hinten. Daher WAWB. (Es gilt nur hier für beide Spieler.)
 
Alt
Standard
08-01-2008, 07:50
(#3)
Benutzerbild von micpas1711
Since: Nov 2007
Posts: 2
Du kannst nur von Deinen Karten ausgehen und mit dem schlechten Kicker musst Du von einer WAWB ausgehen.
Dass die Chance auf einen Split-Pot gross ist, ist klar, aber wie soll man das vor dem Showdown wissen?
 
Alt
Standard
08-01-2008, 08:58
(#4)
Benutzerbild von Diego21111
Since: Jan 2008
Posts: 37
Ja klar kann man vorm showdown nicht wissen, dass der A5 hat, aber kann man mit A6 davon ausgehen, dass man auch häufig genug WA ist, damit sich die WAWB spielweise profitabel spielen lässt?
WA ist man im Prinzip doch nur, wenn der eben kein As, sondern ne Dame oder ein anderes Paar hat. Aber da kommts dann doch schon auf den Gegner an, ob man dem zutraut, dass er trotz eines as auf dem Board betet. Deshalb frag ich mich ob das ein gutes Beispiel für eine klassische WAWB ist oder ob nicht A9 ein treffenderes Beispiel gewesen wäre.
 
Alt
Standard
08-01-2008, 10:08
(#5)
Benutzerbild von jaquomo
Since: Sep 2007
Posts: 317
BronzeStar
Was is WAWB????
 
Alt
Standard
08-01-2008, 10:16
(#6)
Benutzerbild von McAp0k
Since: Aug 2007
Posts: 530
Zitat:
Zitat von jaquomo Beitrag anzeigen
Was is WAWB????
Way ahead / Way behind

Eine way ahead/way behind oder wa/wb-Situation besteht dann, wenn man mit einer starken gemachten Hand, die sich aber kaum verbessern kann, gegen einen Gegner steht, der entweder eine bessere Hand hält oder eine deutlich unterlegene, die auch nur wenig Möglichkeiten besitzt, sich noch zur besten Hand zu verbessern. Entweder hat man den Gegner schon geschlagen und er hat wenig Aussicht, seine Hand noch zu verbessern, oder man selbst ist schon geschlagen und hat wenig Aussicht, seine Hand noch zu verbessern. Man liegt weit vorn oder weit zurück.
 
Alt
Standard
08-01-2008, 10:17
(#7)
Benutzerbild von jaquomo
Since: Sep 2007
Posts: 317
BronzeStar
Vielen dank. man lernt nie im leben aus

lg
 
Alt
Standard
08-01-2008, 11:12
(#8)
Benutzerbild von bikerider83
Since: Oct 2007
Posts: 38
BronzeStar
danke sonst hätte ich jetzt nachgefragt.