Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 QQ als Overpair im 3Bet-Pot

Alt
Standard
NL25 QQ als Overpair im 3Bet-Pot - 29-12-2010, 12:38
(#1)
Benutzerbild von MarciF
Since: Nov 2008
Posts: 404
Ist die Hand Postflop anders zu spielen? 2. Hand am Tisch, keine Stats von Villain. KK und AA würde er wohl 4betten, also broke ok?


No-Limit Hold'em, $0.25 BB (7 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (SB) ($25)
BB ($22.30)
UTG ($39.69)
MP1 ($39.28)
MP2 ($27.74)
CO ($22.90)
Button ($19.10)

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, MP1 bets $0.75, 3 folds, Hero raises $2.25, 1 fold, MP1 calls $1.50

Flop: ($4.75) , , (2 players)
Hero bets $3.25, MP1 calls $3.25

Turn: ($11.25) (2 players)
Hero bets $7.50, MP1 calls $7.50

River: ($26.25) (2 players)
Hero bets $12 (All-In), MP1 calls $12

Total pot: $50.25
 
Alt
Standard
29-12-2010, 13:01
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
OOP ist 2,75-3$ wohl die Standard 3betsize. SO ist die 3betsize zu klein und ich sehe mich für etwas mehr als 100bb viel Crap und PPs auf SetValue spielen.

CbetSize am Flop ist mir etwas zu groß, da die Ranges in 3bet Pötten einfach wesentlich enger sind. CbetSize von 55-60% potsize reicht absolut aus.
Am Turn gibst super viele Möglichkeiten, aber betten ist auch fine. Wenn VIllain FLoatHeavy ist, kannst auch c/shoven, aber readless ist bet/bet/bet absoluter Standard.

Dich schlagen eigentlich nur TT(die aber wohl Flop minraisen würden) oder trapped KK+, von daher bis auf Betsizes Standard
 
Alt
Standard
29-12-2010, 13:28
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Pre etwas mehr, Flop etwas kleiner dann, Rest i.O. In der Hand gibts keinen Exit für mich gegen unknown.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
29-12-2010, 13:54
(#4)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
pre würde ich 1bb mehr setzten

flop standard

turn würde ich nicht betten sondern c/c spielen, da alle AA KK QQ TT auf eine turnbet nur callen werden da du dich damit eh committest. meiner meinung nach sollte er am turn nur noch AKs AKo AQs KQs 66 77 88 99 TT JJ QQ KK AA halten und durch deine turnbet nimmst du ihm die möglichkeit zu floaten oder behind zu checken. ist halt in gewisser weise eine way ahead/behind situation und daher würde ich runtercallen oder folden. für dich wäre es am besten wenn ihr beide turn checkt und du am river eine blockingbet machen kannst

blank river musst du rest reinschieben, da du dich dafür ja am turn schon entschieden hast um den stack zu spielen und ihr beide committed seid
 
Alt
Standard
29-12-2010, 14:07
(#5)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Das mit der WAWB Situation und dem FOld musst du mir nochmal erklären. Solch ein Flop ist ein Traum Flop, wenn Hero 3bettet und dann heißt es für 100bb effektive Feuer Frei. Wenn man den FLoat kassieren will, ist das fine, um zu c/shoven oder halt irgendwie das Geld reinzubringen, aber ne andere Alternatiove gibts für 100 bb nicht.

Dann kann Hero gleich alles außer AA preflop setminen.

Spielt Villain tricky PremiumPPs mach ne Note und gut, aber hier muss der Stack rein, welche Line man wählt ist egal, aber er muss rein!
Wir sind eigentlich nur gg. TT behind. KK/AA spielen wie gesagt (fast) immer fast. Und TT können auf dem Flop auch schon raisen, weil ein Iverpair so oder so nimmer loslässt. Also gegen 3 Kombos behind und gegen mind. 30 vorne.
 
Alt
Standard
29-12-2010, 14:49
(#6)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
Zitat:
Zitat von HumanDelight Beitrag anzeigen
Das mit der WAWB Situation und dem FOld musst du mir nochmal erklären. Solch ein Flop ist ein Traum Flop, wenn Hero 3bettet und dann heißt es für 100bb effektive Feuer Frei. Wenn man den FLoat kassieren will, ist das fine, um zu c/shoven oder halt irgendwie das Geld reinzubringen, aber ne andere Alternatiove gibts für 100 bb nicht.

Dann kann Hero gleich alles außer AA preflop setminen.

Spielt Villain tricky PremiumPPs mach ne Note und gut, aber hier muss der Stack rein, welche Line man wählt ist egal, aber er muss rein!
Wir sind eigentlich nur gg. TT behind. KK/AA spielen wie gesagt (fast) immer fast. Und TT können auf dem Flop auch schon raisen, weil ein Iverpair so oder so nimmer loslässt. Also gegen 3 Kombos behind und gegen mind. 30 vorne.
nenn mir mal die handrange des gegners, der aus early openraist, 3bet mit posi callt, auf dem flop callt und sich am turn committed. ich gehe jetzt von einem halbwegs mitdenkenden menschen aus also einem durchschnittsreg auf nl25.

das geld krigst du nicht wenn du earlyraises von regs oop mit QQ 3bettest und dann ohne overcards um den stack spielst. es gibt massig bessere situationen um das geld leichter reinzukriegen

aber poste bitte die handrange zu den oben genannten konditionen

Geändert von NicoleOA (29-12-2010 um 14:55 Uhr).
 
Alt
Standard
29-12-2010, 14:52
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Dann dürfen wir QQ in der Situation nicht 3betten. Ansonsten wäre alles andere als broke hier einfach burning money.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
29-12-2010, 15:05
(#8)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Dann dürfen wir QQ in der Situation nicht 3betten. Ansonsten wäre alles andere als broke hier einfach burning money.
doch müssen wir sogar, da wir mit QQ nicht auf setvalue callen. wenn es ein utgraiser wäre, würde ich nur callen.

ich zähle mal seine handrange auf, lass sie durch den calculatro berechnen und schreib die % dazu



preflop 3bet callt er mit: 66 77 88 99 TT JJ QQ KK AA AKs AQs KQs AKo AQo = 70% win + preflopagressor aber oop

postflop cbet callt er mit: 66 77 88 99 TT JJ QQ KK AA AKo AQs KQs AKs ( suited nur clubs ) = 60,5% win

turn bet callt er mit: TT JJ QQ KK AA AKs = 31% win

Geändert von NicoleOA (29-12-2010 um 15:14 Uhr).
 
Alt
Standard
29-12-2010, 15:55
(#9)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Readless geh ich jetz einfach mal davon aus, dass VIllain nich so schlecht ist. Aufgrund der kleinen 3bet und seiner Position callt er imo durchaus weiter als die von dir beschriebenen Ranges. Wenn ich jmd. in nem 3bet Pot mit ner moderat hohen SPR von fast 5:1 spielen kann, call ich so viel mehr Schrott. Ich calle wohl 88+,maybe AJs, QJs, SCs, suited Onegappers, uvm.!

Hds. wie KQo calle ich nur selten, da sie mir zu oft dominiert sind. Dann nehme ich lieber KQs, um drawing Equity hinzu zu bekommen.

FlopCBet callt bei VIllain fast die gesamte Range, die die 3bet callt, weil der Flop Heros Value3bet Range weitestgehend failed, solange er kein Overpair hat. Hinzu kommt halt, dass paar Draws (mehr oder minder marginal) mgl. sind, die uns Value geben, von denen ich jetz nich sagen kann, wie aggro VIllain die spielt.

Gehen wir abm Turn in c/c Modus, verlieren wir Value, weil Villain den ganzen Trigger selten ziehen wird und am River nachm Turnfloat shipped. Weil er am River dann viel eher nur noch Hds. bettet, von denen er denkt, dass sie uns beaten.
Dito spiel ich mit Initiative for Stacks, damit ich VIllain die Chance gebe, ib großen Pots teure Fehler zu machen

Auch wenns Hero in der Hand obv von TT oder KK+ gepwned wird, ist es Rangetechnisch imo obligatorisch, zu bet bet betten. Ergebnisorientiertes denken failed.

Btw eine Frage noch, wenn du hier als 3better und PFA nicht mitm Overpair bettest (ALSO TOP OF UR RANGE), mit was bettest du dann??! Dann musst mir dann noch eklären? Weil dann wärst du laut der Posts in dem Thread, dass typisch Weakt8e Opfer, was sich aber durch den 49s Threadim 3bet Pot wiederum negiert..
 
Alt
Standard
29-12-2010, 15:56
(#10)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von NicoleOA Beitrag anzeigen
doch müssen wir sogar, da wir mit QQ nicht auf setvalue callen.


das is Blödsinn in meinen Augen.

Also entwder ich 3bette pre 4 VALUE. Das bedeutet, dass ich mit den Queens sowohl pre als auch als Overpair im 3bet Pott definitiv broke gehe oder ich schätze den Gegner als so tight ein, dass er hier kaum was weiter spielt.
Dann calle ich sein Openraise, um 99 / TT / JJ / AQ drin zu behalten und spieil nen mittleren Pott.
Nur weil ich queens pre flatte, hat das doch nichts mit setvalue zu tun...


Dein ganzen Berechnungen sind gegen unknown reines Wunschdenken und außerdem:

Wieso soll er immer mit 99 floaten und am Turn immer aufgeben`?

Wieso soll er pre mit 66 callen aber nie mit ATs?

Und deine Line c/c am Turn:
So valuetownst du dich doch selbst. Er checkt alles schlechtere 4 pontconrole behind und alles bessere bettet er.
Und willste dann auf dem Board am River c/f spielen?


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .