Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Umgehen mit Starthänden

Alt
Standard
Umgehen mit Starthänden - 29-12-2010, 18:08
(#1)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
Hallo Zusammen

Spiele jetzt seit ziemliche genau einer Woche Poker
Allerdings bin ich mir noch immer nicht sicher welche Hände ich Spielen soll!

Kurz über mich:

Ich spiele No Limit Hold'em 0,01$/0,02$ Tische (Fullring), bis ich mit meiner Bankroll an das nächst höhere Tischlevel komme.

Bücher gelesen:

Texas Hold'em Poker-Profi: Das Standardwerk:

Texas Hold'em - Poker mit System 1: Band I - Anfänger und Fortgeschrittene. Ein Lehrbuch über Theorie und Praxis im Online- und Live-Pokerspiel

Band 2 liegt schon daheim

Zurück zur Starthand


Laut den Büchern soll man mit JJ oder TT raisen.
mit Händen wie 99 oder 88 raisen oder kleinen rais callen.

Diese Hände werden stärker eingeschätz als z.B. AJ oder KQs.

Allerdings hab Probleme eine Hand wie JJ oder TT zu raisen.
geschweige denn ein Pärchen 9ner.

Sobald eine Karte höher wie ein Bube auf dem Flop liegt (Es liegt fast immer ein A oder K oder Q auf dem Flop) kann ich mir schon nicht mehr sicher sein zu gewinnen bzw. werde zum wegschmeisen gezwungen. Gegner einschätzen? Fällt mir schwer da dauernd neue Spieler kommen und gehen!

Bin jetzt auch schon 3mal mit KK gegen AA gelaufen und natürlich nichts ahnend All-in gepushed! (Vor dem Flop)

Habe heute auch mit AKs All-in gepushed (Muss ich zugeben war ein schwerer Fehler) der Gegner hatte am Schluss drei 5er.

Lest sich jetzt so als würde ich dauernd All-in pushen Ist aber nicht der Fall, das waren nur die Extremen Beispiele bzw. Fehler.

SSS Kann ich ja leider nicht spielen, da das minimum Buy-in bei 40BB ist.

Mich würde sehr interessieren welche Hände ihr mir Raten würdet zu spielen.

-------------------------------------------------------

Wenn ich eine allerdings AA oder KK auf der Hand habe und 3mal BB raise + 1BB/call dann gehen alle raus und ich hab einen unglaublichen Gewinn von 3 Cent gemacht
-----------------------------------------------


danke für eure Antworten.

mfg
Evolution
 
Alt
Standard
Hi pokerfreund, - 30-12-2010, 06:24
(#2)
Benutzerbild von RuiPedro71
Since: Jul 2009
Posts: 3
zum ersten punkt weiss doch der gegenspieler nicht ob du auf ein flop mit AQx die 9 ner oder ein Ass getroffen hast,und dan noch der Kicker wenn er ein kleines Ass hat,(könnte auch eine Q haben.)Wie auch immer,finde heraus wie tief die wasser sind vielleicht ist er ja gewiilt zu Folden wenn du mit Pocket 9 das Ass simuliert . Zum 2 Punkt,Laut EV+( Erwartungs wert) wäre es negative KK preflop zu Folden,er könnte ja QQ haben.anderseits kann ich persönlich QQ pre flop auf 3bet nur callen und auf 4 Bet die Hand zu mucken bringen.vielleicht wäre es sinnvoll sein Spiel zu varieren und KK mit nur einen oder zwei Spieler hinter sich zu Limpen.Grusse RuiPedro71
 
Alt
Standard
30-12-2010, 15:56
(#3)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Zitat:
Zitat von RuiPedro71 Beitrag anzeigen
zum ersten punkt weiss doch der gegenspieler nicht ob du auf ein flop mit AQx die 9 ner oder ein Ass getroffen hast,und dan noch der Kicker wenn er ein kleines Ass hat,(könnte auch eine Q haben.)Wie auch immer,finde heraus wie tief die wasser sind vielleicht ist er ja gewiilt zu Folden wenn du mit Pocket 9 das Ass simuliert . Zum 2 Punkt,Laut EV+( Erwartungs wert) wäre es negative KK preflop zu Folden,er könnte ja QQ haben.anderseits kann ich persönlich QQ pre flop auf 3bet nur callen und auf 4 Bet die Hand zu mucken bringen.vielleicht wäre es sinnvoll sein Spiel zu varieren und KK mit nur einen oder zwei Spieler hinter sich zu Limpen.Grusse RuiPedro71
NL 2 -> QQ ist preflop niemals n Fold


Ansonsten:
Raisen -> Contibeten und hoffen, dass man den Pot mitnehmen kann.
 
Alt
Standard
30-12-2010, 18:32
(#4)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
Danke für die Antworten!

Um die verschiedenen Pokersituationen + das dazugehörige Verhalten besser einschätzen zu können Poste ich mal ein paar Beispiele! Ich schreibe meine Verhaltensweisen dazu und es wäre super wenn ihr das auch machen könntet!

Bei allen Beispielen:
BB: 0,02$
SB: 0,01$
Tisch: Full-Ring
Infos der Gegner sind keine vorhanden!

Beispiel 1

Hand: JJ
Position: UTG

Preflop: raise 3-4 * BB
Einer called.

Flop: 4 6 9 egal was (keine Gefahr)

Contibet: 1/2 - 3/4 vom Pot
Gegner called.

Turn: 2

Wie sieht es nun für mich aus? Was mache ich?
a) Was mach ich wenn er meine nächste Bet (halber oder ganzer Pot?) wieder called; wie reagiere ich darauf?
b) Was mache ich bei einem Reraise

Auf dem River kommt wieder eine unwichtige Karte
c) Er geht nach dem Flop ALL-in. Was mache ich?

Beispiel 2
Hand: JJ
Position: UTG

Preflop: raise 3-4 * BB
Zwei callen.

Flop: A K 6

Das wäre für mich eine sehr schwierige Sitation! Wie verhalte ich mich?(Die ganze Strecke vom Flop bis zum River!)

Entweder würde ich Check-Fold spielen
oder Eine Conti-Bet und auf dem Turn dann Check-Folden.

Beispiel 3
Hand: JJ
Position: UTG/LP

Preflop: raise 3-4 * BB
Zwei callen.

Flop: A 9 6

Wie verhalte ich mich hier?
ContiBet. Es wird gecallt. Es kommt eine langweilige Karte hinzu.
Wie verhalte ich mich wenn vor mir einer Raist oder hinter mir einer?
Wie gehe ich mit den Sitationen um. Bis wieviel $ kann ich hier setzten bzw. was kann ich riskieren?


Beispiel 4
Hand: AK
Position: UTG/LP

Preflop: raise 3-4 * BB
Zwei callen.

Flop: 2 9 6

Was nun?
a)Conti-Bet von mir
b)Es kommt vor mir ein Raise
c)Ich werde gereraist
Wie verhalte ich mich

Die ContoBet von mir wird gecalled. Im turn kommt eine 4!
und jetzt? Check Fold?


Vielen Dank für eure Hilfe!
Ich werde in Zukunft vermehrt Hände ins Forum stellen, wo ich mir unsicher bin wie ich diese zu spielen habe


mfg
 
Alt
Standard
30-12-2010, 19:06
(#5)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Ich bin jetzt eher der SnGler, deswegen spiel ich u.U. sehr aggressiv verglichen mit normalen CGlern.

Um kurz auf deine Beispiele einzugehen:

Solange wie keine Straßen möglich sind, ich keine Reads habe, der Flush auch noch nicht möglich ist spiele ich meine Overpairs aus allen Positionen aggressiv, dass heißt ich bette im Schnitt so ~2/3 Pot auf Flop/Turn/River mit dem klaren Ziel das Geld komplett reinzuschieben.

Sobald eine Overcard erscheint spiele ich bet/fold auf Flop und Turn(es gibt viele die einfach mal so callen und dann am Turn aufgeben).

Bei 2 oder 3 Overcards spiele ich ähnlich, wobei ich da dann einfach contibette(als solider Spieler sind ja Ax, Kx und Qx ganz klar Hände mit denen wir spielen) und danach nur noch folde.

Mit AK gebe ich ohne Treffer am Flop nach sehr viel Action auf, weil wir halt nur noch 6 Outs haben.
 
Alt
Standard
30-12-2010, 19:57
(#6)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)
ich bin leider ein nur mäßiger (wenn überhaupt) CGer, aber hier mal mein Senf:

JJ UTG auf dem Limit würde ich kleiner anspielen, da du eine schlechte Position und kaum Fold Equity hast sowie ohnehin viele Caller bekommst.

Hier mal ein Vergleich mit 2,5 BB Eröffnung und 4 BB Eröffnung, wobei du drei Caller (einer davon BB) hast und jede weitere Bietrunde 2/3 vom Pot setzt:

2,5 BB Eröffnung:
- Flop: 10,5 BB
du spielst 6,5 BB; zwei Caller, ein Fold
- Turn 30 BB
du spielst 20 BB; ein Caller, ein Fold
- River 70 BB

... hattest du einen 100er Stack zu Beginn, hast du nun noch Potsize im Stack
Würdest du pushen bekommt der Villian Odds von etwa 1:2

4 BB Eröffnung:
- Flop: 16,5 BB
du spielst 11 BB; zwei Caller, ein Fold
- Turn 49,5 BB
du spielst 33 BB; ein Caller, ein Fold
- River 115,5 BB

... hattest du einen 100er Stack zu Beginn, hast du nun noch 52 BB im Stack
Würdest du pushen bekommt der Villian Odds von etwa 1:3,2


Was evtl. am Anfang schwer (zu verstehen) ist, aber sehr viel ausmacht, sind die Stacks am Tisch, von daher [ohne angaben der stacks am tisch] ist es schwer zu sagen, ob du mit JJ utg bei einem harmlosen Board druchbarrelln sollst


 
Alt
Standard
31-12-2010, 10:02
(#7)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
Ähm Danke...

Wenn ich das jetzt mal unabhängig von der Stackgröße, der einzelnen Gegner, betrachte, dann hab ich leider immernoch ein Problem JJ nicht durchzuballern
Klar viele Folden, wenn ich rumballere und manchmal mache ich so einen sagenhaften Gewinn von 3 Cent, aber wenn ich es nicht mache, dann geht 1. jeder "Hubel-Dubel" mit und 2. Ich kann die Gegner nicht einschätzen! Das Problem fängt für mich spätestens mit dem Flop an!
Es liegt vielleicht nur ein A, aber vielleicht ein A + K!
Jetzt setze ich eine Conti-Bet ins blaue
Wenn ich jetzt geCalled werde spiele ich dann Check-Fold?

Preflop: Mathematisch müsste ich ja den Pot mit JJ (52% ) gewinnen, solange kein anderer ein höheres Paar hat! Aber leider kommen im Flop dann doch immer wieder 2 HighCards
 
Alt
Standard
06-01-2011, 23:09
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von Evolut1on08 Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten!

Um die verschiedenen Pokersituationen + das dazugehörige Verhalten besser einschätzen zu können Poste ich mal ein paar Beispiele! Ich schreibe meine Verhaltensweisen dazu und es wäre super wenn ihr das auch machen könntet!

Bei allen Beispielen:
BB: 0,02$
SB: 0,01$
Tisch: Full-Ring
Infos der Gegner sind keine vorhanden!

Beispiel 1

Hand: JJ
Position: UTG

Preflop: raise 3-4 * BB
Einer called.

Flop: 4 6 9 egal was (keine Gefahr)

Contibet: 1/2 - 3/4 vom Pot
Gegner called.

Turn: 2

Wie sieht es nun für mich aus? Was mache ich?

Was ist dein Gegner für ein Spieler? Was hat er am Flop / Turn für Hände?
Generell is die karte gut. Bette was mehr als halben Pott



a) Was mach ich wenn er meine nächste Bet (halber oder ganzer Pot?) wieder called; wie reagiere ich darauf?

dich langsam fargen, was er hat udn ob er was besseres haben kann als du und was du noch schlägst, bzw. was noch zahlt was schlechter is

b) Was mache ich bei einem Reraise

foldest du. Auf den Micros ist n Raise am Turn meist besonders stark.
Raist er hier den Flop, dan kannste mal callen und schauen was er am Turn macht.
Er kann hier auch 88 oder 9t am flop raisen.
Turnraise ist generell stärker als Flop CBet Raise


Auf dem River kommt wieder eine unwichtige Karte
c) Er geht nach dem Flop ALL-in. Was mache ich?

Watn nu? Am River oder am Flop?
River würde ich bei ner blank so halben pott bet/folden damit TT 9x zahlt.
Gegen super passive spieler kannste auch c/folden kommt dan drauf an



Beispiel 2
Hand: JJ
Position: UTG

Preflop: raise 3-4 * BB
Zwei callen.

Flop: A K 6

Das wäre für mich eine sehr schwierige Sitation! Wie verhalte ich mich?(Die ganze Strecke vom Flop bis zum River!)

Entweder würde ich Check-Fold spielen
oder Eine Conti-Bet und auf dem Turn dann Check-Folden.

Du spielst gegen zwei Gegner OOP und zwei Overcards.
c/f flop... kannst ersma ned viel machen



Beispiel 3
Hand: JJ
Position: UTG/LP

Preflop: raise 3-4 * BB
Zwei callen.

Flop: A 9 6

Wie verhalte ich mich hier?
ContiBet.

hier cbette ich da ich nicht c/c len will und auch nicht c/f da ich gut noch die beste hand haben könnte und mich 9x manchmal nochbezahlt....

Es wird gecallt. Es kommt eine langweilige Karte hinzu.
Wie verhalte ich mich wenn vor mir einer Raist oder hinter mir einer?
Wie gehe ich mit den Sitationen um. Bis wieviel $ kann ich hier setzten bzw. was kann ich riskieren?

bist du in Position oer OOP ? Kommt drauf an. Meistens machst du ne CBet ( die gegen zwei schon dünn is ) und dann bist du auf weiter action nicht aus.
Bist du in positon und hast ne Station kannst du eventuel nochmal am river klein betten damit er 9x und TT 6x zahlt



Beispiel 4
Hand: AK
Position: UTG/LP

Preflop: raise 3-4 * BB
Zwei callen.

Flop: 2 9 6

Was nun?
a)Conti-Bet von mir
b)Es kommt vor mir ein Raise
c)Ich werde gereraist
Wie verhalte ich mich

Ja du hast nix . Folden. CBet bei dem Board schon ohne Reads dünn GEGEN zwei . Un dich weiss nie op du hier OOP oder IP gegen blinds bist

Die ContoBet von mir wird gecalled. Im turn kommt eine 4!
und jetzt? Check Fold?
wenn du DAS Board cbettes solltest du m.E. nach auch das Overpair am Turn reppen, sonst brauchst du nicht cbetten

Vielen Dank für eure Hilfe!
Ich werde in Zukunft vermehrt Hände ins Forum stellen, wo ich mir unsicher bin wie ich diese zu spielen habe


mfg

ICh hab rot geschrieben


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
07-01-2011, 11:47
(#9)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
Super!
Danke für deine ausführlichen Erklärungen!