Alt
Standard
Nl2 88 - 04-01-2011, 02:07
(#1)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
Hi

Bin heute in eine knifflige Situation gelaufen! Hoffe ihr könnt mir dabei helfen mein Spiel zu analysieren.

Tisch: Full-Ring
Blinds: 0,01$/0,02$

Ich (am Button): 88

Gegner vor mir haben alle Gefoldet!
Ich raise auf 4BB (0,08$)

Gegner (im BB) called.

Flop: As 9s Qs

Gegner Checked
Ich checke.

Turn: 2d

Gegner checked
Ich raise 5BB (0,10$)
Er called.

River: 3h

Er checked
Ich raise: 8BB (0,16$)
Er called (Ad 5d)


Normalerweise spiele ich solche Hände nicht, aber hier schien sie mir gut genug um die Blinds zu stehlen. Als der Gegner am Flop gecheckt hat und dass auch am turn gemacht hat, hab ich mir gedacht dass der Gegner nichts hat und dass er nur runter checken wollte. Da dass Board sich nicht mehr verbessert hat habe ich mich im Vorteil gesehen.

Was für Fehler habe ich gemacht bzw. was hätte ich besser machen können.
 
Alt
Standard
04-01-2011, 02:56
(#2)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Preflop ist der Raise imo Standard.

Flop cbette ich und je nach Gegner double-barrell ich.

Find halt den Check am Flop sehr ungluecklich von dir. Das Board ist fuer eine Cbet sehr gut geeignet. Den River haette ich an deiner Stelle behind gecheckt, da dich kaum was Schlechteres callt.
 
Alt
Standard
04-01-2011, 10:05
(#3)
Benutzerbild von lappen89
Since: Dec 2008
Posts: 985
Zitat:
Normalerweise spiele ich solche Hände nicht, aber hier schien sie mir gut genug um die Blinds zu stehlen.

Read more: Nl2 88 - IntelliPoker http://www.intellipoker.de/forum/sho...#ixzz1A3H2xg9G
bitte ausbildungscenter durchlesen^^ 88 kannst du fast immer spielen, vor allem wenn alle vor dir gefoldet haben. am BU "musst" du es sogar spielen.
flop kann man checken oder betten. kommt auch ein wenig darauf an ob du die hast. wenn du den flop aber checkst solltest du turn und river auch einfach checken und günstig zum showdown gehen. ab und zu reichen 88 und du bist nicht auf bluffs angewiesen
 
Alt
Standard
04-01-2011, 12:14
(#4)
Benutzerbild von nasenbär33
Since: Jul 2010
Posts: 427
wobei man ja eher mit 8s checkt, wenn man angst vor c/r hat. mit 88 ist ja easy b/f um value von draws zu bekommen, andere hände die man beat hat callen wohl eher nimmer. aber an sich isses auch mit 8s noch nen easy bet, weil man gegen die meisten draws eh beat ist wenn sie ankommen. Aber die sache ist halt wenn er hier mit set oder twopair check raisen möchte ist man halt net so happy 8s zu folden.
 
Alt
Standard
04-01-2011, 12:49
(#5)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
Hi

@Karstenklos: Ja stimmt die Conti ich wahrscheinlich spielen müssen. Hab durch den check wahrscheinlich meine Hand schwach gemacht.

Nochmal zur spielweise von 88 bitte

@lappen89: Meine Starthandtabelle sagt da was ähnliches wie du
Ich tu mich aber schwer eine Hand wie 88, 99, (manchaml auch )TT zu spielen!
Auf dem Flop ist meistens immer ne hohe Karte dabei und ich weiß in einer solchen Situation nicht mehr wo ich stehe! Ich könnte auch in ein höheres Pärchen reinlaufen, dass mich einfach nur gecalled hat!

Dann werde ich wahrschainlich betten und munter die Chips reinschieben und der Gegner called nur um den Pot zu mästen

Wie würdet ihr 88 (allgemein ohne flush draw) spielen?
 
Alt
Standard
04-01-2011, 12:55
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von nasenbär33 Beitrag anzeigen
wobei man ja eher mit 8s checkt, wenn man angst vor c/r hat.
Warum sollte man Angst vor nem c/r haben? Wir können auf ein c/r NIEMALS weiter spielen. Also brauchen wir auch keine Angst haben. Villain wird hier superselten c/r bluffen.


Ich finde die Riverbet absolut unnötig. Wenn Villain zweimal checkt und am Turn oop callt, wird er immer ne Hand mit SDV haben, ganz selten nen Singlecard-FD, der eh nicht mehr bezahlt.

Am BU solltest du jedes Pair und ganz viele Ax Kombis openraisen, sowie SC und One Gapper. 3BB reichen da auch.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
04-01-2011, 13:15
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
Flop cbette ich und je nach Gegner double-barrell ich.

.
Was willst du denn da Double Barreln? 4 Value? Als Bluff? Wenn als Bluff, was bettest du denn am River ? Wenn das vierte Spade kommt oder wenn es NICHT kommt?


macht für mich keinen Sinn, hier 88 in einen bluff zu turnen


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
04-01-2011, 13:31
(#8)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
Erklärt mir bitte kurz die Begrifflichkeiten von:
Was ist eine Hand mit SDV?
Was ist eine Singlecard-FD?

@6Ze6ro6
Warum sollte ich jedes paar openraisen? Wenn einer called, bin ja schon so gut wie weg, außer ich treff selber nochmal den Flop! Ist das nicht zu Risikoreich?
 
Alt
Standard
04-01-2011, 13:43
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Paare lassen sich halt einfach spielen, wenn wir in Position sind können wir c-betten und auch ohne Set einen Pott gewinnen. Wenn wir ein Set treffen haben wir fast immer die beste Hand und einen sehr profitablen Spot.

SDV heißt Showdownvalue. Das bedeutet in dem Fall, wir haben eine Hand, die einen Showdown gewinnen kann.

Singlecard-FD meint einen Flushdraw mit einer Karte. Wenn der Gegenspieler sowas wie J8 mit einem Spade hält z.B.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
04-01-2011, 14:13
(#10)
Benutzerbild von Evolut1on08
Since: Dec 2010
Posts: 40
BronzeStar
ok danke!
heißt dass im Gegenzug auch, wenn vor mir geraist wurde dass ich folde (pre-flop/flop?)
bzw. am turn dann check fold spiele, wenn ich nichts getroffen habe?

Flop wäre z.B. A 10 6