Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 BSS- QQ gegen OOP 3Better, viel Agression-Line?

Alt
Standard
NL 10 BSS- QQ gegen OOP 3Better, viel Agression-Line? - 06-01-2011, 00:33
(#1)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Hey Leute! Bin irgendwie ein bisschen unzufrieden mit der Hand. Vllt hätt ich schon am Turn folden sollen? Andererseits hat er am Turn länger getankt, was mich zu nem Call bewogen hatte, weil ich dachte, möglicherweise überlegt er, ob er noch ne Barrel abfeuern soll.
Am River hab ich ihm das Overpair geglaubt. Allerdings war der Pot da schon groß. War irgendwie doof die Hand.
Villain ist unknown. Was hättet ihr getan?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG ($9.65)
Hero (UTG+1) ($10.15)
MP1 ($20.65)
MP2 ($7.04)
CO ($10.05)
Button ($10)
SB ($10.37)
BB ($10)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero bets $0.30, 4 folds, SB raises to $1.10, 1 fold, Hero calls $0.80

Flop: ($2.30) , , (2 players)
SB bets $1.60, Hero calls $1.60

Turn: ($5.50) (2 players)
SB bets $3, Hero calls $3

River: ($11.50) (2 players)
SB bets $4.67 (All-In), Hero folds

Total pot: $11.50 | Rake: $0.56
 
Alt
Standard
06-01-2011, 01:07
(#2)
Benutzerbild von ChrisK82
Since: Oct 2008
Posts: 70
Gegen NL10-unkown würde ich pre broke gehen. As played, wenn du überlegst den turn zu callen, schau mal auf die stacksize, wieviel er noch behind hat. Wenn du hier den turn callst must du auch den river callen.
 
Alt
Standard
06-01-2011, 01:19
(#3)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
jo das meinte ich mit dem großen pot am river. mit QQ pre brokegehen find ich allerdings nicht so gut in dem spot. er muss mir credit für ne starke hand geben und 3bettet mich trotzdem oop. und auf den limits wird meist nur AK+ ge3bettet finde ich. m
 
Alt
Standard
06-01-2011, 02:35
(#4)
Benutzerbild von ChrisK82
Since: Oct 2008
Posts: 70
Wenn du ihm hier 100% immer AK+ oder KK+ gibst, dann hast du 40% Equity gegen die range. In dem Moment wo du callst, gehen KK und AA je nach board immer zum river/showdown, während AK eine c-bet abfeuert und dann oft genug aufgibt, wenn kein K oder A auf dem board liegt, folglich sinkt auf Dauer dein payoff, dann folde lieber preflop. Außerdem wird man sooner or later feststellen, dass du nur noch mit KK pre broke gehst (naja NL10, hmm, vielleicht auch nicht).

Nicht alle Spieler auf NL10 spielen optimal, vielleicht findet er auch AJs oder AQs geil und meint er müsst 3betten. Ich gehe ja hier davon aus, dass Villain unkown ist.
 
Alt
Standard
06-01-2011, 08:39
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Entweder preflop broke gehen oder Turn folden, was gegen unknwon auch nicht soooo gut aber besser als Call Turn / Fold River .

Entweder du gibst ihm am Turn ne bessere Hand oder eben nicht.
Und da du für den Preis den River nicht folden kannst/solltest...

Mir gefällt in der Hand folgendes besser:

1.) preflop broke gehen
2.) CIB Flop ( Min ReRaise auf 3,4$ ) ( hat mich selbst auch schon mal zum SPEWEN verleitet)
3.) Call Flop - Shove Turn
4.) Call Flop - fold Turn ( was ich aber schon wieder nich soooooo gut finde vs unknown weil weak )

as played is mist

Was würden denn andere von meinen Möglichkeiten 1 - 3 als "besser" empfinden und warum?


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
06-01-2011, 10:36
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich finde man muss hier nicht unbedingt pre broke gehen, aber postflop gibts natürlich diverse Möglichkeiten die Hand zu spielen.

Klick it back am Flop gefällt mir am Besten, weil das Board drawy ist und VIELE Overpairs möglich macht (99-JJ haben wir beat, KK/AA haben uns beat). Dazu kommt ein FD (maybe hat er AcKx oder sogar AcKc).
Gegen unknwon würde ich auch niemals den Flop callen und den Turn folden (mit Reads geht das aber klar). Die gespielte Line ist obv die schlechteste, weils pures Geldverbrennen ist. Vorallem weil der River ne totale blank ist.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
06-01-2011, 11:08
(#7)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
jo as played gehört die hand wirklich in die kathegorie bull...
im nachhinein gefällt mir 2) auch am besten. ob ihrs glaubt oder nicht, ich war vorher noch nie in sonem spot und das nach 9,2k händen^^.
danke jedenfalls für die antworten! wenns noch meinungen gibt, schießt los .
 
Alt
Standard
06-01-2011, 19:40
(#8)
Benutzerbild von ChrisK82
Since: Oct 2008
Posts: 70
Ich möchte ganz gern nochmal nachfragen, weil mich die Hand noch beschäftigt. Wen wir am turn miraisen würden wir da nicht uns gegen AA/AK und AKs in clubs isolieren und ihn AK rausfolden lassen. Selbst wenn wir hier unkown noch 1010/JJ geben, wird er über ein fold nachdenken. Mit dem raise haben wir knapp 45% drin. Da würde mir die Line besser gefallen den flop callen und turn shoven. Zumal wir die Line auch wählen würden, wenn wir 1010/JJ hätten, sofern wir unkown damit callen. Wenn wir den flop callen, fühlt er sich vielleicht noch genötigt mit AK eine 2. barrel abzufeuern oder einen ankommenden flush zu barreln.
 
Alt
Standard
06-01-2011, 22:31
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Den Flop kannst du minraisen weil du nicht viel reppst. Wenn er drüber geht, dann auch mal mit TT JJ / Ich habe sogar mal mit K4 ge3bettet und n Reg hat meine CBet geminraist auf so nem Board und ich hab mit Bottom Pair 4 K kicker reingeshovt :-)


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .