Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3.3 6-max 4000Gua FT Bubble

Alt
Standard
3.3 6-max 4000Gua FT Bubble - 08-01-2011, 21:40
(#1)
Benutzerbild von kasperow
Since: Mar 2008
Posts: 41
Hi,
7 Spieler sind left, ich bin der Shortstack, die 3 Spieler am anderen Tisch hatten alle einen Stack von ca. 1 Mio.
Konkrete Reads hatte ich auf den Gegner nicht und leider hat mein HM aus irgendwelchen Gründen das Turnier nicht in der Datenbank, sodass ich euch auch keine Stats liefern kann.
Bin ca. 5 Runden an diesem Tisch, dem BB bin ich im Turnier vorher noch nicht begegnet. Bis dahin is nicht viel passiert, hab paarmal gestealed, das ist die erste postflop auseinandersetzung mit dem BB.

Flop:
C-bet is wohl std. In späten Turnierphasen c-bet ich so zwischen 1/3- max 1/2 pot, auf den small stakes reicht das meiner Erfahrung nach aus und ich comitte halt nicht so viele Chips.
Der BB instacalled meine c-bet.

Turn:
BB checked schnell. Nach meiner Erfahrung sind diese instacalls aufm flop mit nem anschließenden schnellen check auf diesen Limits meistens ne mittelstarke Made-Hand oder n Draw. Mit der kleinen bet möcht ich noch value von Jx TT 99, geb ihm halt gute odds, allerdings hat mich T9 eh beat, KT wär natürlich ne Möglichkeit. Im Nachhinein würde ich allerdings ein bisschen mehr setzen, wollte ihn in dem Moment aber dazu verleiten noch mit nem gs zu callen.

River:
Jo,KT TT und 99 hat mich jetzt beat, finde seine bet polarisiert seine Range, er hat hier halt oft die Straße bzw nutzt die 9 als scarecard zum bluffen. Allerdings frag ich mich mit was er mich oop 2-mal ch/c. Glaube mal, dass Spieler auf meinem Limit AJ KJ KQ auf dem River eher nicht in einen bluff turnen. Kann natürlich auch sein dass der BB meine kleine Turnbet als Schwäche interpretiert hat und den Plan hat mich auf jedem scary River (any h, T 9) von meiner Hand zu bluffen. Callen find ich halt nich so toll, da ich mich doch zu 80% beat sehe, folden is halt ungünstig da ich dann glasklarer shortie bin und der FT in die Ferne rückt.

Tja, hier sitz ich nun ich armer Tor und level mich als wie zuvor.
Btw, während ich so meine Timebank aufbrauchte hat der BB "AQ?" in den chat getippt, nachdem ich aber keinen Schimmer hatte ob er mich damit zu nem call oder fold bewegen will, hab ich das einfach außer acht gelassen.

Was meint denn ihr zu der Hand und den Überlegungen. Bin für jeden Vorschlag offen,
greetz kasperow


PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 10000/20000 Blinds 2500 Ante (4 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (Button) (t458650)
SB (t1788154)
BB (t1105020)
UTG (t1307829)

Hero's M: 11.47

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, Hero bets t40500, 1 fold, BB calls t20500

Flop: (t101000) , , (2 players)
BB checks, Hero bets t43800, BB calls t43800

Turn: (t188600) (2 players)
BB checks, Hero bets t79200, BB calls t79200

River: (t347000) (2 players)
BB bets t120255, Hero???
 
Alt
Standard
11-01-2011, 21:50
(#2)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
river ist imo sehr read abhängig, turn bet for value von draws finde ich gut, allerdings kommen am river halt auch draws an. ich denke wir sind hier meistens beat, in der theorie ein fold für mich
 
Alt
Standard
12-01-2011, 13:02
(#3)
Benutzerbild von Ben1904
Since: Nov 2007
Posts: 427
Ohne Reads ist das sicher nicht mehr als Kaffesatzleserei.

Ich persönlich hätte hier vom Button mehr gebettet. Du bist zwar short,hast aber trotzdem noch genug Chips zum Agieren. Die (fast) Minbet sieht imo zu sehr nach Steal aus und könnte die Blinds zum Callen oder gar raisen einladen. Meine Prebet wäre so um die 2,5BB gewesen...wahrscheinlich so um die 50K.

Auf dem Flop hittest du gut und wenn er nicht grade nen Monster slow spielt (AA,KK,QQ,JJ,88,9T) oder gut gehittet hat (QJ,Q8,J8) bist du mit ziemlicher Sicherheit vorne...deshalb hätte ich auch hier leicht mehr gesetzt...so ziemlich genau halben Pot...

Auf dem Turn schiebe ich es komplett rein...die Chips,die bereits in der Mitte liegen,sind ausreichend und ich ich will dem Gegner den River so teuer wie möglich machen. Es ist ein FD angekommen und mit einer Riverkarte wie 9 oder 10 reicht meinem Gegner eine Karte zur Str8.

Und wenn er den Call macht und dich auf dem River aussuckt (beispielsweise mit einer geriverten Str8 oder gerivertem 2P) dann hast du trotzdem keinen Fehler gemacht sondern einfach nur Pech gehabt.

As played ist der River natürlich eklig...auf der einen Seite könnte er dir einfach nicht glauben das du was hast und blufft auf dem River oder er hat dich wirklich ausgesuckt (oder war von Anfang an vorne)...mit dem Fold hast du noch knapp 300K übrig was knapp 15BB bzw. ein M von 9 bedeutet...heißt du musst in einer der nächsten Hände dein Glück im Pushen suchen und darauf hoffen,aufzudoppeln.

Ob der Fold jetzt hier richtig oder falsch war,möchte ich nicht beurteilen...an nem schlechten tag wäre ich sehenden Auges in mein Verderben gerannt und der Gegner zeigt mir 7T oder 89 und an einem guten Tag dreht er KJ oder nen geplatzten FD um...
 
Alt
Standard
12-01-2011, 13:22
(#4)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
1) Ich glaub man kannst pre shoven.

2) MR ist gut. Wir MR halt jede Hand die wir spielen. Lass dir nicht einreden höher zu raisen, sonst kriegst du halt viel mehr Shoves umm die Öhren.
Finde betsizes sehr gut gewählt in der Hand.
River müssen wir aber imo folden.
Jeder Q hat uns beat und es kommt einfach zuviel an.

Außerdem haben wir nachm fold noch n stack zu openshoven.

NH SIR!
 
Alt
Standard
12-01-2011, 15:08
(#5)
Benutzerbild von Ben1904
Since: Nov 2007
Posts: 427
Zitat:
Zitat von bamboocha88 Beitrag anzeigen
1) Ich glaub man kannst pre shoven.

Welche Hand,die dann callt,schlägt er denn?!

Wie oft muss der Move funktionieren,damit dieser Move profitabel ist?
 
Alt
Standard
12-01-2011, 17:18
(#6)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Zitat:
Zitat von Ben1904 Beitrag anzeigen
Welche Hand,die dann callt,schlägt er denn?!

Wie oft muss der Move funktionieren,damit dieser Move profitabel ist?
Wir schlagen AK, wenn wir ne Q treffen.

ein mal
 
Alt
Standard
12-01-2011, 18:13
(#7)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
Zitat:
Zitat von bamboocha88 Beitrag anzeigen
1) Ich glaub man kannst pre shoven. ist gegen fische net gut

2) MR ist gut. Wir MR halt jede Hand die wir spielen. Lass dir nicht einreden höher zu raisen, sonst kriegst du halt viel mehr Shoves umm die Öhren.
Finde betsizes sehr gut gewählt in der Hand.
River müssen wir aber imo folden.
Jeder Q hat uns beat und es kommt einfach zuviel an.

Außerdem haben wir nachm fold noch n stack zu openshoven.

NH SIR!
ansonsten hast du recht
 
Alt
Standard
12-01-2011, 18:14
(#8)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
Zitat:
Zitat von Ben1904 Beitrag anzeigen
Welche Hand,die dann callt,schlägt er denn?!

Wie oft muss der Move funktionieren,damit dieser Move profitabel ist?
intellipoker ftw
 
Alt
Standard
12-01-2011, 18:51
(#9)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
openshoven oder r/c, r/f suckt mit der hand und der situation und der position derBBBBBBst
r/f keine option für mich, mr ist nice da anyway

flop und turn bette ich mehr, gg fishe und auf nem drawy wet board, finde die betsizes gut auf anderen boardstrukturen

ja durch deine betsizes hälst du dir die option offen aufm river zu folden , was du auch machst, ist dann konseqeunt gut gespielt, ist ok


ja der donk lead von villain lookt schon relative strong aus, von daher ist muck ok


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
12-01-2011, 20:33
(#10)
Benutzerbild von kasperow
Since: Mar 2008
Posts: 41
Hey, thx for answers.
@bamboocha: jo, ich werd weiterhin minraisen
@guth: ja, hab die Hand dann zähneknirschend gefoldet

Direkt nächste Hand hab ich KJ gepusht, BB hat mit AJ gecalled und dann wurde es leider nix mit dem FT.