Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AK in der frühen Phase

Alt
Question
AK in der frühen Phase - 16-01-2011, 01:36
(#1)
Benutzerbild von F!sh!sMyD!sh
Since: Nov 2010
Posts: 169
Hey Leute, spiele fast ausschließlich die 4,4$ 180er und seither spiele ich AK auch in der frühen Phase ungefähr so wie hier. Aber ich habe die Vermutung, dass das nicht profitabel ist, liege ich da richtig?

PokerStars No-Limit Hold'em, 4.4 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t730)
SB (t1740)
BB (t1450)
UTG (t1360)
UTG+1 (t1930)
MP1 (t1130)
Hero (MP2) (t1470)
MP3 (t1450)
CO (t3710)

Hero's M: 49.00

Preflop: Hero is MP2 with A, K
UTG bets t120, 2 folds, Hero raises to t1470 (All-In), 5 folds, UTG calls t1240 (All-In)

Flop: (t2750) 6, 7, 3 (2 players, 2 all-in)

Turn: (t2750) 2 (2 players, 2 all-in)

River: (t2750) 2 (2 players, 2 all-in)

Total pot: t2750

Dies ist jetzt schon der Härtefall, da das Raise ja aus UTG kommt. Wie würdet ihr hier die Range von unknown einschätzen und wenn der Shove falsh ist, kann man das machen wenn das Raise beispielsweise aus MP kommt?

Geändert von F!sh!sMyD!sh (16-01-2011 um 01:39 Uhr).
 
Alt
Standard
16-01-2011, 02:00
(#2)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
die leute können natürlich KK oder AA haben damit die donekys nciht mit 58 callen und sie schon wieder gesuckt werden oder so
aber es ist ein 4$ turnier die leute drücken da einfahc knöpfe und da habe ich schon soviel scheiße gesehen bei den raises dass du klar vorne bist eggen ihre range also ez shove
Ul das du in der hand gebsuetd bist
 
Alt
Standard
16-01-2011, 02:11
(#3)
Benutzerbild von F!sh!sMyD!sh
Since: Nov 2010
Posts: 169
Zitat:
Zitat von lissi stinkt Beitrag anzeigen
die leute können natürlich KK oder AA haben damit die donekys nciht mit 58 callen und sie schon wieder gesuckt werden oder so
aber es ist ein 4$ turnier die leute drücken da einfahc knöpfe und da habe ich schon soviel scheiße gesehen bei den raises dass du klar vorne bist eggen ihre range also ez shove
Ul das du in der hand gebsuetd bist
Alles klar, danke für die Antwort, mein Problem ist auch nicht, dass ich Angst vor AA oder KK habe, sondern das es hier einfach zu oft zu einem Coinflip kommt. Wie hier auch, er hatte nämlich JJ. Aber die haben da halt oft auch nur Ax oder sind noch schlechter, also werde ich die Hand so weiter spielen...
 
Alt
Standard
16-01-2011, 03:15
(#4)
Benutzerbild von Holzwurm68
Since: Dec 2010
Posts: 97
BronzeStar
Zitat:
Zitat von lissi stinkt Beitrag anzeigen
die leute können natürlich KK oder AA haben damit die donekys nciht mit 58 callen und sie schon wieder gesuckt werden oder so
aber es ist ein 4$ turnier die leute drücken da einfahc knöpfe und da habe ich schon soviel scheiße gesehen bei den raises dass du klar vorne bist eggen ihre range also ez shove
Ul das du in der hand gebsuetd bist
ja absolut vorteilhaft ako gegen schlechere hände zu isolieren und auf calls von besseren zu warten...

normal ist AKo gegen ein utg raise in der ersten blindstufe ein klarer fold - selbst wenn wir nur flippen ist das ganz klar -ev weil sich die turnierequity nicht um 100% erhöht..
 
Alt
Standard
16-01-2011, 03:24
(#5)
Benutzerbild von F!sh!sMyD!sh
Since: Nov 2010
Posts: 169
Also doch folden?

Ihr verwirt mich...
Also ist hier standardplay der fold?
 
Alt
Standard
16-01-2011, 03:35
(#6)
Benutzerbild von Holzwurm68
Since: Dec 2010
Posts: 97
BronzeStar
nicht unbedingt.. du kannst auch callen oder raisen aber nicht pushen..

wenn du pusht wird sich alles was du schlagen könntest... aj at verabschieden (sofern der gegener nicht völlig besoffen ist) aber hände gegen die du eventuell flipst.. JJ,QQ bleiben drin.. schon dann ist es -ev - richtig schlecht ist es aber weil eben auch KK und AA drin bleiben gegen die du klar hinten liegst.. d.h.: dein push wird jede hand vertreiben von der du value bekommen könntest.. die hände die dich schlagen callen dich auch und es gibt noch max 2,3 hände die da callen könnten gegen die du flippst.. TT,JJ,QQ aber auch ein flip hat -ev für dich...

das einzige was du hier schlägst und dich eventuell noch callt ist AQ - da muss der gegner aber auch erstmal schlecht genug für sein..

nachteil eines raises ist halt das es sehr teuer wird..

ich würde in position callen und out of position folden - weil du out of position die hand nur gut spielen kannst wenn du sie hittest


ganz anders wäre es wenn du den gegner richtig gut kennst und weisst das er auch müll raise/call spielt.. aber davon darf man standardmässig eigentlich nicht ausgehen..

Geändert von Holzwurm68 (16-01-2011 um 03:40 Uhr).
 
Alt
Standard
16-01-2011, 03:37
(#7)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Nene, ist IMO kein Fehler, AK pre auf den Microstakes MT-SnGs reinzuruppen. Kriegst genügend Calls von Ax, sodass das noch dick profitabel ist.

@Holzwurm

Du hast schon recht, dass sich die Turnierequity nicht verdoppelt. Allerdings kann man ICM zu Anfang eines MT-SnGs mit 90 oder 180 Mann noch vernachlässigen. Außerdem sind wir gegen eine Microstakes UTG-Callingrange normalerweise klar vorne, sodass man hier locker broke gehen kann. Hat man den UTG-Raiser allerdings als Reg identifiziert, kann man sich den Shove obv sparen und einfach nur callen, um den Pot in Position zu spielen.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
16-01-2011, 03:43
(#8)
Benutzerbild von F!sh!sMyD!sh
Since: Nov 2010
Posts: 169
OK, macht Sinn....Aber ich denke in der Situation werde ich folden, da ich von Preflop-Calls in 99% der Fälle nichts halte...Wenn ich aber ein Raise aus MP bekomme sehe ich aber einen Push, da wenn ich normal Raise und der Gegner nur called habe ich bei nem schlechten Flop Probleme. btw Viele sind da nicht mal in der Lage KJo zu folden, solche Hände musst du oft auch mit einberrechnen...
 
Alt
Standard
16-01-2011, 03:50
(#9)
Benutzerbild von Holzwurm68
Since: Dec 2010
Posts: 97
BronzeStar
wenn du in position callst hast du keine probleme.. triffst du den flop nicht und er setzt--> easy fold... triffst du den flop spielst dus runter..

denke out of position wird der call schlecht sein in position ist er richtig gut weil der effektive stack noch riesig ist .. stell dir vor er openraised KQs und der flop kommt 23K denkst du er wird je seine hand folden? du kannst in position schön dran arbeiten seinen stack in die mitte zu bekommen..

kommt der flop 23Q ist es ein easy fold...

@hive: es mag sein das es noch oft genug gut geht.. aber grundsätzlich ist dieses spiel -ev es ist unsinnig jemandem ein spiel zu empfehlen das mathematisch unsinn ist. und ich spiele auch micros.. ein raise von 6bb preflop bedeutet meistens AA,KK,QQ - sie denken halt sie möchten nen grossen pot erzeugen..und selbst wenn er nur ein pocket hat seh ich keinen sinn im flippen

Geändert von Holzwurm68 (16-01-2011 um 03:55 Uhr).
 
Alt
Standard
16-01-2011, 03:55
(#10)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Ja gut, in diesem einen Spot jetzt. Aber grundsätzllich seh ich in einem 3bb-Open Raise kein Hindernis, AK for Value zu shoven, sofern der Gegner unknown ist.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event