Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FLHE Player goes NL 10 - First 3 hands

Alt
Standard
FLHE Player goes NL 10 - First 3 hands - 16-01-2011, 18:56
(#1)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
Hallo miteinander,

meine ersten zaghaften Gehversuche an den NL10 6-max Cashgametischen waren recht erfolgreich. Nach knappen 1K Händen gut 10 buy-ins up, wobei mir gewisse Aspekte der zehntausenden Händen an den FLHE 6-max Tischen deutlich zu Gute kommen, andere bei manchen Spots eher zu einem fatalen Ergebnis führen (einige Flush vs. Flush, Flush vs. FH und str8 vs. Flush).

Heute meine ersten 3 Hände die ich posten möchte, wo es mir hauptsächlich um die Betsizes geht. Damit habe ich als FLHE-Spieler noch so meine Problemchen ...


Hand1: Monsterflop gegen den Min-Raiser der bisher dadurch aufgefallen ist, dass er jedes getroffene Top-Pair AI stellt bzw. damit alles callt. Pre sollte Standart sein, was haltet ihr von der Flop-Betsize? Gegen einen so aggressiven Gegner ein c/r AI zu spielen war ein kurzer Gedankengang nach dem Flop, entschied ich mich jedoch dagegen.


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($10.15)
Hero (UTG) ($10.15)
MP ($17.41)
CO ($10.24)
Button ($40.24)
SB ($13.77)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.30, 1 fold, CO raises to $0.70, 3 folds, Hero raises to $2.10, CO calls $1.40

Flop: ($4.35) , , (2 players)
Hero bets $3, CO raises to $8.14 (All-In), Hero calls $5.05 (All-In)

Turn: ($20.45) (2 players, 2 all-in)

River: ($20.45) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $20.45 | Rake: $1.01


Hand 2: Direkt die folgende Hand wieder Kings, Button-Range ist natürlich sehr weit - dachte kurz darüber nach den Opener nur zu callen, insbesonders weil ich die Hand vorher ein Monster gezeigt hatte. Wie würdet ihr in der Situation spielen?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($10.05)
Hero (BB) ($19.44)
UTG ($17.41)
MP ($40.24)
Button ($13.72)

Preflop: Hero is BB with ,
2 folds, Button bets $0.30, 1 fold, Hero raises to $0.90, 1 fold

Total pot: $0.65 | Rake: $0



Hand 3: Anderer Tisch, Pre meine All-Time Nemesis Hand AQ, die mir aber in Position zu stark ist um zu folden, insbesonders durch den Caller vor mir. In dem Limit möchte ich einen UTG-Opener aber damit auch nicht 3-betten. Postflop wollte ich mit dem Nutflushdraw + Gutshot und der Passivtät meiner Gegner die Initative übernehmen. Was denkt ihr darüber und über die Höhe der Betsize? Wenn einer c/r würde ich mit den 12 outs direkt AI shoven.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($7.32)
Hero (Button) ($10)
SB ($13.49)
BB ($4.89)
UTG ($11.15)
MP ($9.95)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, MP bets $0.30, CO calls $0.30, Hero calls $0.30, 1 fold, BB calls $0.20

Flop: ($1.25) , , (4 players)
BB checks, MP checks, CO checks, Hero bets $1, 3 folds

Total pot: $1.25 | Rake: $0.06

Geändert von HungryEyes42 (16-01-2011 um 19:06 Uhr).
 
Alt
Standard
16-01-2011, 19:40
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hand 1:
Mach ich 2,1 da er sich bi halebn Pott eventuel miT QQ/TT noch in nen call lvlt und ich so oder so any turn easy shoven kann. Da dann 8 $ Pott und Geschner 6 behind.
aber hier spielste obv eh gegen AK :-) Oder Aces

hand 2 :
Ich mach eher 1,0 $ da OOP
Zum Colcall:
Naja... ich spiel ned so gut OOP und über die qweite BU Range mach ich mir as palyed keine Gedanken. Dann bauste dir n bissl 3bet History /Dynamik auf dann kannste auf KK hier klar 3betten...

hand 3:
Solang du nicht weißt ob wer was schelchetres OOP callt würd ich auch ned 3betten.
Zum folden zu stark. Gerade am BU
FloP. Size gut
Fies..22-88 kriegste raus aber bei nem Check/raise wirds fies IMO
Weis nicht ob man da nicht eventuel behind checken kann, da eventuel auch Kx c/c spielt.
Wenn du hier n Checkraise bekomst, hast du m.E: nach keine 12 Outs


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
17-01-2011, 09:04
(#3)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Hand 1:aber hier spielste obv eh gegen AK :-) Oder Aces
Dieses Mal nicht, er drehte tatsächlich KJo um ^^


Danke für deine Analyse der 3 Hände
 
Alt
Standard
17-01-2011, 10:52
(#4)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Hand 1:Ich 4- bete etwas kleiner und c-bet ist as playd auch etwas zu groß. Sonst nh

HJand2: 3-bete ich 1BB mehr wegen oop
 
Alt
Standard
17-01-2011, 11:51
(#5)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
Zitat:
Zitat von bamboocha88 Beitrag anzeigen
Hand 1:Ich 4- bete etwas kleiner und c-bet ist as playd auch etwas zu groß. Sonst nh
"etwas kleiner" = $1,70-$1,80 statt $2,10?


Zitat:
Zitat von bamboocha88 Beitrag anzeigen
HJand2: 3-bete ich 1BB mehr wegen oop
OOP ist mir klar, aber mit den Kings möchte ich eigentlich schon einen Caller. Irgendwie "Perlen vor die Säue" damit den 3BB Raise + den SB abzugreifen. Wenn ich die also die 3-bet von $0,90 auf $1 erhöhe, bekomm ich zwar im Fall eines Calls preflop ein wenig mehr in den Pot, aber machs ihm gleichzeitiger noch weniger lukrativ mit mittelstarken Händen zu callen
 
Alt
Standard
17-01-2011, 12:12
(#6)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Du kannst ja deine 3-bet Size nicht von deiner Handstärke abhänig machen. Natürlich will man mit KK schon nen call haben, aber wenn du da AQ oder JJ 3-betest findest nen Fold auch nicht umbedingt schlimm. Außerdem hab ich da auch hin und wieder 56s, wo wir gerade von der FE auch Profitieren.

Jo, $1,80 - $1,90 fände ich besser. Lässt dem gegner die chance 5-bet "Bluffs" oder semibluffs zu machen. Außerdem kriegen wir das Geld so oder so über 2 Straßen rein. Und vllt denkt er sich, dass er mit AJ oder 66 nochmal "Flop gucken kann"

Ziel von diesen kleinen bet und raissizes ist einfach dem Gegner die Chance zu geben Fehler zu machen. Ne 4-bet oop zu callen ist halt so gut wie immer ein schlechtes play.
 
Alt
Standard
. - 17-01-2011, 14:19
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Hey Erich, willkommen in der Welt des 6-max

Finde alle Hände vollkommen ok gespielt. Gibt ein paar Nuancen, auf die du ja schon hingewiesen wurdest (generell ein bisschen kleiner 4betten, und OOP ein bisschen größer 3betten). In dicken Pötten solltest du generell auch eher kleiner c-betten. So hälst du deine Bluffs günstig und gibst bei starken Händen den Gegnern Möglichkeit, Fehler zu begehen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter