Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AQ In 3B Pot auf KQ5 Rainbow

Alt
Standard
AQ In 3B Pot auf KQ5 Rainbow - 23-01-2011, 13:40
(#1)
Benutzerbild von maadoo
Since: Aug 2008
Posts: 75
No-Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP ($123.10)
CO ($2.85)
Button ($68.85)
Hero (SB) ($69.20)
BB ($66.70)
UTG ($50)

Preflop: Hero is SB with ,
3 folds, Button bets $1.50, Hero raises $4.75, 1 fold, Button calls $3.50

Flop: ($10.50) , , (2 players)
Hero bets $5, Button calls $5

Turn: ($20.50) (2 players)
Hero checks, Button bets $7, Hero calls $7

River: ($34.50) (2 players)
Hero checks, Button bets $15, Hero folds

Total pot: $34.50

Villain: 17/17/1,3 auf 66 Hände

Ich habe hier am Flop klein gebettet, da ich mich gegen eine Standard 3 Bet Calling Range (AJ, AQ, KQ 88, 99, TT, JJ, suited Connectors) hier noch vorne sehe und durch die 1/2 Pot Size Bet Calls von schlechteren Händen erhoffe. Am Turn habe ich mich für einen Check entschieden um seine Range weit zu halten und eventuell eine Bluff zu inducen, um dann am River konsequenterweise C/F zu spielen
Das Play gefällt mir natürlich gar nicht. Ich denke im Nachhinein das er am Turn gar nicht so viele Bluffs in seiner Range hat. Wenn man sich seine Stats anschaut spielt der Typ wohl ziemlich straight forward. Was haltet iht davon am Turn 1/2 Pot zu betten und auf ein Raise zu folden?
 
Alt
Standard
23-01-2011, 13:55
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Mir gefällt die 3bet pre nicht so richtig. AQs ist für 100bb noch fine, aber ihr seid 140bb deep und VIllains CallingRange wird weiter und weiter sodass dan doch par trouble Spots hinzukommen. Darüber hinaus ist es sehr schade, wenn du mit der netten Hand, die seine Range crushed, gegen eine 4bet folden musst.

Wenn 3betten, dann plz größer, weil ~3x ist to small.
 
Alt
Standard
23-01-2011, 14:06
(#3)
Benutzerbild von maadoo
Since: Aug 2008
Posts: 75
Stimmt, ich habe in dem Spot gar nicht auf die deepen Stacks geachtet und gib dir Pre auf jeden Fall recht. Dadurch das Villains Calling Range Pre weiter wird hat er am Turn wahrscheinlich doch mehr Bluffs in seiner Range als ich vermutet habe. Pre ist ein Fehler, aber was ist mit dem Post Flop Spiel? Was ist die beste Line?
 
Alt
Standard
23-01-2011, 14:44
(#4)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
As played failen die Betsizes bei ihm imo. Ich glaub, dass Kx irgendwie mehr betten sollte, kann aber nix zu sagen, weil meine NL50 Erfahrung sagen wir mal gegen 0 geht. Für 3,5:1 am River glaub ich fast noch, dass wir am River nen knappen +EV Call haben.

Ich glaub ich 2nd barrel den Turn mit so 13$ in der Hoffnung, dass der gay OOP Spot am Turn beendet wird.

Ist aber ein Spot, den ich kaum beurteilen kann/will, weshalb ich auch versucht habe, mich drum zu drücken
 
Alt
Standard
23-01-2011, 15:02
(#5)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
Hmm pre hat Human glaube recht, klar kann man 4value 3beten, allerdings muss man auf ne 4bet dann folden.
Wegen der wenigen Hände von villain ist die hand schwierig.

std ist halt cbet flop, und c/c turn, bet am turn find ich nicht gut, weil einfach nix schlechteres callt und nix besseres foldet.
Am turn kannst du schon annehmen das du einige bluffs induct, schließlich weiß er, das du diesen Flop mit deiner kompletten range cbettest.
Am river ist schwierig, denke man kann schon callen, ist halt entweder ne vbet oder villain versucht billig zu bluffen, was genau kann man nach 66 händen halt nicht sagen, weswegen es enorm knifflig ist im 3bet pot oop.
-> generell ist es glaube besser solche spots die so abhängig von villain sind, wegzulassen(sollte ich auch öfters machen) und die andere variante (call pre) vorziehen

alternative line könnte man auch c/c, c/c, c/f spielen, muss es halt auch mal balancen mit c/c, c/r mit made hands, aber std ist oben genannte line denk ich
 
Alt
Standard
23-01-2011, 15:16
(#6)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Naja, da Turn ja most blank ever ist, glaub ich schon, dass, wenn VIllain FLop callt (99-JJ), er damit auch ab und an Turn callt.
Aber naja, ich bin in dem SPot echt überfragt.
 
Alt
Standard
23-01-2011, 17:30
(#7)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
pealst du hier 2mal mit 99-JJ?
 
Alt
Standard
23-01-2011, 18:27
(#8)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
raise pre bigger
bet flop bigger
bet turn
river check/neu evaluieren


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
23-01-2011, 19:09
(#9)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
nh?!
 
Alt
Standard
23-01-2011, 21:24
(#10)
Benutzerbild von maadoo
Since: Aug 2008
Posts: 75
@guth
raise pre bigger = Stimmt, wenn schon 3 Bet dann größer oder noch besser einfach flatten
bet flop bigger:
Ich bin eigentlich mit meinem Bet Sizing am Flop ganz zufrieden (vielleicht n kleinen Tacken mehr). Wir animieren Hände wie bspw. JJ zum peelen und seine Bluffing Range zum floaten. Denke das wir uns mit einer größeren Bet gegen Hände isolieren die uns beat haben und von nichts schlechteren mehr gecallt werden. Hinzu kommt das wenn ich den Flop größer bette und den Turn ebenfalls barrel am River nicht einmal eine Pot Size Bet left habe und eh comittet bin. In diesem Szenario glaube ich nicht das das Geld jemals gut reingeht und ich mich nur selbst gevaluetownt (geiles Wort) habe. Mit einer Hand die mich nicht beat hat wird Villain da niemals durch callen.

Mal ein Ansatz aus der Kreativ Abteilung:
Flop 1/2 Pot Size Bet.
Turn ganz klein betten. So was wie 6 $ in den 20,5 $ Pot. Das führt zum einen dazu das uns kleinere Pärchen zähneknirschend callen und Villain auf die Idee kommen könnte einen Move zu machen. Das bedeutet natürlich in dem Fall auch mit der Hand Broke zu gehen. Da ich aber AQ halte und somit Blocker für KQ und AK Kombinationen halte, sollte die Range von Villain, falls er raist, aus mehr Bluffs als Value Bets bestehen.

Geändert von maadoo (23-01-2011 um 21:27 Uhr).